13. August 2021
Rezeptidee: Italienische Aubergine Parmigiana

Rezept für italienische Aubergine Parmigiana

Wir gewähren Ihnen einen Einblick in die mediterrane Küche und zeigen, wie einfach diese köstliche italienische Aubergine Parmigiana zubereitet wird. Das kulinarisches Geschmackserlebnis kommt direkt aus dem sonnigen Süden und ist die ideale Beilage zu gebratenem Fleisch oder würzigem Fisch.

Italienische Aubergine Parmigiana

Aubergine Parmigiana
© Gräfe & Unzer Verlag// Einwanger, Klaus-Maria/Seasons
60 Minuten
30 Minuten
30 Minuten

Zutaten

für 4 Portionen
  • 4 große Auberginen
  • 1 Zwiebel, geschält und fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und gepresst
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 Spritzer Weinessig
  • 1 Handvoll frischer Basilikum
  • 250 g Parmesan
  • 300 g Büffelmozzarella
  • frisch geschnittene Oreganoblätter
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 3 El Olivenöl
  • Meersalz

Zubereitung

  1. Die Auberginen von den Enden befreien, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und für 40-60 Minuten mit Salz bedeckt beiseitelegen. So werden dem Gemüse die Bitterstoffe entzogen. Anschließend gut abtupfen.
  2. 3 El Öl in einen großen Topf geben, bei mittlerer Temperatur kurz erhitzen und die Zwiebeln, den Knoblauch und den Oregano 10 Minuten darin dünsten. Sind die Zwiebeln weich und der Knoblauch leicht gebräunt, so werden die passierten Tomaten leicht zerteilt und hinzugegeben. 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Auberginenscheiben nun in einer großen Grillpfanne mit etwas Öl angrillen, wodurch sie innen beinahe cremig werden und weniger Fett aufsaugen als beim Anbraten.
  4. Sobald die Auberginen leicht dunkelbraun sind, werden sie vom Herd genommen.
  5. Die Tomatensauce behutsam mit Salz und Pfeffer würzen, einen Spritzer Essig und das Basilikum einrühren. Anschließend kann die Sauce nach Belieben püriert werden. Backofen auf 190 °C vorheizen.
  6. Auf dem Boden einer Gratinform etwas Tomatensauce verteilen, Parmesan darüber streuen und mit einer Lage gegrillter Aubergine bedecken. Diese Reihenfolge beibehalten, bis alle Zutaten verbraucht sind.
  7. Zum Schluss werden der Rest der Sauce und eine dicke Lage Parmesan über die letzte Schicht gegeben. Wer mag, kann auch noch zerpflückten Mozzarella auf dem Auflauf verteilen.
  8. Der Auflauf wird für 30 Minuten in den Ofen geschoben, bis er knusprig und goldbraun ist. Anschließend kann die Aubergine Parmigiana warm oder kalt genossen werden!

Tipps zum Rezept

​​​Unser Tipp: Die Auberginen lassen sich bei diesem Rezept perfekt durch Zucchini oder Fenchel ersetzen.

⇒ Auberginen-Chips mit Ziegenfrischkäse und Honig
⇒ Spaghetti mit Auberginen
⇒ Auberginencreme

Noch mehr Tipps und Rezepte rund um die Aubergine gibt's im Video

Tomatenauflauf mit Hackfleisch oder Aubergine - So gelingt Ihnen ein gesundes und leckeres Gericht mit Gemüse, Brokkoli, Zucchini und Spinat
Unser Rezept für Tomatenauflauf gibt es vegetarisch und mit Hackfleisch – Sie entscheiden! Grünes Gemüse wie Brokkoli, Zucchini und Spinat machen dieses Gericht...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...