Rezept: Rhabarbersaft einfach selber machen

Rezept: Rhabarbersaft einfach selber machen

Quietschroter Saft aus geringelten Strohhalmen an einem sonnigen Sommertag: Rhabarbersaft sieht toll aus, schmeckt einfach lecker und gelingt ganz schnell.

Roter Fruchtsaft aus Rhabarber
© rezkrr/iStock
Rezept: Rhabarbersaft einfach selber machen

Die Rhabarbersaison startet im April und geht bis Ende Juni. Genug Zeit, um leckere Rezepte mit Rhabarber auszutesten! Für warme Tage empfehlen wir eine leckere Rhabarberlimonade – fruchtig frisch und süß! Der Durstlöscher lässt sich ganz einfach selbst herstellen. So geht's:

Zutaten

  • 2 kg Rhabarber
  • 2 l Wasser
  • 200 g Zucker

Zubereitung

  1. Schälen Sie den Rhabarber und schneiden Sie ihn in etwa einen Zentimeter große Stücke. Vermischen Sie diese in einer großen Schüssel mit dem Zucker.
  2. Decken Sie die Schüssel mit einem Geschirrtuch ab und lassen Sie die Mischung über Nacht durchziehen.
  3. Füllen Sie am nächsten Tag das Wasser in einen großen Topf und geben Sie den gezuckerten Rhabarber dazu. Bringen Sie das Wasser zum Kochen und köcheln Sie den Rhabarber so lange, bis er zerfällt. Alternativ lässt sich der Rhabarber auch mit einem Entsafter auspressen. Hierfür eignet sich vor allem ein Dampfentsafter, da der Rhabarber dabei erwärmt wird - dann stören die Fasern des Stranges weniger.
  4. Lassen Sie die Mischung ein wenig abkühlen und seihen Sie schließlich alles durch ein Tuch ab. Den aufgefangenen Saft können Sie nun in Flaschen füllen.
rhabarber-crumble.jpg
© Foodfolio/the food passionates/Corbis
Rhabarber Crumble: Das kostenlose Rezept für einen sommerlich-frischen Rhabarber Crumble finden Sie hier!
Genießen Sie das Gemüse in dieser tollen Kombi - hier gibt es das Rezept für Spargel mit rosa Pfeffer und Kerbelbutter. Wir wünschen einen guten Appetit!
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...