Zucchini richtig zubereiten: So funktioniert's

Lecker! So bereiten Sie Zucchini richtig zu

Zucchini ist ein tolles Sommergemüse: Der hohe Wassergehalt macht es frisch und saftig, während es gleichzeitig kalorienarm und nährstoffreich ist. Wir verraten, wie man Zucchini richtig zubereitet.

Zucchini
© adobestock
Lecker! So bereiten Sie Zucchini richtig zu

Zucchini: Gesundes Powergemüse

Die Zucchini erinnert zwar an eine Gurke, zählt aber zur Pflanzenfamilie der Kürbisgewächse. Den Namen verdankt das Gemüse übrigens dem Italienischen: Zucchini ist nämlich der Plural des Wortes Zucchino, einer Verniedlichungsform von „zuccho“, was übersetzt Kürbis bedeutet. Die Zucchini ist also wortwörtlich ein kleiner Kürbis.

Mit nur 19 Kalorien pro 100 Gramm ist die Zucchini ein wahrhaft schlankes Gemüse, welches trotzdem reich an wertvollen Inhaltsstoffen ist. Der kleine Kürbis enthält viel Kalium, Magnesium, Eisen, Vitamine A und C – und außerdem zu 93 Prozent Wasser! Das macht die Zucchini zu einem tollen, frischen Sommergemüse. Wir verraten, auf welche Arten Sie das Kürbisgewächs zubereiten können.

Zucchini richtig zubereiten

Zucchini roh essen
Das Kürbisgemüse roh zu essen ist eine schnelle und gesunde Angelegenheit und entgegen einiger Vermutungen problemlos möglich. Solange sie nicht auffällig bitter schmeckt, ist sie super geeignet für z.B. Salate oder Rohkost mit Dip. Nur das gründliche Waschen vor dem Verzehr ist notwendig. Außerdem sollten Sie den Stiel und Blütenansatz entfernen.

Zucchini dünsten
Wer sich dafür entscheidet, die Zucchini gedünstet zu verspeisen, hat eine besonders magenfreundliche und dennoch Inhaltsstoffschonende Variante gewählt. Hier bleiben die Vitamine und Mineralstoffe weitgehend erhalten, während das Gemüse trotzdem eine leckere, warme Beilage ergibt. Dafür die Zucchini in Würfel oder Scheiben schneiden und mit einem Spritzer Öl etwa zwei Minuten lang in einem Topf erhitzen. Dann einige wenige Esslöffel Wasser hinzugeben und mit Deckel etwa 8 Minuten lang garen.

Zucchini kochen
Natürlich lässt sich der kleine Kürbis auch einfach kochen. Ein bekannter Klassiker: Ratatouille! Bei diesem Rezept wird die Zucchini mit Tomate und Aubergine kombiniert und über längere Zeit geschmort. Der Vorteil: Mit anderen Zutaten oder einer Sauce wird das Gemüse weit aromatischer.
Eine besondere Form Zucchini zu kochen sind sogenannte Zoodles. Dafür wird die Zucchini mit einem Spiralschneider in Spaghettiform gebracht, bevor sie wie Nudeln gekocht werden. Hier gibt es ausführliche Infos und Rezepte zum Thema Gemüsenudeln >>

Zucchini im Ofen zubereiten
Auch toll: gebackene Zucchini. Ob Sie das Gemüse halbieren und kreativ befüllen, oder einen Auflauf mit Zucchinischeiben zubereiten – im Backofen wird aus der Zucchini ein leckeres Mahl. Salzen Sie das Gemüse vor dem Backen, um ihm Wasser zu entziehen und bestreichen Sie es anschließend mit ein wenig Olivenöl. Nun bei etwa 150 Grad Umluft backen lassen, bis die Ränder schön kross sind.

Zucchini braten oder grillen
Ob in der Pfanne oder auf dem Grill: Zucchinis lassen sich super braten! Dazu das Kürbisgemüse in Scheiben schneiden, salzen und nach 10 Minuten in etwas Öl erhitzen. So eignet sich die Zucchini perfekt als Low-Carb-Beilage zu Fleisch und Co. Lesen Sie hier alles über lecker gegrillten Zucchini >>

Zucchini einfrieren

Sie haben eine zu große Menge an Zucchini, die Sie nicht aufbrauchen können? Kein Problem! Zucchini lassen sich sogar einfrieren. Dafür das Gemüse in Scheiben oder Würfel schneiden und diese mit Salz bestreuen. So wird ihnen Wasser entzogen, wodurch sie sich besser einfrieren lassen. Nach etwa 10 Minuten tritt das Wasser aus dem Kürbisgewächs aus, dieses können Sie abgießen oder zum Beispiel für eine Suppe verwenden. Anschließend die Gemüsestücke in Gefrierbeutel oder Gerfrierdosen verpacken und in die Tiefkühltruhe geben. So bleibt das Gemüse etwa 12 Monate lang haltbar.

Hier finden Sie unsere besten Zucchini-Rezepte >>

Fenchel enthält nicht nur viele wertvolle Vitamine und ist kalorienarm, sondern schmeckt auch noch traumhaft lecker. In Kombination mit Ihrem Lieblingsgemüse...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...