Silvester: Lustige Spiele zum Zeitvertreib

Lustige Spiele zum Zeitvertreib an Silvester

Silvester, die Party des Jahres! Schön wär's, denn oft zieht sich die Zeit bis Mitternacht wie Kaugummi. Um sich das Warten auf das neue Jahr zu verkürzen, und das alte noch einmal Revue passieren zu lassen, haben wir hier die lustigsten Silvesterspiele zum Zeitvertreib für Sie zusammengestellt.

Spiele zu Silvester
© iStock
Lustige Spiele zum Zeitvertreib an Silvester

Sie haben sich dieses Jahr entschieden, den Neujahrsabend Zuhause zu feiern? Ob bei Freunden, mit Familie, als Paar oder auf einer Hausparty: Die Zeit zwischen Dinner und Mitternacht will gut genutzt werden. Nach einem schweren Fondue oder vollgegessen nach dem Raclette droht ansonsten schnell mal etwas Müdigkeit. Mit den richtigen Silvesterspielen kommt Stimmung auf, Sie erfahren spannendes über Ihre Mitmenschen oder haben einfach nur Spaß!

Silvesterklassiker Bleigießen

Der bekannteste aller Silvesterbräuche ist wohl das Bleigießen: Das in einem Löffel über einer Kerze geschmolzene Blei wird in Wasser gekippt, über das Ergebnis wird anschließend orakelt. Auch wenn das Spiel mit dem Blei seit 2018 wegen seiner giftigen Stoffe verboten wurde, ist es weiterhin aus anderen Materialien erhältlich (z.B. aus Zinn) und kann ganz unbesorgt genossen werden. Alles zum Thema Bleigießen verraten wir in diesem Artikel.

Dinner for One (als Trinkspiel)

Kommen wir zu einer weiteren Tradition: Der Spielfilm „Dinner for One gehört einfach zu Silvester und wird den ganzen Abend zu verschiedenen Zeiten ausgestrahlt. Wer Lust auf etwas Party hat, darf das Zuschauen an dieser Stelle gerne etwas aktiver gestalten. Und zwar als Trinkspiel! Dazu eignet sich natürlich besonders eine etwas spätere Vorstellung. Die einfache Regel: Jedes Mal, wenn Butler James ein Glas an seine Lippen führt, muss mitgetrunken werden! Entweder ein Schluck Wein, Bier, Longdrink oder alternativ auch Kurze – je nachdem, was Sie später noch so vorhaben.

Ratespiel an Silvester

Die Runde wird langsam etwas müde? Dann haben wir hier ein animierendes Partyspiel. Bei Scharade ist vor allem schauspielerisches und pantomimisches Talent gefragt – und es wird lustig, versprochen!
Die Gäste werden in zwei Mannschaften aufgeteilt (mindestens zwei Personen pro Seite). Nun denkt sich jede Gruppe Begriffe für die gegnerische Seite aus, so viele, wie Sie Runden spielen möchten. Die Wörter sollten aus zusammengesetzten Substantiven (z.B. Uhrzeiger, Autoreifen, Kleiderschrank) bestehen, um sie ideal darstellen zu können. Diese werden einzeln auf kleine Zettel geschrieben und müssen nach und nach von der gegnerischen Mannschaft abgearbeitet werden, indem ein Spieler einen Zettel zieht und seinem Mitspieler diesen Begriff pantomimisch darstellt. Die gegnerische Gruppe schaut zu und amüsiert sich, danach wird gewechselt. Welches Team die meisten Begriffe errät, gewinnt!
Tipp: Um das Partyspiel besonders silvestertauglich zu machen können als Begriffe auch lauter typische, gute Vorsätze verwendet werden.

