20. April 2021
Workout-Trend: Flacher Bauch durch Belly Sculpting

Workout-Trend: Flacher Bauch durch Belly Sculpting

Sie hätten gerne einen flachen Bauch, bei dem sich die Bauchmuskulatur sanft abzeichnet? Die neue Workout-Methode Belly Sculpting hat genau das zum Ziel! Wir verraten, was dahinter steckt und wie Ihnen Belly Sculpting besonders schnell zu einem flachen Bauch verhilft.

Flacher Bauch durch Belly Sculpting

Der aus Frankreich stammende Workout-Trend verbreitet sich gerade in den sozialen Medien. Belly Sculpting ist nämlich effektiv und bringt dennoch Spaß. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Hybrid-Workout, also ein Mix zwischen verschiedenen Sportarten. Belly Sculpting enthält Elemente aus Bauchmuskeltraining, Yoga, speziellen Bauch-Atemübungen und dem klassischen Pilates.

Lust auf noch mehr spaßige Trend-Sportarten? Wie wäre es mit Hula Hoop für Anfänger >>

So funktioniert Belly Sculpting

Eine Belly Sculpting-Sitzung trainiert nicht nur den Bauch selbst, sondern die gesamte Körpermitte. Das führt zu einem rundum straffen Ergebnis sowie einer flachen Taille. Das Workout beginnt mit 10 bis 15 Minuten Bauchmuskeltraining, bevor es anschließend mit Pilates weitergeht. Die sogenannte hypopressive Bauchatmung, die aus dem Yoga stammt, sorgt anschließend beim Belly Sculpting entscheidend mit für den flachen Bauch. Der Bauch lässt sich mit dieser Atemtechnik quasi entstauen, wird flacher und die Taille schlanker.

Auch spannend: Bauchfett verlieren: Vermeiden Sie diese Nahrungsmittel >>

Was ist hypopressive Atmung?

Die hypopressive Atmung ist ein wichtiger Bestandteil des Trend-Workouts. Diese gibt es bereits seit den 80er Jahren und hat das Ziel, die innenliegenden Bauchmuskeln sowie den Beckenboden zu stärken. Durch die Atmung soll eine Art Vakuum im Bauch erzeugt werden, wodurch die tiefliegenden Bauchmuskeln angespannt und trainiert werden.

Übung: hypopressive Atmung

Und so funktioniert die Atmung, mit der Sie einen Unterdruck im Bauch erzeugen und so die Muskeln stärken:

  1. Legen Sie sich auf den Rücken, ziehen Sie Ihre Knie an.
  2. Atmen Sie nun einmal ganz tief aus.
  3. Schließen Sie jetzt den Mund und halten Sie Ihre Nase zu.
  4. Nun entspannen Sie Ihren Bauch und ziehen ihn so tief ein, wie Sie können - ohne dabei einzuatmen! So schaffen Sie das Vakuum in Ihrem Bauch.
  5. Halten Sie Ihren Atem für etwa 10 Sekunden. Bis zu 20 Sekunden sind bei Fortgeschrittenen möglich.
  6. Entspannen Sie sich und atmen Sie 3 Mal normal ein und aus.

Flacher Bauch durch Belly Sculpting: Wie schnell sieht man Ergebnisse?

Ergebnisse seien besonders schnell sichtbar, manchmal sogar schon nach der ersten Sitzung. Auch ganzheitlich lassen sich die Vorteile von Belly Sculpting spüren: Ein ruhigerer Geist, ein entstauter Bauch und eine bessere Lymphzirkulation gehören dazu. Täglich etwa 20 bis 30 Minuten angewandt, sehen Sie schon nach einer Woche eine positive Auswirkung auf die gesamte Figur und Haltung.

Frau und Mann joggen
"Wieso nehme ich nicht ab, obwohl ich doch immer Joggen gehe?", mag sich der ein oder andere fragen. Vielleicht liegt das an diesen 4 Fehlern, die man beim...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...