8. September 2020
Diese Schüßler Salze helfen beim Abnehmen

Richtig abnehmen mit Schüßler Salzen

Abnehmen mit der Einnahme von Schüßler Salzen? Ganz so einfach ist es nicht – dennoch können die Salze dabei eine unterstützende Rolle spielen. Geben Sie Ihrer Diät einen zusätzlichen Kick und kurbeln Sie Ihren Stoffwechsel mit Hilfe von Schüßler Salzen an.

Abnehmen mit Schüssler-Salzen - So nehmen Sie mit Schüssler-Salze richtig ab
© belchonock/Thinkstock
Richtig abnehmen mit Schüßler Salzen

Das Wundermittel Schüßler Salz

Was sind Schüßler Salze eigentlich genau?

Die Salze sind nach dem deutschen homöopathischen Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821 – 1898) benannt, der über Mineralstoffe und deren Auswirkung auf den menschlichen Körper forschte. Zwölf Mineralstoffe standen dabei im Fokus – bei seinen Untersuchungen fand er heraus, dass ein Mangel an diesen Mineralstoffen funktionelle Organstörungen zur Folge haben können. Er behandelte die Störungen mit den entsprechenden Mineralstoffen in homöopathische Dosen – die schwachen Dosierungen sollen den Körper lediglich anregen, die körpereigene Funktion, sprich Aufnahme und Transport des betreffenden Mineralstoffes, selbst zu steigern. Die 12 Mineralsalze sind unter dem Begriff „Funktionsmittel“ zusammengefasst und haben sich als eigenständige Heilmethode etabliert.

Welche Schüßler Salze gibt es?

Nr. 1: Calcium fluoratum/ Kalziumfluorid: Das wichtigste Mineralsalz für das Stütz- und Bindegewebe, für Sehnen, Bänder, Gelenke und Haut – das Salz stabilisiert auch seelisch.

Nr. 2: Calcium phosphoricum/ Kalziumphosphat: Das wichtigste Salz für die Knochen, die größten Teils aus Kalziumphosphat bestehen.
Nr. 3: Ferrum phosphoricum/ Eisenphosphat: Eines der wichtigsten Salze für das Immunsystem, hilft auch Entzündungen (Anfangsstadium).

Nr. 4: Kalium chloratum/ Kaliumchlorid: Eines der wichtiges Mineralsalze für die Schleimhäute und das Salz des 2. Entzündungsstadiums.

Nr. 5: Kalium phosphoricum/ Kaliumphosphat: Kaliumphosphat ist das wichtigste Mineralsalz für Nerven und Psyche.

Nr. 6: Kalium sulfuricum/ Kaliumsulfat: Das wichtigste Salz zur Entgiftung über die Leber und das Salz für das 3. Entzündungsstadium.

Nr. 7: Magnesium phosphoricum/ Magnesiumphosphat: Magnesium phosphoricum ist das Hauptsalz gegen Krämpfe und Schmerzen in der Biochemie.

Nr. 8: Natrium chloratum/ Natriumchlorid: Das Mineralsalz kommt in allen Körperflüssigkeiten und Geweben vor – es reguliert die Wasserauf- und abgabe an die Zellen.

Nr. 9: Natrium phosphoricum/ Natriumphosphat: Das wichtigste Salz für den Nierenstoffwechsel – es hat damit entscheidenden Einfluss auf den Säure-Basen-Haushalt.

Nr. 10: Natrium sulfuricum/ Natriumsulfat: Das biochemische Ausleitungsmittel regt die Ausscheidung über den Darm an – ein wichtiges Entgiftungsmittel!

Nr. 11: Silicea/ Kieselsäure: Das Salz für Haare, Nägel, Haut und Bindegewebe ist das wichtigste Schönheitsmittel in der Biochemie. Auch immunsystemstärkend und somit vorbeugend gegen Erkältungen.

