28. April 2021
Effektiv abnehmen mit der Apfel-Diät

Effektiv und gesund abnehmen mit der Apfel-Diät

Sie wollen zum Sommer hin das ein oder andere Kilo loswerden? Schlecht schmeckende Pulver-Drinks oder gar Hungern muss dafür aber wirklich nicht sein! Wir verraten, wie Sie mit leckeren Äpfeln effektiv abnehmen.

Äpfel sind nicht nur lecker, sondern auch noch super gesund. Das Obst ist von Natur aus kalorien- und fettarm. Ein mittelgroßer Apfel hat nur 70 Kalorien und mit 0,1 g fast kein Fett! Doch nicht nur das macht sie zum perfekten Diät-Helfer – sie haben außerdem ganz besonders positive Effekte auf unseren Körper.

Auch interessant: Abnehmen mit unserem Apfel-Zimt-Schlankdrink >>

Äpfel: Kalorienarm und gesund

Äpfel sind reich an Pektin, das ist ein Ballaststoff, der im Magen aufquillt. So entsteht das Gefühl, satt und gefüllt zu sein. Wir essen automatisch weniger! Ballaststoffe sind außerdem super wichtig für eine gesunde Verdauung – und die wiederum für einen gesunden, dauerhaften Gewichtsverlust. Das Pektin bindet außerdem Giftstoffe im Körper und wirkt dementsprechend wie ein natürliches Detox.

Apfel-Diät: Darum helfen Äpfel beim Abnehmen

Untersuchungen zeigen, dass man mit einer leichten Apfelmahlzeit durchschnittlich 200 Kalorien weniger aufnimmt, als ohne. Äpfel enthalten außerdem eine große Menge an Wasser. Das ist nicht nur gut für unseren Feuchtigkeitshaushalt, sondern kurbelt auch unseren Stoffwechsel an. Denn das Wasser muss gemeinsam mit den Ballaststoffen durch Magen und Darm geschleust werden, was den Körper Energie kostet. Laut amerikanischen Studien verbraucht unser Körper sogar mehr Kalorien beim Verdauen des Obstes, als der Apfel selbst enthält. Er muss dafür also auf unsere Fettdepots zurückgreifen!

Ein weiterer Effekt ist die positive Auswirkung auf unsere Muskulatur. Äpfel enthalten Urolsäure in ihrer Schale. Diese ist auch in unseren Muskeln enthalten, weshalb der Apfel dabei hilft, sie aufzubauen und zu erhalten. Das ist ebenfalls effektiv beim Abnehmen: Muskeln verbrennen nämlich ständig Kalorien – sogar, wenn wir faul auf dem Sofa liegen.

Diese Apfelsorten eignen sich zum Abnehmen

Aus ökologischen Gründen sollten Sie beim Einkauf der Äpfel am besten zu Früchten aus der Region greifen. Sie haben einen kürzeren Transportweg und meist ein besseres Nährstoffprofil. Bio-Äpfel sind darüber hinaus auch noch die sicherere Variante, was Pestizide angeht.

Zum Abnehmen eignen sich bestimmte Apfelsorten noch besser als andere:

  • Braeburn: Sie enthalten besonders viel Vitamin C, welches unser Fett noch schneller schmelzen lässt.
  • Boskoop: In ihrer Schale stecken besonders viele Ballaststoffe, weshalb sie sich zum Abnehmen prima eignet.
  • Cox Orange: Diese Sorte hilft dabei, unseren Heißhunger auf Süßes zu stoppen. Sie schmeckt nämlich besonders süß – ist aber im Gegensatz zu Schoki und Co. die deutlich bessere Wahl!

Apfel-Diät: So sollten Sie essen

Die Apfel-Diät enthält keinen strengen Diätplan, was das Durchhalten umso erfolgversprechender macht. Achten Sie darauf, täglich mindestens einen Apfel zu sich zu nehmen. Besonders gut ist es, wenn Sie Snacks und Naschereien durch einen Apfel ersetzen. So sparen Sie nicht nur die ungesunden Kalorien, sondern profitieren auch noch von der Abnehm-Wirkung des Apfels. Tipp: Schneiden Sie sich den Apfel schon, bevor Sie die Snack-Lust überfällt. Zu einem Stück Apfel greifen wir viel schneller, als zur ganzen Frucht.

Natürlich ist es noch effektiver, wenn Sie eine Mahlzeit durch ein Apfel-Rezept ersetzen. Probieren Sie zum Beispiel einen Apfel-Mango-Smoothie zum Abendbrot, Apfel-Zimt-Quark oder Apfel-Hirsebrei zum Frühstück, einen Salat mit Walnüssen und Apfelschnitzen zum Mittag. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Gesunde Apfel-Rezepte

Sie wollen ein paar Kilos abnehmen, doch die Kilos wollen einfach nicht purzeln? Dann liegt das vielleicht daran, dass Sie falsch frühstücken. Wir verraten...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...