Kurkuma Shot mit Ingwer: Rezept zum Selbermachen

Kurkuma Shot Rezept: So machen Sie den Virenkiller mit Ingwer selbst

Den Ingwer Shot kennen Sie bereits. Aber haben Sie auch schon vom Kurkuma Shot gehört? Das wärmende und gesunde Rezept mit Ingwer ist wie gemacht, um das Immunsystem in der kalten Jahreszeit zu stärken. Mit diesem einfachen Rezept haben Grippe und Erkältung keine Chance mehr.

Im Herbst und Winter ist der Ingwer Shot unser bester Freund. Aber haben Sie auch schon seinen Verwandten kennengelernt? Die Rede ist vom wärmenden Kurkuma Shot. Auch dieser Immunbooster hat es in sich und sorgt in wenigen Schlucken dafür, dass Erkältungsviren und Bakterien in Zukunft einen großen Bogen um uns machen. Kaufen? Müssen Sie den Kurkuma Shot nicht. Denn Sie können ihn mit wenigen Zutaten und unserem Rezept selbst herstellen.

Rezept für Kurkuma Shots mit Ingwer

© colnihko/iStock
Mit dem Kurkuma Shot sind Sie im Herbst und Winter bestens gewappnet.

Ingwer, Kurkuma, Zitrone, Zimt und Pfeffer. Mehr braucht es im Winter nicht, um gestärkt und gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Denn wer sich gesund ernährt, ausreichend Sport macht und täglich einen wärmenden Kurkuma Shot trinkt, tut eine Menge für seine Gesundheit. Neben unserem Rezept haben wir auch einige nützliche Tipps zur Wirkung, Haltbarkeit und empfohlenen Tagesmenge des Kurkuma Shot hier für Sie zusammengefasst.

15 Minuten
10 Minuten
leicht
Bewertung: 5
vegan
Winterrezepte

Zutaten

  • 150 ml Wasser
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 Orange (optional)
  • 1 TL pflanzliches Öl (z.B Avocado- oder Kokosöl)
  • 1 TL Kurkuma-Pulver (oder frische Kurkuma-Knolle)
  • 1 TL Ingwer-Pulver (oder frischen Ingwer)
  • 1 TL Zimt
  • eine Prise Pfeffer

Zubereitung

  1. Sollten Sie frischen Ingwer und Kurkuma verwenden, müssen die Knollen zuerst geschält werden. Danach die Zutaten in den Mixer geben.
  2. Jetzt den Ingwer und Kurkuma mit etwa 150 ml heißem Wasser übergießen und ein paar Minuten ziehen lassen. Den Sud durchsieben.
  3. Zum Schluss müssen Sie die restlichen Zutaten nur noch zum Sud hinzugeben. Gut durchmischen, fertig!

Tipps zum Rezept

Sie fragen sich, was das Öl im Kurkuma Shot zu suchen hat? Es hat tatsächlich eine ganz besondere Aufgabe. Da Kurkuma eine geringe Bioverfügbarkeit hat, kann der Wirkstoff Curcumin schwerer vom Körper aufgenommen werden. Mit ein wenig Öl und eine Prise Pfeffer lässt sich die Bioverfügbarkeit und Wirkung ganz einfach erhöhen. Der Kurkuma Shot sollte unbedingt warm eingenommen werden. Durch Wärme wird die Bioverfügbarkeit ebenfalls gesteigert. Hier haben wir übrigens ein beliebtes Kurkuma-Pulver für Sie entdeckt.

Kurkuma Shot: So gesund ist das Getränk für Ihr Immunsystem

Wie der Ingwer Shot ist auch der Kurkuma Shot eine echte Wohltat für den gesamten Körper. Täglich eingenommen unterstützt das leckere Getränk Ihr Immunsystem, wirkt oxidativ und hilf dem Organismus bei der natürlichen Entgiftung. Genug gute Gründe, um Kurkuma Shot im Herbst und Winter täglich auf dem Speiseplan stehen zu haben. Und so ganz nebenbei sorgen Kurkuma Shots auch noch dafür, dass wir deutlich weniger krank sind. Jackpot! Wann der Kurkuma Shot seine volle Wirkung entfaltet? Wir haben nachgeforscht: 

Kurkuma Shot: Um diese Zeit profitieren Sie am meisten von der Wirkung

Ob Probleme mit der Haut, Verdauung, stille Entzündungen oder ein geschwächtes Immunsystem – beispielsweise nach einer Grippe, Corona-Infektion oder Erkältung: Kurkuma Shots sind die perfekte Ergänzung, um fit zu bleiben und fit zu werden. Trinken Sie den Shot am besten morgens. Das enthaltene Curcumin regt den Stoffwechsel an und bringt uns in der dunklen Jahreszeit schnell in Schwung. Gleiches gilt übrigens auch für Ingwer und Zitrone. Ein unschlagbares Trio beim AbnehmenTipp: Treiben Sie morgens regelmäßig Sport, empfiehlt es sich, den Kurkuma Shot sogar schon vor dem Training zu trinken. So profitieren Sie besonders von den positiven Effekten auf den Stoffwechsel und die Fettverbrennung.

Wie viele Kurkuma Shots am Tag sind gesund?

Der Kurkuma Shot ist zwar super gesund, jedoch sollte es pro Tag nicht mehr als ein Shot sein. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt eine Tagesmenge von 3 Gramm Kurkuma-Pulver, was einer Menge von etwa 1 TL entspricht. Nehmen Sie zu viel Kurkuma am Tag zu sich, können die gesunden Benefits ganz schnell ins Gegenteil umschlagen. 

Diese Nebenwirkungen von Kurkuma sollten Sie kennen

Klar, Kurkuma ist gesund. Wie bei vielen anderen Lebensmitteln gilt aber auch bei der beliebten Knolle: Übertreiben sollten Sie es trotzdem nicht. Der übermäßige Verzehr von Kurkuma kann beispielsweise zu Nebenwirkungen wie Sodbrennen, Durchfall, Übelkeit und Schmerzen im Verdauungstrakt führen. Halten Sie sich bei der Zubereitung von Kurkuma Shots, Ingwer Shots oder anderen Gerichten mit Kurkuma daher unbedingt an die empfohlene Tagesmenge.

Im Video: Immun-Power – Blitzrezept für Kurkuma Shots

Kurkuma gilt als das Superfood überhaupt. In der kalten Jahreszeit darf die Knolle daher natürlich nicht fehlen. Wie Ihr Körper am besten von der vollen...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...