16. April 2020
Brot backen ohne Hefe: Rezepte für jeden Geschmack

Brot backen ohne Hefe: Rezepte für jeden Geschmack

Brot selber backen liegt derzeit im Trend – nur leider ist die Hefe in vielen Supermärkten ein rares Gut. Kein Problem: Leckeres Brot lässt sich auch ganz einfach ohne Hefe selbst machen! Ob ein einfacher Basisteig, saftige Sonntagsbrötchen, kerniges Vollkornbrot oder gesundes Dinkelbrot. Wir haben für jeden Geschmack das richtige Rezept. Na dann, nichts wie ran ans große Backen!

Brot selber backen ohne Hefe
© Photo by Wesual Click on Unsplash
Brot backen ohne Hefe: Rezepte für jeden Geschmack

Brot backen ohne Hefe: Rezepte für verschiedene Brotsorten

Hier finden Sie das Rezept für einen einfachen Basisteig zum Brotbacken ohne Hefe >>

Brötchen

Zutaten

580 g Weizenmehl
0,5 l Buttermilch
2 TL Natron
1 TL Salz

Anleitung

Zuerst das Mehl mit dem Natron und dem Salz vermischen. Anschließend die Buttermilch hineingeben und alles gut verrühren. Nun die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und darauf Brötchen formen. Legen Sie die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Bei 220 Grad brauchen die Brötchen etwa 10 bis 15 Minuten.

Vollkornbrot

Zutaten

350 g Roggenvollkornmehl
350 g Dinkelmehl
2 Päckchen Backpulver
2 Prisen Salz
2 Eier
500 g Magerquark
1 EL Zuckerrübensirup oder Honig
100 ml Wasser (Sprudel)
75 g Haferflocken
75 g Sonnenblumenkerne

Anleitung

Die trockenen Zutaten miteinander vermischen, anschließend die beiden Eier sowie den Zuckerrübensirup bzw. Honig dazugeben. Den Teig mit einem Rührgerät kräftig durchkneten. Nun den Quark in die Masse geben und nach und nach das Wasser hinzufügen, bis der Teig nicht mehr allzu klebrig ist. Den Teig nun in eine gefettete Kastenform geben und ca. eine Stunde bei 200 Grad backen. Schneiden Sie das Brot nach etwa 10 Minuten Backzeit einmal oben längs ein.

Auch spannend: So gesund ist Vollkorn wirklich >>

Dinkelbrot

Zutaten

750 g Dinkelmehl
70 g Sonnenblumenöl
600 ml Wasser
1 TL Salz
1,5 Päckchen Backpulver

Anleitung

Vermischen Sie zuerst das Mehl mit dem Backpulver und der Prise Salz. Geben Sie anschließend das Sonnenblumenöl und das Wasser hinzu. Wundern Sie sich nicht über die Konsistenz: Der Teig wird etwas zäher! Er wird nun in eine ausgefettete Kastenform gegeben. Benetzen Sie die Oberfläche mit ein wenig Wasser. Lassen Sie das Brot für 15 Minuten bei 200 Grad backen, bevor Sie die Temperatur auf 160 Grad senken. So für etwa 50 weitere Minuten backen lassen.

Auch spannend: Dinkel als Weizenalternative – Tipps und Rezept >>

Backen mit Hanf
Roggenmehl, Weizenmehl oder auch Dinkelmehl sind altbekannte Zutaten in der Küche. Doch haben Sie schon einmal mit Hanfmehl gebacken? Was Hanf so gesund macht...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...