Knusprige Plätzchen: 4 ultimative Geheimtricks

Knusprige Plätzchen: 4 ultimative Geheimtricks

Die einen mögen sie lieber weich, die anderen eher kross. Letzteres ist oft gar nicht so leicht hinzubekommen. Aber wie werden Weihnachtsplätzchen denn trotzdem richtig schön knusprig? Wir verraten Ihnen unsere 4 Geheimtricks, mit denen es garantiert klappt.

Es geht doch nichts über frische, knusprige Plätzchen. Damit versüßt man doch wirklich jedem den Tag! Blöd nur, wenn das Vorhaben einfach nicht gelingen will. Denn während weiche Plätzchen ein Kinderspiel sind, kann die Knusprigkeit selbst geübte Bäcker zur Verzweiflung treiben. Auf knusprige Plätzchen müssen Sie aber trotzdem nicht verzichten. Wir kennen nämlich die besten Tricks.

Knusprige Plätzchen: 4 ultimative Geheimtricks

Trick 1: Legen Sie den Plätzchenteig in den Kühlschrank

Damit Ihre Plätzchen besonders knusprig werden, legen Sie den Teig vor dem Backen am besten noch einmal für mindestens eine halbe Stunde bis Stunde in den Kühlschrank. Die Zutaten (vor allem die Butter) verfestigen sich und sorgen so dafür, dass die Plätzchen nachher deutlich knuspriger aus dem Ofen kommen. Bei warmer Butter ist das genaue Gegenteil der Fall.

Trick 2: Verwenden Sie Allzweckmehl

Auch wenn Allzweckmehl nicht gerade zu den gesündesten Zutaten zählt, im Gegensatz zu anderen Sorten werden die Plätzchen mit diesem Mehl tatsächlich besonders knusprig. Verantwortlich hierfür ist der hohe Eiweißgehalt. Tipp: Alternativ können Sie auch auf hochwertigeres Amaranth-Vollkornmehl setzen.

Lesen Sie auch: Butter zu hart: Dieser Trick erleichtert Ihnen das Plätzchenbacken>>

Trick 3: Sparen Sie nicht an der Butter

Kalorienarm und gesünder werden Ihre Kekse dadurch zwar nicht, dafür aber wirklich richtig kross. Und mal ganz ehrlich: In der Weihnachtszeit darf auch ruhig mal gesündigt werden. Butter enthält nämlich ein Eiweiß, dass beim Backen im Ofen dafür sorgt, dass die Plätzchen brauner und eben auch knuspriger werden. Lecker!

Trick 4: Verwenden Sie keinen Rohrzucker

Brauner Zucker (auch Rohrzucker genannt) ist zwar gesünder als herkömmlicher Zucker, sorgt mit seinem höheren Feuchtigkeitsgehalt aber für weiche Plätzchen. Möchten Sie, dass Ihre Plätzchen schön knusprig werden, sollten Sie lieber auf weißen Zucker setzen. Alternativ klappt es auch mit Maisstärke.

Im Video: Mit diesem Trick bleiben Plätzchen länger frisch

Ganz egal, ob Lebkuchen, Makronen oder Butterplätzchen – damit wir lange etwas von unseren Plätzchen haben, kommt es auf die richtige Lagerung an. Wir haben für...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...