Denkspiel Hoppla

Wer lieber sitzen bleibt, kann stattdessen seine grauen Zellen anstrengen. Hierbei handelt es sich um ein beliebtes Zahlenspiel, auch unter „Stopp“ bekannt. Dabei geht es klassischerweise um die Zahl 7. Es wird der Reihe nach durchgezählt, der erste startet mit 1. Bei jeder Zahl, die eine 7 enthält (also 7, 17, 27…), sagt man anstelle der Zahl „Hoppla“. Ist die Zahl durch 7 teilbar (7, 14, 21…) oder ergibt die Zahl in ihrer Quersumme 7 (16, 25, 34…) darf diese ebenfalls nicht ausgesprochen, sondern muss durch „Hoppla“ ersetzt werden.
Schwierigkeitsgrad: Taucht eine Quersumme oder eine durch 7 teilbare Zahl auf, muss außerdem die Richtung gewechselt werden. Klingt einfach? Probieren Sie es aus und schauen Sie, wie weit Ihre Runde kommt!
Tipp: Das Spiel soll noch partytauglicher werden? Machen Sie ein Trinkspiel daraus! Bestrafen Sie einfach Spieler, die falsch liegen, indem Sie einen Kurzen trinken müssen.

Weihnachtsgeschenke loswerden beim Schrottwichteln

Dieses Spiel ist besonders in der Vorweihnachtszeit beliebt, eignet sich aber auch hervorragend für die Silvesterfeier. Denn: Besonders zu diesem Zeitpunkt ist vermutlich jeder von uns im Besitz eines unliebsamen Weihnachtsgeschenkes, mit dem man nicht so recht weiß, wohin…
Jeder Mitspieler bringt von Zuhause einen Gegenstand mit, den er nicht (mehr) benötigt. Es wird nichts neu gekauft! Dieser wird als kleines Geschenk verpackt. Nun wird eine Uhr und ein Würfel benötigt. Alle Gäste sitzen in einer Runde und beginnen, um die Geschenke zu würfeln. Wer eine 6 gewürfelt hat, darf sich ein Geschenk aussuchen und es zuerst einmal auspacken. Sind alle Geschenke ausgepackt, geht es erst richtig los! Die Uhr wird nun auf eine gewählte Zeit gestellt (z.B. 10 Minuten). Nun erhält jede Augenzahl auf dem Würfel eine bestimmte Bedeutung:

1 und 6 - Wer eine Eins oder eine Sechs würfelt, darf sich das Geschenk seines Begehrens von jemand anderem klauen.

2 - Bei einer Zwei darf man sein Geschenk mit jemandem tauschen.

3 - Bei einer Drei muss man sein Geschenk nach links weitergeben.

4 - Bei einer Vier gibt man sein Geschenk nach rechts weiter.

5 - Bei einer Fünf müssen der linke und der rechte Sitznachbar ihre Geschenke miteinander tauschen.

Unkompliziertes Silvesterspiel: Prominentenraten

Dieses Ratespiel ist auch ein Klassiker und super praktisch, weil es weder viel Vorbereitungszeit noch Utensilien benötigt. Ein Klebezettel und ein Stift reichen aus – los geht‘s!
Jeder Mitspieler überlegt sich eine prominente Person, das können Politiker, Sportler, Moderatoren, Schauspieler, Sänger oder auch bekannte fiktive Charaktere sein. Diesen schreibt man dann auf einen Klebezettel und klebt ihm seinen linken Nachbar auf die Stirn, sodass dieser ihn nicht lesen kann. Aber bitte fair bleiben und etwas auswählen, was der Sitznachbar auch erraten kann.
Nun werden reihum Fragen gestellt, die von den anderen Mitspielern nur mit Ja oder Nein beantwortet werden dürfen – so lange, bis jeder seinen Promi erraten hat.
Tipp: Legen Sie als Silvester-Sonderregel fest, dass nur Personen aufgeschrieben werden dürfen, die dieses Jahr durch die Medien gingen oder besonders wichtig waren.

