Erdbeersaison: Woran lassen sich frische Früchte erkennen?

Erdbeersaison: Daran erkennen Sie besonders frische Früchte

Lecker und süß sollen sie sein. Die Rede ist von frischen Erdbeeren, die gerade Saison haben. Alles Wissenswerte zu einer der leckersten Zeiten des Jahres im Überblick. 

Wir lieben einfach Erdbeeren, denn die leckeren Früchte passen im Sommer perfekt ins Müsli, in eine leckere Bowle oder auch in einen frischen Kuchen. Bei uns erfahren Sie, wann genau Erdbeersaison ist und wie Sie am besten an frische Erdbeeren aus Deutschland kommen, die Sie ganz ohne schlechtes Gewissen genießen können und die Sie geschmacklich überzeugen werden. 

Erdbeersaison: Wann gibt es frische Früchte? 

Wann beginnt die Erdbeersaison? 

Der Start der Erdbeersaison hängt stark vom Wetter ab, da die leckeren Früchtchen milde Temperaturen lieben. Daher beginnt die Erdbeerzeit jedes Jahr an einem anderen Tag. Die Haupterntezeit für leckere Erdbeeren aus Deutschland liegt dann zwischen Juni und Juli. In dieser Zeit finden Sie besonders leckere Exemplare in Bio-Qualität, die Sie in Form von Kuchen, Crumble oder einfach pur genießen können, da der Geschmack in dieser Zeit einfach am intensivsten ist. Zu den süßesten Erdbeersorten zählen Korona, Mieze Schindler oder Senga Sengana.

Der Unterschied zu Erdbeeren aus anderen Ländern? Früchte aus Spanien, Türkei, Portugal oder Italien können Sie in der Regel schon im März erwerben. Allerdings benötigen Erdbeeren unglaublich viel Wasser, was ein Problem für diese Herkunftsländer darstellt. Gerade in Spanien müssen für die Versorgung der Erdbeeren tiefe Brunnen gegraben werden, welche den Grundwasserspiegel absenken lassen. Wer umweltbewusst Erdbeeren essen möchte, sollte daher warten, bis diese aus Deutschland kommen. Damit werden auch unnötige Transportwege gespart. 

Wann endet die Erdbeersaison? 

Schluss mit den leckeren Erdbeeren ist dann spätestens Anfang August. Aber auch hier gilt: Die Zeit ist abhängig von dem deutschen Klima. In südlichen Bundesländern mit einem milderen Klima bekommen Sie in der Regel länger frische Erdbeeren in Bio-Qualität aus Deutschland. 

Warum sollten Sie eigentlich saisonale Erdbeeren essen? Grundsätzlich schmecken diese intensiver und leckerer und sind definitiv besser für den eigenen CO₂-Fußabdruck. 

Hier kaufen Sie frische Erdbeeren 

Frische Erdbeeren finden Sie in der Erdbeersaison bei kleinen Verkaufsständen, in Supermärkten, auf Erdbeerhöfen oder sogar beim nächsten Bauernhof. So können Sie sicher gehen, dass Sie Beeren kaufen, die frisch von der Ernte kommen und unter guten Bedingungen angebaut wurde. Die ökologisch am besten dastehende Erdbeere wächst allerdings im eigenen Garten. Die optimale Pflanzzeit dafür liegt zwischen April und Mitte Juni. Gartenerdbeeren schmecken außerdem doppelt so lecker, da diese selbst angebaut und geerntet wurde. Immer ein gutes Gefühl! 

Lesen Sie hier, wie Sie Erdbeeren am besten selber anpflanzen >> 

Wer Erdbeeren beim Landwirt bei sich um die Ecke kauft, geht sicher, dass die Früchte wirklich regional und frisch geerntet sind. Wer Erdbeeren im Supermarkt kauft, sollte unbedingt darauf achten, dass diese aus deutschem und biologischem Anbau stammen und am besten aus der eigenen Region kommen. 

Unser Tipp: Viele Erdbeerhöfe bieten an, dass Sie die Erdbeeren einfach selbst auf dem Erdbeerfeld ernten können. Die absolute Frischegarantie! Ein weiterer Vorteil? Wer selber pflückt, kann nebenbei noch einige der leckeren Erdbeeren snacken und sogar ein paar Kalorien verbrennen. 

So erkennen Sie frische und regionale Erdbeeren 

Wer Erdbeeren kauft, möchte natürlich, dass diese so lecker wie möglich schmecken. Frische Erdbeeren können Sie an folgenden Merkmalen erkennen: 

  • Sie verströmen einen intensiven Duft
  • Sie haben eine satte rote Farbe 
  • Sie reifen nicht nach und sind außerdem schön prall 
  • Die Blätter der Erdbeeren strahlen in einem schönen Grün und sehen frisch aus

Unser Tipp: Kaufen Sie am besten keine in Plastik eingepackten Erdbeeren. So gehen Sie sicher, dass sich am Boden nicht schon ein paar verfaulte Exemplare befinden und verzichten außerdem auf unnötiges Plastik. 

So lagern Sie frische Erdbeeren 

Frische Erdbeeren sollten Sie so schnell wie möglich verzehren, da diese schnell verderben. Wer ein paar Tage länger etwas von den süßen Früchten haben möchte, sollte diese im Gemüsefach des Kühlschranks lagern. Lassen Sie den grünen Strunk an den Beeren und waschen Sie diese in diesem Fall nicht. Am besten nehmen Sie die Erdbeeren aus der Packung und tun diese in ein Sieb, bevor es in den Kühlschrank geht. Trotzdem gilt: Innerhalb von 2 bis 3 Tagen sollten die Erdbeeren verspeist werden.

Lesen Sie hier, wie Sie Erdbeeren richtig lagern >> 

Im Video: Lecker und süß – So bleiben Erdbeeren länger frisch 

Picknick
Im Sommer an der frischen Luft zu speisen, klingt gut, oder? Wir verraten Ihnen, wie das nächste Picknick zum vollen Erfolg wird und was Sie dafür beachten...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...