Nr. 12: Calcium sulfuricum/ Kalziumsulfat: Neben Silicea ist das Salz das wichtigste Eiter-, Bindegewebs- und Lymphmittel.
Neben den Tabletten zur innerlichen Anwendung gibt es außerdem noch 12 verschiedene Schüßler-Salben zur äußerlichen Anwendung. Zum Beispiel Salbe für die Nägel, für die Regulierung des Wasserhaushalts der Haut oder fürs Bindegewebe.

Auch interessant: Schüßler-Salze für die Schönheit >>

Mit Schüßler Salzen abnehmen

Schnelle Diäten und leider auch Abnehmpillen sind der Klassiker unter den Abnehmmethoden. Sie haben leider oft keinen dauerhaften Erfolg, da sie den allseits bekannten Jojo-Effekt auslösen. Um anhaltend und gesund Gewicht zu verlieren, sollten Sie unbedingt auf Ihre Ernährung achten und ausreichend Sport treiben. Eine Kur mit den Salzen hilft Ihrem Körper zusätzlich, die ungewünschten Polster schneller verschwinden zu lassen. Denn oft kann ein Mineralstoffmangel schuld an einem langsamen Fettabbau sein. Der Mangel an Kalium, Natrium und Phosphoricum kann den Stoffwechsel und das hormonelle Gleichgewicht beeinflussen und lähmen. Auch Heißhungerattacken können ein Nebeneffekt des Mangels sein.

Los geht's: Die richtigen Salze zum Abnehmen >>

Schüssler Salz Nr 4 hilft beim abnehmen
© belchonock/Thinkstock
Richtig abnehmen mit Schüßler Salzen
 

Schüßler Salz Nr. 4

Salz Nr. 4 hat eine entgiftende Wirkung. Das Kalium Chloratum des Salzes zerlegt und löst Giftstoffe in Ihrem Körper und hilft Ihrem Bindegewebe, Stoffwechselrückstände abzubauen. Es regt Ihre Drüsen und Ihr lymphatisches System an. Dadurch bekommt Ihr Kreislauf mehr Schubkraft. Eine attraktive Eigenschaft: Der Heißhunger wird erfolgreich gedämpft.

Schüssler Salz Nr. 6 hilft beim abnehmen
© belchonock/Thinkstock
Richtig abnehmen mit Schüßler Salzen
 

Schüßler Salz Nr. 6

Nr. 6 hilft dabei, Ihren Körper zu entgiften. Ihre Schleimhäute und Ihre Haut wird durch das stoffwechselanregende Salz zur Erneuerung gebracht. Insbesondere Leber und Stoffwechsel werden von diesem Salz unterstützt.

Schüssler Salz Nr. 8 hilft beim abnehmen
© belchonock/Thinkstock
Richtig abnehmen mit Schüßler Salzen
 

Schüßler Salz Nr. 8

Nr. 8 besteht aus Natrium Chloratum. Dieses steuert und beeinflusst das Bewässern und Entwässern Ihrer Zellen und Zellzwischenräumen. Bei Einnahme kann somit nährstoffreiches Wasser den Zellen besser zugeführt werden.

Schüßler Salz Nr. 9
© iStock
Richtig abnehmen mit Schüßler Salzen

Schüßler Salz Nr. 9

Das Schüßler Salz Nr. 9, auch Natrium phosphoricum genannt, ist vor allem für den Ausgleich des Säuren-Basen-Haushaltes im Körper gedacht. Es reguliert das sensible Gleichgewicht zwischen sauer und basisch und regt zusätzlich den Stoffwechsel an, weshalb es besonders gut zur Unterstützung bei der Gewichtsreduktion geeignet ist. Die Einnahme des Schüßler Salzes Nr. 9 soll außerdem zur Stärkung des Immunsystems beitragen und so Erkältungen und Infekten vorbeugen.