Jahresrückblick

Zu Silvester einmal das vergangene Jahr Revue passieren lassen? Tatsächlich hat man am Ende des Jahres viele Ereignisse schon gar nicht mehr so sehr im Kopf, weshalb dieses Spiel besonders interessant ist.
In der Mitte des Tisches wird eine Schale mit Zetteln aufgestellt. Auf den Zetteln stehen Aussagen wie:

  • Der Moment, der mich dieses Jahr besonders zum Lachen gebracht hat
  • Die wichtigste Erkenntnis des Jahres
  • Der nervigste Promi
  • Der tollste Film
  • Der schlimmste Ohrwurm

Ein Spieler zieht reihum einen Zettel und verrät seine Sicht. Die anderen können dann widersprechen oder ihre eigene Meinung dazu verraten. Dabei entstehen spannende Konversationen, Erinnerungen werden hervorgekramt und Sie lernen nebenbei vielleicht sogar noch das ein oder andere über Ihre Mitspieler.

Ich hab noch nie… / Never have I ever…

Dieses Trinkspiel eignet sich besonders gut auf einer Silvesterparty mit Singles, denn hierbei lernt man sich gleich richtig kennen – aber auch in Pärchen- oder Freundesrunden macht es Spaß!
Dabei geht es darum, die anderen Spieler einzuschätzen und etwas über sie zu erfahren. Einzige Grundregel dabei: Alle Mitspieler sollten ehrlich sein, damit es richtig lustig ist.
Ein Spieler trifft eine Aussage über etwas, das er noch nie in seinem Leben gemacht hat, zum Beispiel „Ich habe noch nie etwas geklaut“. Nun muss jeder Mitspieler überlegen, ob diese Aussage auch auf ihn selbst zutrifft. Stimmt es nicht, weil jemand tatsächlich schon einmal etwas geklaut hat, muss er sich outen und einen Schluck trinken. Dann geht es in der Reihe weiter. Hierbei können natürlich ganz frei nach Wunsch Themen gewählt werden. Taktisch klug ist es, eine Aussage zu treffen, von der man annimmt, sie selbst noch nicht getan zu haben, aber viele andere schon.

Silvester: Krimidinner veranstalten

Eine längere Vorbereitungsphase benötigt die Idee, ein Krimidinner zu veranstalten. Es lohnt sich aber ganz sicher. Krimidinner gibt es in viele großen Städten als Events, sie können aber auch selbst Zuhause organisiert werden. Dafür benötigen Sie eine geeignete Krimi-Geschichte, die es bei verschiedenen Anbietern als MP3 oder CD zu kaufen gibt. Dabei gibt es eine riesige Auswahl an Themen, Gruppengrößen etc.

Bei einem Krimidinner werden, je nach Geschichte, verschiedene Rollen an die Gäste verteilt. Besonders lustig und authentisch wird es, wenn sich jeder passend zu seiner Rolle verkleidet. Nun wird die Geschichte via Hörspiel eingeleitet und nach und nach immer mehr preisgegeben. Zwischendurch gibt es Rate- und Diskussionsrunden, in denen die Teilnehmer versuchen, den Kriminalfall zu lösen und den Mörder zu entlarven. Die Geschichten dauern meist zwischen 3 und 4 Stunden und haben eine Teilnehmerzahl zwischen 4 und 10 Personen. Ein spannender Abend, der Sie in eine ganz andere Welt eintauchen lässt!

Silvesterspiele für Kinder

Silvester feiern mit Kindern? Das geht natürlich auch! Für die Kleinen kann es nur manchmal ganz schön schwer sein, bis Mitternacht durchzuhalten. Um sie in Bewegung und bei Laune zu halten, funktionieren Spiele besonders toll. Wir haben einige unkomplizierte Spiele herausgesucht, bei denen sich ausgetobt werden kann, sodass die Müdigkeit vor 12 keine Chance hat.

