10. Mai 2021
Eisheilige: Diese 12 Pflanzen erst danach anpflanzen

Eisheilige: 12 Pflanzen, die wir erst danach anpflanzen dürfen

Ab dem 11. Mai wird es zu den sogenannten Eisheiligen oft nochmal so richtig kalt! Manche Gemüsesorten, Blumen und andere Pflanzen sollten wir daher erst nach den Eisheilgen anpflanzen und aussäen. 

Die Eisheiligen: Was ist das?

Laut Bauernkalender gibt es zwischen dem 11. und 15. Mai in Deutschland oft nochmal einen Kälteeinbruch, die sogenannten Eisheiligen. Gerade nachts kann es dann wieder zu Frost kommen, wodurch speziell junge Pflanzen und Blumen stark geschädigt werden. Aus diesem Grund ist es ratsam mit dem Anpflanzen und der Aussaat bestimmter Pflanzen bis nach den Eisheiligen zu warten. Wir sagen Ihnen, welche Pflanzen dazugehören.

12 Frostempfindliche Pflanzen, die wir erst nach den Eisheiligen anpflanzen dürfen

Damit das Anpflanzen nicht für die Katz ist, sollten wir diese 12 Pflanzen erst nach den kalten Tagen im Mai anpflanzen:

Im Mai den Wetterbericht im Auge behalten

Die Eisheiligen stehen zwar vom 11. bis 15 Mai im Kalender. Bei der Übertragung von alten Aufzeichnungen wurden die Daten jedoch unverändert in unseren heutigen gregorianischen Kalender übertragen. Im Laufe der Jahre haben sich die tatsächlichen Eisheiligen um ein paar Tage nach hinten verschoben, sodass sie eigentlich erst um den 20. Mai herum stattfinden müssten. Achten Sie also unbedingt auf den Wetterbericht, ob und wann eine Kaltfront aus dem Norden sowie Nachtfrost angekündigt werden. So sind Sie auf der sicheren Seite!

Lesen Sie auch: 
Die besten Pflanzen für Hochbeete >>
Diese Pflanzen fühlen sich im Schatten wohl >>

Im Video: Kennen Sie schon den hundertjährigen Kalender?

Frau pflanzt
Wer kennt es nicht? Man sitzt gemütlich draußen im Garten und schon kommen die ersten Mücken und wollen einen stechen. Hier finden Sie 9 Pflanzen gegen Mücken...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...