Psychologie: 8 Anzeichen für mentale Stärke

Psychologie: 8 Anzeichen für mentale Stärke

Jeder hat mal Hoch und Tiefs – doch was macht eigentlich eine beständige psychische Gesundheit aus? Wir verraten Ihnen 8 grundlegende Eigenschaften für mentale Stärke.

Das Thema mentale Gesundheit rückt seit einigen Jahren langsam aber sicher immer mehr in den Fokus der Gesellschaft. Und das wird auch Zeit! Denn unser seelisches Befinden ist keinesfalls nur ein Hirngespinst, das wir verdrängen sollten, um uns auf unsere Pflichten zu fokussieren. Sich um seine mentale Gesundheit zu kümmern, ist kein Zeichen von Schwäche – ganz im Gegenteil! Wer sie dauerhaft vernachlässigt, muss langfristig eventuell mit Konsequenzen wie Depressionen oder gar körperlichen Problemen rechnen.

Studie: Wissenschaftler verraten 8 typische Eigenschaften von mental starken Menschen

Doch warum ist der Alltag für manche purer Stress, während er andere kaum belastet? Psychologen verschiedener Universitäten haben in einem Artikel für das „Journal of Personality and Social Psychology” die Eigenschaften der sogenannten Big Five (Aufgeschlossenheit, Gewissenhaftigkeit, Extraversion, soziale Verträglichkeit und Neurotizismus) analysiert, um herauszufinden, welche Eigenschaften in welcher Kombination die Tendenz unserer psychische Gesundheit anzeigen. Lesen Sie hier als Ergebnis der Wissenschaftler die Eigenschaften, die für Menschen mit mentaler Stabilität charakteristisch sind.

1. Sie sind offen für Gefühle

Nicht nur Empathie, also das Wahrnehmen, Nachvollziehen und Verstehen von Gefühlen anderer ist eine typische Eigenschaft von mental stabilen Personen, auch das Erkennen und Reflektieren von eigenen Gefühlen hilft unserer psychischen Gesundheit und ist ein Zeichen von mentaler Stärke.

2. Sie können sich freuen

Nicht nur für sich, sondern auch für andere! Diese wichtige Charaktereigenschaft bezieht sich auf Extraversion, also Geselligkeit und Begeisterungsfähigkeit. Psychisch gesunde Menschen können sich laut den Wissenschaftlern aufrichtig über positive Ereignisse, auch für andere Personen, freuen.

3. Sie sind ehrlich

Hierbei geht es um ein gesundes Maß an Rücksicht und Wahrheit. Laut den Forschern sind mental stabile Menschen ehrlich und dennoch sozial verträglich. Das bedeutet, dass sie sich natürlich Mühe geben, andere Menschen nicht zu verletzen, dabei aber bei der Wahrheit bleiben – auch, wenn sie mal unangenehm sein kann.

4. Sie verstehen Ihre Schwächen

Jeder hat Ängste, jeder hat Schwächen. Doch nicht jedem sind die eigenen bewusst – und erst recht nicht jeder akzeptiert diese und geht mit ihnen rational um. Sie kennen Ihre Schwächen und stehen dazu. Sie verstecken sich nicht dahinter, geben Ihren Ängsten aber auch keinen unbegründeten Raum. Die reine Akzeptanz, dass niemand perfekt ist, und man sich dafür nicht abwerten sollte, ist ein Anzeichen gesunder, mentaler Stärke.

5. Sie machen es nicht jedem recht

Natürlich gehört es zu den positiven Soft Skills des Menschens, sich sozial zu verhalten und nicht egoistisch zu denken. Manche Personen sind jedoch zu fixiert darauf, was andere von ihnen halten. Mental starke Menschen stehen da drüber. Sie versuchen nicht, es jedem recht zu machen, nur um des Friedens Willen, der Anerkennung oder um gemocht zu werden. Sie handeln rein nach Sinnhaftigkeit und Logik - passt das jemandem nicht, muss er damit leben.

6. Sie tun das Richtige

Mentale Stärke bedeutet auch, die eigenen Wünsche und Bedürfnisse mal hintenan zu stellen. Sie würden gerne zu Hause Ihre Lieblingsserie schauen, aber Ihre Freundin hat Liebeskummer und möchte mit Ihnen um die Häuser ziehen? Dann sind Sie natürlich dabei – auch, wenn Sie eigentlich keine Lust haben.
Aber nicht nur anderen, auch sich selber tun Sie Gutes, indem Sie sich zusammenreißen und das Richtige machen. Obwohl Sie lieber auf der Couch säßen, gehen Sie eine Runde Joggen – denn Sie wissen, dass es Ihnen guttut. Diesen Schweinehund regelmäßig zu überwinden, erfordert in jedem Fall mentale Stärke.

7. Sie scheuen nicht vor Konfrontation

Natürlich mag niemand streitsüchtige Menschen, die sich über alles aufregen. Wer aber ein glückliches und zufriedenes Leben leben möchte, das nicht komplett fremdbestimmt ist, muss bei den wichtigen Entscheidungen im Leben auch mal egoistisch sein und das tun, was einem selbst guttut. Letztendlich tun Sie niemandem einen Gefallen, wenn Sie immer zurückstecken, und dafür selbst unglücklich sind. Dafür nehmen starke Menschen auch Konfrontationen auf sich und sprechen Dinge an, die ihnen im Weg stehen.

8. Sie können Dinge akzeptieren

Sich aufzuregen ist einfach. Ständig passieren Dinge in unserem Alltag, die uns nicht passen, die vielleicht sogar unfair sind. Die Welt ist leider oft ungerecht. Doch was hilft es uns, sich ständig daran aufzureiben und seine Energie zu verschwenden? Natürlich sollen Sie nicht resignieren und eigene Motivationen begraben, weil man sowieso nie etwas ändern kann. In einigen Situationen kann man jedoch manchmal einfach nichts bewirken – Personen mit einer starken Mentalität erkennen, wann es so weit ist und akzeptieren dies. Weitermachen und eigene Energie und Nerven sparen ist dann die sinnvolle Devise.

Wer eine Kombination aus diesen Charaktereigenschaften besitzt, ist laut der Wissenschaftlern tendenziell glücklicher, zufriedener und optimistischer.

Was ist, wenn ich diese Eigenschaften nicht habe?

Finden Sie sich nicht in all diesen Eigenschaften wieder, heißt das allerdings im Umkehrschluss nicht, dass Sie mental instabil sind. Wer aber etwa dazu neigt, häufig zu grübeln und schneller Ängste zu entwickeln, sollte sich dessen lediglich bewusst werden und zum Beispiel durch Meditation, Tagebuchschreiben oder auch eine Psychotherapie entgegenlenken, um seine mentale Gesundheit vorbeugend zu stärken.

Im Video: Wie erkennt man, ob man Burn-out hat?

Unsere Handschrift ist wohl fast so einzigartig wie unser Fingerabdruck. Ob schnörkelig, clean oder krakelig – wie unsere Schrift aussieht, ist dabei nicht rein...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...