Das verrät Ihr Kaffee-Konsum über Ihren Charakter – laut Studie

Das verrät Ihr Kaffee-Konsum über Ihren Charakter – laut Studie

Ob Sie Ihren Kaffee gern schwarz, mit Milch oder Zucker trinken, kann Ihrem Gegenüber sofort einiges über Ihren Charakter verraten, wie eine Studie ergeben hat. Lesen Sie hier, welche Bedeutung hinter Ihrer Kaffeevorliebe steckt.

Kaffee trinken wohl die meisten Erwachsenen in Deutschland. Das beliebte Heißgetränk macht vor allem morgens oder im Nachmittagstief munter, belebt und wärmt von innen. Doch die Vorlieben der Zubereitung gehen hier weit auseinander: Während die einen Ihren Kaffee komplett schwarz genießen, ziehen andere eine breite Auswahl an extra Zutaten vor: von Kuhmilch über Kaffeesahne, Zucker bis hin zu Pflanzenmilch oder Gewürzen ist hier alles vertreten.

Laut Studie: Ihre Kaffeevorliebe verrät Ihre Persönlichkeit

Eine Studie der Uni Innsbruck fand jetzt heraus: Wenn Sie Ihren Kaffee auf diese Weise trinken, neigen Sie auch zu ganz gewissen Charakterzügen.
500 Probanden wurden zu ihren Kaffeevorlieben befragt und anschließend psychologisch analysiert. Auch Angaben zum Essverhalten – ob sie gern süß, sauer, bitter oder salzig essen – wurden abgeklärt.

Im psychologischen Teil der Analyse wurde unter anderem auch die sogenannte „Dunkle Triade“ untersucht. So können Persönlichkeitsbilder wie Narzissmus (unrealistisch positive Selbsteinschätzung), Psychopathie (antisoziale Persönlichkeitsstörung) oder Machiavellismus (rücksichtsloses Streben nach Macht) erkannt werden.

Lesen Sie hier, warum Sie Kaffee nicht auf leeren Magen trinken sollten >>

Wer seinen Kaffee schwarz trinkt, neigt zu dunklen Persönlichkeitszügen

Nach aktuellem Wissensschaftsstand sind unsere Geschmacksvorlieben vor allem in unseren Genen verankert sowie durch frühe Kindheitserfahrungen geprägt. Deshalb wollten die Wissenschaftler der Universität Innsbruck aus psychologischer Sicht den Zusammenhang zwischen Geschmackserlebnissen und Persönlichkeit eines Menschen genauer untersuchen.

Das Ergebnis der Studie:

Studienteilnehmer mit sogenannten dunklen Persönlichkeitszügen (dunkle Triade), gaben bei der Studie häufiger an, dass sie gern bittere Lebensmittel wie schwarzen Kaffee mögen. Personen, die Ihren Kaffee gern süß und mit Milch genießen, neigen tendenziell zu einem freundlichen Wesen.

Auch spannend: Darum sollten Sie Kaffee immer ohne Milch trinken >>

Im Video: Ab dieser Menge ist Kaffee gesundheitsschädlich

Jeder hat mal Hoch und Tiefs – doch was macht eigentlich eine beständige psychische Gesundheit aus? Wir verraten Ihnen 8 grundlegende Eigenschaften für mentale...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...