Backrezept: Saftiger Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

Dieser unglaublich saftige Käsekuchen wird Sie durch seinen cremigen Geschmack und den fluffigen Teig begeistern, sodass Ihnen gar nicht auffällt, dass da etwas fehlt - der Boden! Dass dieser für einen perfekten, traditionellen Käsekuchen nicht benötigt wird, beweist dieses Rezept!

Käsekuchen ohne Boden
© Julia Hoersch
Käsekuchen ohne Boden

Der traditionelle Käsekuchen, so wie wir ihn kennen: Mit ganz viel Liebe zubereitet! Dass das auch ohne Boden funktioniert, zeigen wir Ihnen mit diesem Rezept!

Rezept für Käsekuchen ohne Boden

Zutaten (für ca. 12 Stücke)

  • 4 Eier
  • 1,5 kg Magerquark
  • 200 g Butter (geschmolzen)
  • 400 g Zucker
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 3 EL Weichweizengrieß
  • Abrieb und Saft von 1 Bio-Zitrone
Käsekuchen ohne Boden
© Jalag Syndication
Die besten Käsekuchen-Rezepte: Sie können nicht genug von dem leckeren Kuchen haben und sind neugrierig auf weitere Variationen?
Hier haben wir die besten Käsekuchen-Rezepte für Sie >>

Zubereitung

1. Eier trennen. Eiweiße in der Küchenmaschine steif schlagen, in eine Schüssel umfüllen, kalt stellen.

2. Quark, Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelbe in der Küchenmaschine verschlagen. Vanille­-Puddingpulver und Grieß mischen, unterrühren. Zitronenschale und ­saft untermischen, Eischnee mit einem Teigschaber locker unterheben.

3. Quarkmasse in eine am Boden mit Backpapier belegte Springform (28 cm Ø) füllen. Im heißen Ofen (160 Grad; zweite Schiene von unten) ca. 11⁄4 Stun den backen. Vorsichtig aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen. Kuchen in der Form auskühlen lassen (am besten über Nacht).

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten
Backzeit ca. 11⁄4 Stunden
Kühlzeit über Nacht

Rhabarber-Blechkuchen mit Vanillepudding
Sie sind auf der Suche nach einem köstlichen Frühlingskuchen? Wir verraten Ihnen ein himmlisches Landfrauen-Rezept für Rhabarber-Blechkuchen mit leckerer...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...