8. Januar 2021
Mit Gurkenwasser abnehmen und Kater lindern

Mit Gurkenwasser abnehmen und Kater lindern

Wundermittel Gurkenwasser – was kann die sagenumwobene Flüssigkeit? Angeblich hilft das Wasser eingelegter Gurken beim Abnehmen und gegen den unliebsamen Kater nach einer langen Partynacht. Doch was ist dran?

Abnehmen mit Gurkenwasser: Darauf sollten Sie achten

Tatsächlich kann das Trinken des Gurkenwassers gesund sein – wenn einige Voraussetzungen erfüllt sind. Auch, wenn es für viele unappetitlich klingen mag: Schütten Sie das Gurkenwasser beim nächsten Glas mit eingelegten, sauren Gurken nicht gleich weg. Es bietet in der Tat gesundheitliche Vorteile.

Um gesundheitlich von Nutzen zu sein, sollte die Gurkenflüssigkeit frei oder nur geringe Mengen an Farb- und Konservierungsstoffen enthalten. Des Weiteren steckt in de typischen Saure-Gurken-Gläsern häufig viel Zucker. Achten Sie vor dem Verzehr also unbedingt auf die Inhaltsstoffe.

Auch interessant: So nehmen Sie mit Apfelessig ab >>

So gesund ist Gurkenwasser

Handelt es sich um vernünftig eingelegte saure Gurken und nicht um ein reines Industriegemisch aus Konservierungs- und Farbstoffen, kann Gurkenwasser laut Ernährungsexperten eine ganze Menge gesundheitlicher Vorteile bieten.

Ausgeglichen mit Probiotika

Die natürlich fermentierten Gurken enthalten Probiotika, die zu den lebenden, miroskopisch kleinen Bakterien zählen. Das mag erst einmal abschreckend klingen – ist es aber nicht! Unser Körper, vor allem der Darm, benötigt diese Bakterien, um funktionsfähig zu sein. Das hat so sgar Auswirkungen auf unsere Stimmung! Wird unser Darm mit ausreichend Probiotika versorgt, hilft das dem Gleichgewicht, dem Stoffwechsel und der Verdauung.

Abnehmen mit Gurkenwasser

Inwiefern hilft Gurkenwasser nun bei der Gewichtsreduktion? Das Gurkenwasser wirkt appetitzügelnd und stabilisiert unseren Blutzucker. So können Sie Ihren Hunger oder gar Heißhungerattacken kontrollieren. Auch die in Gang gesetzte Verdauung unterstützt die Gewichtsabnahme.

Probieren Sie auch unser Schlankwasser-Rezept mit Ingwer und Zitrone >>

Gurkenwasser gegen Kater

Einen über den Durst getrunken? Dann ist der Kater leider auch nur ein paar Stunden entfernt… Dieser entsteht hauptsächlich durch Dehydration des Körpers. Viel Wasser zu trinken ist deshalb also die beste Lösung. Jedoch können auch Elektrolyte im Gurkenwasser dabei helfen, unangenehmen Effekte des Katers zu reduzieren. Trinken Sie ein paar Schlucke des Gurkenwassers nach Ihrer nächsten langen Nacht, bevor Sie zu Bett gehen.

Flacher Bauch: Meiden Sie diese Lebensmittel
Einen flachen Bauch hätten wir alle gern – doch leider sind Muffintop und Schwimmring schwer zu bekämpfen. Wir verraten Ihnen, welchen Fehler wir beim Training...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...