Blitz-Rezept: Diese Pasta steht in 15 Minuten auf dem Tisch

Blitz-Rezept: Diese Pasta steht in 15 Minuten auf dem Tisch

Sie sind eher ein Kochmuffel und stehen auf Rezepte, die blitzschnell fertig sind? Perfekt, denn dieses leckere Paste Rezept steht schon in 15 Minuten fertig auf dem Tisch und ist noch dazu vegan.

Rezept für Pasta mit Brokkoli-Nuss-Pesto

Pasta mit Brokkoli-Nuss-Pesto
© foodkissofficial
Leckere Pasta! Dieses Gericht ist blitzschnell zubereitet und vegan. 

Pastagerichte sind eine einfache und schnelle Möglichkeit, um sich vegan zu ernähren. Dieses Rezept überzeugt uns mit gesundem Brokkoli und Haselnüssen. Wer nicht auf den Parmesan verzichten möchte, kann diesen selbstverständlich zum Schluss noch über die Leckerei geben. 

Lesen Sie auch: Rezept für Apfel-Haferflocken-Kuchen >>

15 Minuten
leicht
vegan
mediterran
Nudelgerichte

Zutaten für die Pasta

  • 60 g gehobelte Haselnüsse
  • 500 g Spaghetti
  • Salz
  • 400 g Brokkoli
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleines Bund Basilikum
  • 4 EL Olivenöl
  • abgeriebene Schale und Saft von 1/2 Biozitrone
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL Rosa Pfefferbeeren zum Garnieren

Zubereitung

  1. Die Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. 1-2 EL zum Garnieren beiseite stellen. Die Spaghetti nach Packungsaufschrift in Salzwasser bissfest garen.
  2. Den Brokkoli abbrausen, putzen und in Röschen teilen. In Salzwasser ca. 5 Minuten garen, in ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Etwa ein Viertel zum Garnieren zurückbehalten. Den Knoblauch abziehen. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Einige Blättchen zum Garnieren beiseite legen. Den Rest mit dem Knoblauch, dem restlichen Brokkoli, Haselnussblättchen, Öl und Zitronenabrieb pürieren. Nach Bedarf ein wenig Nudelkochwasser ergänzen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Nudeln abtropfen lassen und mit etwa der Hälfte des Pestos vermischen. Auf Tellern anrichten und mit dem übrigen Pesto toppen. Mit den restlichen Haselnüssen, Brokkoli, Basilikum und mit Rosa Pfefferbeeren garnieren.

Tipp zum Rezept

Wer es noch etwas gesünder haben möchte, verwendet Vollkornnudeln, die länger satt machen und ebenso gut schmecken. 

Diesen Käseersatz lieben wir auf Pasta 

Sie lieben einfach etwas Parmesan auf Ihrer Pasta, möchten aber auf tierische Produkte verzichten? Kein Problem, denn mittlerweile gibt es leckere Ersatzprodukte, die ganz ohne diese auskommen. Aus nur 3 Zutaten können Sie eine tolle Parmesan-Alternative herstellen. Alles, was Sie benötigen, sind 150 g ungesalzene Cashewkerne, ein paar Löffel Hefeflocken und eine Prise Salz. Die Zutaten in einem Mixer zerkleinern und genießen. So lecker! 

Rucola und Oliven
Schmeckt wie beim Italiener! Würziger Rucola, aromatische Oliven und eine rote Peperonischote verleihen dem Pasta-Gericht eine würzig-scharfe Note. Wenn Sie...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...