 

Schüssler Salz Nr. 10 hilft beim abnehmen
© belchonock/Thinkstock
Richtig abnehmen mit Schüßler Salzen
 

Schüßler Salz Nr. 10

Wenn Sie sich in der Abnehmphase befinden, sollten Sie besonders auf die Einnahme des Salzes Nr. 10 achten. Denn in dieser Phase muss sich der Organismus von Stoffwechselrückständen zu befreien. Das Schüßler Salz Nr. 10 entgiftet die Leber, Galle und Nieren.

Tipps zur Einnahme von Schüssler Salzen
© belchonock/Thinkstock
Richtig abnehmen mit Schüßler Salzen

Einnahme von Schüßler Salzen

Einnahme und Dosierung

Die Dauer der Einnahme orientiert sich am Heilungsfortschritt - erfolgt also bis zur Besserung der Beschwerden. Zu beachten sind die Angaben der Gebrauchsanweisung. Sollte eine Dosierungsempfehlung durch einen Therapeuten erfolgt sein, gilt diese. Ob die Schüßler Salze dauerhaft angewendet werden sollten, etwa bei chronischen Beschwerden, sollten Sie mit Ihrem Apotheker oder Therapeuten besprechen. Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bei Schüßler Salzen nicht bekannt.

Zum einen können Sie die Schüßler-Salze-Tabletten oder –Globuli einzeln einnehmen und im Mund zergehen lassen, so dass die Wirkstoffe über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Eine weitere Einnahmeform ist das Auflösen der Mineralstofftabletten in warmem Wasser. Hierbei wird die Tagesdosis der Tablette in drei Portionen aufgeteilt, welche jeweils morgens, mittags und abends in einem Glas aufgelöst und in kleinen Schlucken getrunken wird. Versuchen Sie den Schluck einen Moment im Mund zu halten, damit Ihre Schleimhäute die Mineralstoffmoleküle aufnehmen können. Achten Sie darauf, die Schüßler-Salze etwa 30 Minuten vor oder nach Ihren Mahlzeiten einzunehmen.

Viel trinken

Wie der Name es schon verrät: Die kleinen weißen Tabletten sind Salze. Diese kurbeln zwar Ihren Stoffwechsel an und geben Ihrem Körper die nötigen Mineralstoffe, dennoch sollten Sie während der Einnahme darauf achten viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Aber Achtung! Greifen Sie nicht zu zuckerhaltigen Getränken wie Säfte oder Schorlen. Trinken Sie viel Wasser. Das führt Ihrem Körper die nötige Flüssigkeit zu ohne unnötige Kalorien zu sich zu nehmen. Auch regelmäßige Mahlzeiten sind wichtig für einen Abnehmerfolg, denn sie beugen Heißhungerattacken vor.

Bewegung ist wichtig

Wenn man Gewicht verlieren will, ist Bewegung unerlässlich. Ob Radfahren, ein Fitnesskurs oder Joggen, um dauerhaft erfolgreich an Gewicht zu verlieren, müssen wir uns nun einmal ausreichend bewegen. Dabei sollten Sie versuchen, möglichst viel Bewegung in Ihren Alltag zu integrieren. Das geht ganz leicht: Nehmen Sie beispielsweise immer die Treppe statt des Lifts und laufen viel zu Fuß. Die Einnahme der Tabletten unterstütz Ihren Körper dabei, die überflüssigen Pfunde blitzschnell wegzuschmelzen. Die Abnehmkur kann somit ihr volles Ausmaß erreichen.

Wenn es schnell gehen muss, dann versuchen Sie es doch mit diesem 4-Minuten Intensiv-Workout namens Tabata. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Hinweis: Die Wirkung von Schüßler Salzen ist in der Wissenschaft umstritten und nicht eindeutig durch Studien belegt.

Apfelessig - Wir erläutern Ihnen das Konzept der neuen Apfelessig-Diät, für Ihre gesunde Ernährung
Neues vom Wundermittel Apfelessig: Der Gesundmacher kann beim Abnehmen helfen. Wir erläutern Ihnen das Konzept der Apfelessig-Diät.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...