Salatspezialität aus Österreich Rezept Backhendlsalat mit Feldsalat

In Österreich wird der Backhendlsalat gern im Sommer als Alternative zum ganzen Backhendl gegessen – wir lieben ihn auch im Winter, wenn es frischen Feldsalat gibt. Das zarte Hähnchenbrustfilet bekommt eine knackige Panade aus Semmelbröseln und Kürbiskernen, dazu gibt es eine gute Portion Vogerlsalat, wie die Österreicher sagen. Der Clou: In diesen Salat kommen außerdem knusprig angebratene Kartoffelwürfel. Eine leckere Variante, der ordentlich satt macht!

Backhendlsalat mit Kartoffelwürfeln Rezept Rezept Backhendlsalat mit Feldsalat © iStock

 

Zutaten Backhendlsalat mit Kartoffelwürfeln 

  • 400 g Hähnchenbrustfilet 
    Knackige Salatrezepte
    Hähnchen-Power-Bowl mit Granatapfeldressing

    Lust auf mehr Salat? Wir haben leckere Schlemmerrezepte für jede Gelegenheit!


    Hier geht's zu den Salat-Rezepten>>

  • 4 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 6 EL Semmelbrösel
  • 150 g Feldsalat
  • 3 EL Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer Zucker
  • je 3 EL neutrales Pflanzenöl und Kürbiskernöl
  • 2 mittelgroße festkochende Kartoffeln
  • neutrales Pflanzenöl zum Ausbacken

Zubereitung Backhendlsalat mit Kartoffelwürfeln 

  1. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und schräg in gut daumendicke Stücke schneiden.
  2. Das Mehl auf einen Teller geben. Das Ei in einem tiefen Teller mit der Milch verquirlen.
  3. Die Kürbiskerne grob hacken und auf einem dritten Teller mit den Semmelbröseln vermischen.
  4. Den Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern.
  5. Für das Salatdressing den Essig mit je einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer und einer kleinen Prise Zucker verrühren.
  6. Anschließend die beiden Ölsorten unterschlagen.
  7. Die Kartoffeln schälen, in etwa 5 mm große Würfel schneiden und mit Küchenpapier trocken tupfen. In einer Pfanne 4 EL Öl erhitzen und die Kartoffelwürfel darin bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Wenden knusprig braten. Zum Schluss leicht salzen.
  8. Gleichzeitig in einer weiteren Pfanne 1 cm hoch Öl erhitzen.
  9. Die Hähnchenstreifen mit Salz und Pfeffer würzen. Zuerst im Mehl wenden und den Überschuss abklopfen, dann durch das verquirlte Ei ziehen, abschließend in der Bröselmischung wenden. Die Panade sanft andrücken. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite in ca. 2 Min. goldbraun braten.
  10. Kartoffelwürfel und Hähnchenstücke aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 
  11. Den Feldsalat und das Dressing in einer Schüssel gut durchmischen und auf vier Teller verteilen. Kartoffelwürfel und Hähnchenstücke -darauf anrichten. TIPP: Anstelle der Kürbiskerne für die Panade Sonnenblumenkerne hacken und untermischen
Schlagworte: