Zeckenspray selber machen: Mit 3 Zutaten gelingt's

Natürliches Zeckenspray mit nur 3 Zutaten selber machen

Wer sich vor Zecken schützen will, greift meist zu teuren Sprays mit bedenklichen Inhaltsstoffen. Dabei lassen sich die Biester auch auf natürliche Weise vertreiben – mit unserem Zeckenspray zum Selbermachen. Perfekt für den Garten und unterwegs.

So sehr wir Felder, Wiesen und Wälder im Sommer auch lieben. Auf eines können wir beim Herumstreifen durch die Natur gut und gerne verzichten: Zecken! Kaum haben die hartnäckigen Biester uns gesichtet, fallen sie auch schon über uns her. Doch damit ist ab sofort Schluss. Denn wir haben ein Rezept gefunden, mit dem Sie Ihr Zeckenspray ganz einfach selber machen können. Und das Beste? Es kommt ohne schädliche Inhaltsstoffe aus und duftet noch dazu herrlich frisch.

Zeckenspray selber machen: Das Rezept

© photoguns/iStock
Zecken können Sie auch auf natürliche Weise ganz schnell vertreiben.

Zeckensprays aus der Drogerie oder dem Supermarkt helfen zwar, enthalten aber auch jede Menge schädliche Inhaltsstoffe, die zum Teil sogar richtig giftig sind. Dabei geht es auch ohne. Probieren Sie doch mal unser Zeckenspray zum Selbermachen, für das Sie nur 3 Zutaten benötigen.

15 Minuten
leicht
Bewertung: 5
einfach, schnell
€ € € €

Zutaten für das Zeckenspray

  • 100 g reines Kokosöl
  • 10 Tropfen Zitronen-Eukalyptus-Öl (Citriodiol)
  • 10 Tropfen Lavendelöl
  • 1 Liter Wasser
  • 1 saubere Sprühflasche
  • 1 sauberes Einweckglas

Zubereitung des Zeckensprays

  1. Zuerst das Wasser im Kochtopf erhitzen. Sobald das Wasser kocht, den Topf vom Herd nehmen.
  2. Geben Sie das Kokosöl zum Schmelzen in ein Einweckglas und stellen Sie dieses in das Wasserbad.
  3. Fügen Sie zum flüssigen Kokosöl nun noch 10 Tropfen Zitronen-Eukalyptus-Öl und 10 Tropfen Lavendel hinzu.
  4. Die Mischung in einen sauberen Tiegel füllen und auskühlen lassen. Alternativ können Sie die ätherischen Öle auch mit flüssigem Kokosöl und Wasser vermischen und in eine Sprühflasche füllen. Fertig ist das Zeckenspray bzw. die Salbe gegen Zecken.

Tipps zum Zeckenspray

Geben Sie die ätherischen Öle niemals pur auf die Haut, da es sonst zu Hautreizungen und Allergien kommen kann. Als Basisöl können Sie auch Mandelöl, Jojobaöl, Avocadoöl oder Aprikosenkernöl verwenden. Übrigens: Citriodiol ist ein natürliches Repellent, das effektiv gegen Zecken schützt. Besonders beliebt zur Herstellung ist beispielsweise das naturreine Zitronen-Eukalyptus-Öl von Naissance>>

So schützen Sie sich effektiv vor Zecken

Ein Zeckenspray oder eine Salbe zum Auftragen sind schon mal ein guter Anfang. Doch es gibt noch mehr Tipps und Tricks, mit denen Sie sich gegen die kleinen Plagegeister schützen können:

  • Tragen Sie lange und vor allem helle Kleidung.
  • Vermeiden Sie den Aufenthalt im hohen Gras oder Unterholz
  • Stecken Sie die Hosenbeine in die Socken.
  • Nach dem Ausflug Kleidung und Körper gründlich absuchen.
  • Vergessen Sie auch nicht Haustiere wie Hund oder Katze!

Tipp: Tragen Sie das Zeckenspray bzw. die Salbe mehrmals auf. Wie bei allen Mitteln lässt die Wirkung mit der Zeit langsam nach.

Mückenspray mit 3 Zutaten selber machen>>

Die besten Zeckensprays auf Amazon

Ihnen ist die Herstellung zu mühsam? Dann hätten wir 3 Zeckensprays für Sie, die bei Käuferinnen und Käufern auf Amazon besonders gut abgeschnitten haben:

Im Video: So schützen Sie sich am besten gegen Zecken

Um Mücken zu vertreiben, müssen Sie nicht erst die teuren und aggressiven Sprays aus dem Supermarkt oder der Apotheke kaufen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...