Topfschlagen ist ein beliebter Klassiker auf Kindergeburtstagen und funktioniert an Silvester genauso gut. Topftrommeln ist übrigens auch schon eine ewig alte Silvestertradition, mit dessen Lärm die bösen Geister für das neue Jahr verscheucht werden sollen! Also nichts wie ran an‘s Topfschlagen.

Apfeltauchen ist besonders in England zu Silvester beliebt. Dabei wird eine Schüssel mit Wasser gefüllt und, je nach Anzahl der Kinder, ganz Äpfel hinzugegeben. Diese müssen nun ganz ohne Hände, nur mit dem Mund, hinausgefischt werden. Viel Glück!

Sie haben noch Orangen herumliegen? Daraus lässt sich ein lustiges Spiel machen: Beim Orangenrollen wird eine kleine Rennstrecke abgesteckt, auf der die Kinder je eine Orange vom Start bis zum Ziel rollen müssen. Der Clou? Sie dürfen nur ihre Nasenspitze verwenden. Wer die Orange mit Kinn, Wange o.ä. berührt, muss zum Start zurück. Wer zuerst im Ziel ankommt, hat gewonnen!

Noch ein paar weitere tolle Spielideen finden Sie in unserer Galerie. Viel Spaß!

Spiele-Idee Nummer 1: Silvester-Bingo


Witziges Silvester-Bingo

Bingo-Spiele gibt es mittlerweile für die unterschiedlichsten Anlässe - und werden immer öfter mit Humor genommen. So auch dieses Silvester-Bingo, dessen Sprüche und Zitate wir alle kennen. Gerade wenn man in einer größeren Gruppe mit Freunden oder der Familie in das neue Jahr feiert, bleibt die ein oder andere Frage nicht aus: "Wie spät ist es?", "Ist es denn schon Mitternacht?", oder "Wo läuft Dinner for one?".

Bekommt jeder Gast zu Anfang einen Bingozettel, kann es mit der großen Floskel-Sammelei auch schon losgehen. Der Spieler, der als Erstes alle Kacheln im Laufe des Abends durchgestrichen und laut "Bingo" gerufen hat, gewinnt eine kleine Überraschung. Jede Menge Fragen zu stellen ist also ausdrücklich erlaubt.

Spiele-Idee Nummer 2: Gute Vorsätze für's neue Jahr!


Gute-Vorsätze-Zettelchen

Auch eine tolle Möglichkeit, sich die Zeit zu vertreiben und gleichzeitig noch einmal in sich zu gehen, sind diese Gute-Vorsätze-Zettelchen. Als Gastgeberin einfach online eine schöne Vorlage ausdrucken und den Gästen bei Erscheinen überreichen. Wer es schafft, die Liste noch vor Mitternacht auszufüllen, der kann sich auf einen leckeren Drink zum Anstoßen freuen.

Gute Vorsätze können zum Beispiel das Aufhören mit dem Rauchen oder das Erlernen eines neuen Instruments sein. Auch das Lernen einer neuen Sprache oder das Ablegen einer lästigen Angewohnheit lassen sich mit einem neuen Vorsatz vielleicht etwas leichter bewerkstelligen.

Spiele-Idee Nummer 3: Flashback Cards


Flashback-Karten

Das neue Jahr rückt immer näher. Wer nach dem Essen noch etwas Nährstoffe für die grauen Zellen benötigt, der ist mit diesen Flashback-Karten gut bedient. Verpackt in einer Butterbrottüte wirken sie auf den ersten Blick harmlos, doch die Fragen regen zum Nachdenken an.

Und, welche Person hat Sie im letzten Jahr am meisten beeindruckt? Zeit, sich vor dem Jahreswechsel noch einmal mit tiefgründigen Dinge zu beschäftigen, um fröhlich und unbeschwert in das neue Jahr starten zu können.

Die letzte Party war grandios, doch die Quittung gibt's am nächsten Morgen. Über Nacht wurden Sie von einem fiesen Kater heimgesucht, der sich so leicht nicht...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...