14. September 2021
Diese 4 Dinge passieren, wenn Sie jeden Tag Grünen Tee trinken

Diese 4 Dinge passieren, wenn Sie jeden Tag Grünen Tee trinken

Bei Ihnen kommt vor allem Kaffee in die Tasse? Ersetzen Sie den zur Abwechslung doch mal durch Grünen Tee. Das Getränk macht nicht nur wach, es ist auch noch unheimlich gesund. Und zwar aus gleich 4 guten Gründen.

Der tägliche Kaffee gehört für viele zur Morgenroutine dazu. Verständlich. Er macht schließlich wunderbar wach, schmeckt gut und ist schnell zubereitet. Konkurrenz bekommt das beliebte Heißgetränk nun aus China. Und zwar von Grünen Tee! Auch Grüner Tee macht Morgenmuffel munter, kann aber noch viel mehr. Denn er ist vor allem gut für die Gesundheit. Wenn diese 4 Aspekte nicht Grund genug sind, um sich sofort eine Tasse Grünen Tee zu kochen, dann wissen wir auch nicht!

Diese 4 Dinge passieren, wenn Sie jeden Tag Grünen Tee trinken

Sie sind weniger gestresst

Abwarten und Teetrinken? An diesem Spruch ist tatsächlich etwas dran. Vor allem dann, wenn der Alltagsstress mal wieder neue Dimensionen erreicht. Denn Grüner Tee kann tatsächlich dabei helfen, Ihr Stresslevel zu senken. Verantwortlich hierfür ist die im Grüntee enthaltene Aminosäure L-Theanin, die den Puls senkt und in Stresssituationen beruhigend wirken kann. Sie wollen sich direkt etwas Gutes tun? Der Grüntee von Vahdam gilt als echter Geheimtipp unter Teeliebhabern.

Ihr Risiko für Depressionen sinkt

Gut, mit Grünem Tee lassen sich Depressionen zwar nicht heilen, der beliebte Tee enthält jedoch ganz bestimmte Pflanzennährstoffe, die das Enzym Monoaminoxidase (MAO) hemmen können. Das Enzym wird vor allem darum mit der Entstehung von Depressionen in Verbindung gebracht, da es die Neurotransmitter Serotonin und Dopamin aus dem Gehirn beseitigt. Menschen mit Depressionen weisen eine besonders hohe Menge des Enzyms auf. Eine Metaanalyse aus Wuhan macht ebenfalls Hoffnungen: Bei 13 Studien mit 22.817 Probandinnen und Probanden wurde festgestellt, dass diejenigen, die täglich drei Tassen Grüntee tranken, ein um 37 Prozent geringeres Risiko für Depressionen aufwiesen.

Lesen Sie auch: Die besten Tees für ein starkes Immunsystem>>

Ihr Hautbild verbessert sich

Extrakte aus Grünem Tee sind nicht umsonst in unzähligen Beauty-Produkten zu finden. Die antioxidativen Polyphenole im Grüntee sind ein wahres Anti-Aging-Wunder. Sowohl die orale Einnahme in Form von Tee als auch Cremes und Co. können sich dabei positiv auf das Hautbild auswirken. Grüner Tee reduziert etwa Falten, wirkt oxidativem Stress entgegen und kann sogar DNA-Schäden und Sonnenbrand abmildern.

Sie nehmen ab

Wer ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, hat auch weniger Hunger. Denn manchmal verwechseln wir unser Durstgefühl tatsächlich mit unserem Hungergefühl. Hören Sie daher gut in sich hinein. Trinken Sie Grünen Tee, tun Sie aber noch viel mehr für Ihre Gesundheit. Tee kann zu einer Senkung des schlechten HDL-Cholesterins und einer Erhöhung des guten HDL-Cholesterins beitragen. Das gute Cholesterin kann z.B das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall senken. Außerdem kann Grüner Tee den Appetit zügeln und die Fettverbrennung anregen. Die positiven Effekte wurden schon in mehreren Studien beobachtet.

Video: Grüner Tee kann resistente Keime bekämpfen

Freuen Sie sich auch schon darauf, endlich wieder eine leckere Tasse Tee zu trinken? Wir auch! Dabei sollte Tee nicht nur der kalten Jahreszeit vorbehalten sein...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...