Rezept: Würziger Radieschensalat

Würziger Radieschensalat

In der Zubereitung ist Radieschensalat simpel, im Geschmack scharf und würzig. Mit diesem Salat peppen Sie jede Grillparty auf!

Radieschensalat
© vertmedia/iStock
Würziger Radieschensalat

Radieschenfans aufgepasst: Die kleinen würzig-scharfen Knollen sind gesund und schmecken nicht nur roh oder als Brotauflage köstlich, sondern machen auch als Beilage in Salaten etwas her. Etwa zum Grillen oder klassisch zu einem leckeren Butterbrot. Zudem gelten Radieschen als Schlankmacher, denn sie enthalten nur etwa 16 Kalorien pro 100 Gramm und sind daher bei Diäten überaus beliebt. In diesem Rezept ist das knackige vitaminreiche Wurzelgemüse übrigens ganz klar der Hauptakteur.

Rezept: Würziger Radieschensalat

Zutaten

  • 2 Bund Radieschen
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 EL Sojasoße
  • 4 EL Öl
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Senf
  • Schnittlauch
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

  1. Waschen und putzen Sie zunächst die Radieschen und schneiden Sie diese in feine Scheiben. Danach wird die Zwiebel gehäutet und in sehr feine Ringe geschnitten.
  2. Verquirlen Sie in einer kleinen Schüssel Sojasoße, Öl, Senf und Honig miteinander und würzen Sie das Dressing mit Pfeffer und Salz.
  3. Vermengen Sie in einer Salatschüssel Radieschen und Zwiebeln miteinander und geben Sie das Dressing darüber. Diese Marinade sollte etwa eine Stunde gut einziehen können.
  4. Waschen Sie nun den Schnittlauch und hacken Sie ihn in feine Röllchen. Diese können Sie zum Schluss über den Salat streuen.
salate-zum-grillen.png
© Shaiith
Grill-Salate: Couscous-, Kartoffel- oder Nudelsalat? Diese Rezepte dürfen bei keinem Barbecue fehlen.

Haltbarkeit und Tipps

Wer den Radieschensalat im Kühlschrank aufbewahrt, kann ihn bedenkenlos auch noch in den nächsten zwei Tagen genießen. Übrigens: Wer den Knollensalat schon am Abend vorher zubereitet und über Nacht ziehen lässt, kann sich am nächsten Tag über ein hübsches Ergebnis freuen. Der natürliche Farbstoff aus der Schale färbt den Salat nämlich hübsch rosa!

Die Radieschen sind zu scharf? Das liegt an den darin enthaltenen Senfölen. Aber kein Problem: Mit einer Prise Salz lassen sich die Radieschen abmildern. Einfach auf das aufgeschnittene Gemüse streuen und einziehen lassen. Auch das Andünsten der Radieschen-Scheiben mildert ihr Aroma deutlich. Wer mag, kann alternativ etwas milden Joghurt zum Dressig mischen, um den scharfen Geschmack zu vertreiben.

Lesen Sie auch: Die besten Salat-Rezepte unserer Foodblogger>>

Zarter Feldsalat ist ein Genuss – er schmeckt wunderbar als Single-Salat, lässt sich aber auch wunderbar mit härteren Blattsalaten wir Rucula, Eichenblattsalat...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...