Naturkosmetik selber machen - Tipps und Anleitung

Ihrer Haut zu Liebe: Naturkosmetik selber machen

Sie reagieren immer wieder allergisch auf Kosmetikprodukte und haben die horrenden Preise für Bodylotion und Co. satt? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Cremes und Masken ganz einfach selber machen.

Naturkosmetik selber machen
© iStock
Ihrer Haut zu Liebe: Naturkosmetik selber machen

Naturkosmetik selber machen ist nicht schwer

Herkömmliche Kosmetikprodukte enthalten meist viele Stoffe, die für eine pflegende Wirkung nicht benötigt werden - Cremes und Co. sollen mit ihnen einfach länger haltbar gemacht werden. Je nach Hauttyp können allergische Unverträglichkeiten und ein hoher Produktpreis sein, wenn man statt günstiger Drogerieprodukte lieber teure Labels kauft. Zudem kann der Normalverbraucher mit der oft langen Liste an Inhaltsstoffen kaum etwas anfangen. Unverträglichkeiten können natürlich auch bei Naturkosmetik auftreten, manchmal sogar noch stärker, denn nicht jeder verträgt ätherische Öle. Gerde bei empfindlicher Haut sollte man vorsichtig sein.

Deshalb empfehlen wir, Naturkosmetik einfach selber zu machen. Somit wissen Sie genau, was drin ist und können die Pflegprodukte auf Ihren Hauttyp abgestimmt zubereiten. Das ist auch umweltfreundlich, macht Spaß und ist preiswert. Verwenden Sie am besten natürliche Rohstoffe und Zutaten aus biologischem Anbau! Entscheiden Sie selbst, welchen Duft und welche Konsistenz Sie je nach Alter und Hautzustand persönlich bevorzugen. Wenn einmal alle Basisprodukte vorhanden sind, können damit immer wieder unterschiedliche Produkte hergestellt werden.

Zum Selbermachen eignen sich am besten Cremes, Masken, Peelings, Haarpflegeprodukte und Badezusätze.

Diese Materialien brauchen Sie

Sie sehen, das ist gar nicht viel:
  • Eine Reibe
  • Messbecher
  • Kleine Döschen für die Abfüllung
  • Glasschüsseln
  • Mixer oder Pürrierstab
Eine Auswahl der benötigten Naturprodukte:
  • Öle (Olivenöl, ätherische Öle wie Maille, Lavandel oder Orange)
  • Salz
  • Kräuter
  • Avocado
  • Tee
  • Honig
  • Emugaltoren für die Bindung von Ölen und Wasser
All diese Dinge bekommen Sie beispielsweise in Reformhäusern und Apotheken.


Rezept für eine Gesichtsmaske gegen trockene Haut


Zutaten:
  • 1 reife Avocado
  • 1 TL Naturjoghurt
  • 1/2 TL Honig
Zubereitung:
Die Avocado pürieren, einen Teelöffel des Pürees mit Joghurt und Honig mischen und alles zu einer Masse verrühren. Jetzt auftragen und zehn Minuten einwirken lassen. Mit lauwarmen Wasser abwaschen.


Rezept für eine Tagescreme für seidig-weiche Haut


Zutaten für 150 g Creme:
  • 10 g Bienenwachs
  • 15 g Kokaobutter
  • 40 ml Diestelöl
  • 60 ml Mandelöl
  • 40 ml destilliertes Wasser
Zubereitung:
Zutaten zusammen in einem Wasserbad schmelzen. 40 ml warmes destilliertes Wasser hineinrühren. Abkühlen lassen, in ein Schraubglas füllen.

Baden entspannt – nicht nur im Winter sondern auch an kalten Sommertagen kann ein warmes Bad wahre Wunder wirken. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sprudelnde...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...