20. April 2021
Lebensmittel zum Abnehmen – unter 50 Kalorien

Lebensmittel zum Abnehmen – unter 50 Kalorien

Sie wollen abnehmen, können es aber einfach nicht lassen zu snacken? Mit diesen Lebensmitteln gar kein Problem! Wir verraten Ihnen, welche Lebensmittel weniger als 50 Kilokalorien enthalten - und deshalb nach Herzenslust ohne Grenzen genascht werden können.

Ständig Lust auf Essen? Probieren Sie kalorienarme Snacks

Ob aus Langeweile, Komfort, zur Ablenkung oder aus Hunger: Es fällt einfach schwer, nicht zu essen. Vor allem, wenn wir ein oder zwei Kilo abnehmen wollen, und uns das Naschen verbieten. Dann kribbelt es umso mehr in den Fingern und wir können unsere Gedanken einfach nicht vom Essen ablenken.

Auch spannend: Am Bauch abnehmen? Vermeiden Sie diese Lebensmittel >>

Gut, dass es Lebensmittel gibt, an denen wir uns unbeschwert satt essen können. Denn sie enthalten so gut wie keine Kalorien! Wir listen Ihnen auf, welche Lebensmittel auf 100 Gramm weniger als 50 Kilokalorien enthalten – und keine Sorge, die schmecken auch noch gut. Greifen Sie zu!

Diese Lebensmittel enthalten auf 100 Gramm weniger als 50 Kalorien

Frisches Gemüse

So gut wie jedes erdenkliche Gemüse lässt sich frisch verzehren und ist dabei nicht nur gesund und nährstoffreich, sondern auch noch kalorienarm. Der perfekte Snack zum Abnehmen! Ob als Rohkost, gedünstet oder gekocht zum Mittagessen – hier können Sie sich ohne schlechtes Gewissen statt essen:

  • Artischocke: 22 kcal
  • Aubergine: 17 kcal
  • Blumenkohl: 22 kcal
  • Brokkoli: 28 kcal
  • Champignons: 16 kcal
  • Fenchel: 24 kcal
  • Grünkohl: 37 kcal
  • Gurke: 12 kcal
  • Kohlrabi: 24 kcal
  • Kürbis: 24 kcal
  • Mangold: 14 kcal
  • Möhre: 25 kcal
  • Paprika grün: 20 kcal
  • Paprika rot: 33 kcal
  • Porree: 24 kcal
  • Radieschen: 14 kcal
  • Rhabarber: 14 kcal
  • Rosenkohl: 36 kcal
  • Rote Bete: 41 kcal
  • Rotkohl: 22 kcal
  • Rucola: 25 kcal
  • Sauerkraut: 16 kcal
  • Sellerie: 15 kcal
  • Spargel: 18 kcal
  • Spinat: 16 kcal
  • Tomate: 17 kcal
  • Wirsing: 25 kcal
  • Zucchini: 18 kcal
© Heder Neves on Unsplash
Tomaten, Radieschen, Gurke & Co. ergeben leckere Salate, einen gesunden TV-Snack oder bereichern unser alltägliches Abendbrot.

Frisches Obst

Die Sache mit dem Obst ist da ein klein wenig komplizierter. Obst gilt als sehr gesund und enthält viele Vitamine und Nährstoffe – jedoch auch viel natürlichen Fruchtzucker. Deshalb sollten Sie frische Früchte dennoch in Maßen verzehren. Nicht alle Obstsorten eignen sich zum Abnehmen, unter ihnen verstecken sich wahre Zuckerbomben. Wir zeigen Ihnen in unserer Liste, bei welchen Früchten Sie bedenkenlos zugreifen können:

Auch spannend: Tipps für kalorienarmes Backen >>

  • Aprikose: 43 kcal
  • Brombeere: 44 kcal
  • Clementine: 39 kcal
  • Erdbeere: 32 kcal
  • Grapefruit: 38 kcal
  • Guave: 34 kcal
  • Heidelbeere: 36 kcal
  • Himbeere: 34 kcal
  • Rote Johannisbeere: 33 kcal
  • Mandarine: 46 kcal
  • Nektarine: 42 kcal
  • Orange: 42 kcal
  • Papaya: 32 kcal
  • Pfirsich: 41 kcal
  • Pflaume: 48 kcal
  • Wassermelone: 37 kcal
  • Zitrone: 29 kcal

Lesen Sie auch: Kalorienarme Süßigkeiten zum Abnehmen >>

© Rodion Kutsaev on Unsplash
Beeren sind wie Süßigkeiten - nur viel gesünder und kalorienärmer! Sie schmecken im Müsli, Joghurt, pur oder als Smoothie.

Sonstige Lebensmittel

Nicht nur Obst und Gemüse, auch weitere Snacks sind extrem kalorienarm. Achten Sie nur auf einen niedrigen Fettgehalt der Lebensmittel.

  • Buttermilch: 37 kcal
  • Joghurt 1,5 Prozent Fett: 50 kcal
  • Kuhmilch 1,5 Prozent Fett: 47 kcal
  • Gemüsebrühe: 3 kcal
  • Gewürzgurken: 15 kcal

Abnehmen: Kalorienarme Rezepte

Bereiten Sie sich einen leckeren Gemüsesalat, einen frischen Obstsalat, einen Smoothie oder Haferflocken mit endlos vielen Toppings zu. Achten Sie lediglich darauf, die kalorienarmen Lebensmittel nicht mit Fett- oder Zuckerbomben zu kombinieren - etwa ungesunden Fertigdressings zum Salat. Ein Essig-Öl-Dressing schmeckt wunderbar und ist viel kalorienärmer.

Setzen Sie für kalorienarmes Kochen außerdem auf eiweißreiche Beilagen sowie gute Kohlenhydrate, etwa Lachs, fettarmes Geflügel und Vollkorn.

Sie können die kalorienlosen Lebensmittel wie Wassermelone, Paprika oder Gewürzgurke natürlich auch prima einfach pur als Snack vor dem Fernseher genießen, wenn Sie der Heißhunger überkommt. Das Beste: Die meisten Lebensmittel machen sogar satt und wirken als natürliche Appetitzügler.

    © Christine Siracusa on Unsplash
    Gesunde Rezepte können super lecker sein! Wir haben eine köstliche Auswahl für Sie zusammengestellt.
    Brot mit Radieschen
    Kaum gegessen und schon wieder hungrig? Das kann daran liegen, dass Sie zu wenig sättigende Lebensmittel essen. Nur wer sich bei den Mahlzeiten wirklich satt...
    Weiterlesen
    Lade weitere Inhalte ...