Leichte Kräutermousse

Leichte Kräutermousse

Leichte Kräutermousse. Zart und cremig durch Schichtkäse.

Kräutermousse - Mit unserem Rezept können Sie Kräuerquark einfach selbermachen
© Jalag Syndication
Leichte Kräutermousse

FÜR 6 PORTIONEN:

  • 500 g Schichtkäse
  • Je 1 Bund Basilikum und Schnittlauch
  • 2 Stängel Estragon
  • Salz
  • Pfeffer
  • Edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Eiweiß (M, ganz frisch!)
  • 200 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
Feta-Dip in weißer Schale - So machen Sie einen fettarmen Feta-Dip
© Yulia_Davidovich/ Thinkstock
Rezept Feta-Dip: Feta ist in der Küche ein Alleskönner. Zum Überbacken, als Salat-Beilage oder Dip – als fettarme Alternative zu Sour Cream oder Ricotta ist Feta der Star in unserem Rezept.

Zubereitung

  1. Den Schichtkäse in ein feines Sieb geben, das Sieb in eine Schüssel hängen und den Käse über Nacht zugedeckt im Kühlschrank abtropfen lassen.
  2. Am nächsten Tag Kräuter waschen und trocken schütteln. Basilikum- und Estragonblättchen von den Stängeln zupfen und fein hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Alles unter den abgetropften Käse rühren (das Sieb saubern). Kräftig würzen.
  3. Zuerst das Eiweiß mit einer Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts steif schlagen, dann die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Beides vorsichtig und gleichmäßig unter die Käse-Kräuter-Masse heben. Ein sauberes Mull- oder Küchentuch in das gesäuberte Sieb legen und die Kräutermousse-Masse hineinfüllen. Zudecken, in eine Schüssel hängen und erneut mindestens 8 Stunden (oder auch über Nacht) abtropfen lassen. Die Mousse auf eine Platte stürzen. Dazu passen frischer Salat und ofenfrisches Brot.

Abtropfzeit: ca. 20 Stunden
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Pro Portion: ca. 260 kcal, 10 g Eiweiß, 21 g Fett, 4 g Kohlenhydrate.

Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn: Rosenkohl spaltet die Geschmäcker. Bei dieser herrlich cremigen und schnellen Rosenkohl-Creme-Suppe sind sich...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...