16. August 2021
Corona-Test: Diese Kosten kommen im Oktober auf Sie zu

Corona-Test: Diese Kosten kommen im Oktober auf Sie zu

Bisher waren Corona-Tests in Deutschland kostenlos. Das soll sich am 11. Oktober jedoch ändern. Der kostenlose Bürgertest fällt dann offiziell weg. Die Kosten müssen dann in Zukunft selbst getragen werden. Doch wie teuer wird so ein Corona-Test denn nun sein?

Ob in Fitnessstudios, Krankenhäusern, Altenheimen, Restaurants, Gottesdiensten oder bei Feierlichkeiten. Für Ungeimpfte wird ein negativer Corona-Test für viele Bereiche des öffentlichen Lebens zur Pflicht. Bisher war der sogenannte Bürgertest kostenlos. Ab dem 11. Oktober müssen die Tests jedoch selbst bezahlt werden. Dies haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Regierungschefs der Länder am 10. August 2021 beschlossen. Doch wie teuer wird so ein Corona-Test sein?

Corona-Test: Diese Kosten kommen im Oktober auf Sie zu

Wie teuer der Corona-Test für Ungeimpfte letztendlich wird, ist noch nicht bekannt. Fakt ist jedoch: Die Tests sind auf Dauer ganz schön kostspielig. Preise für Antigen-Schnelltests variieren derzeit zwischen 18 und 40 Euro. PCR-Tests kosten sogar über 130 Euro. Gut möglich also, dass Ungeimpfte ab Oktober mit ähnlichen Kosten rechnen müssen. Sollten die Preise nicht sogar noch weiter steigen. Entscheidend für den Preis sind aber noch weitere Faktoren: Wird das Test-Ergebnis besonders schnell benötigt oder vielleicht sogar in mehreren Sprachen, dürfte dies den Preis des Corona-Tests zusätzlich nach oben treiben.

Müssen Personen, die sich nicht impfen lassen können, die Tests dann auch selbst bezahlen?

Laut Bundesregierung müssen Personen, die derzeit keine Impfempfehlung haben, die Kosten für einen Corona-Test auch in Zukunft nicht selber tragen. Für sie soll es nach wie vor die Möglichkeit geben, kostenlos einen Antigen-Schnelltest zu machen. Zu dieser Personengruppe zählen aktuell beispielsweise Schwangere sowie Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Wie alt darf der Corona-Test sein?

Das negative Testergebnis eines Schnelltests ist für insgesamt 24 Stunden gültig.

Die Zahl der Ungeimpften in Deutschland ist immer noch hoch. Totimpfstoffe wie Valneva oder Novavax könnten das ändern – als Alternative zu mRNA- und...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...