Diese 7 Dinge passieren, wenn Sie täglich Mandarinen essen

Diese 7 Dinge passieren, wenn Sie täglich Mandarinen essen

Es ist endlich wieder Mandarinenzeit! Die kleinen orangefarbenen Früchte schmecken aber nicht nur köstlich, sie sind auch noch super gesund. Hier kommen 7 Dinge, die passieren, wenn Sie täglich Mandarinen essen.

Freuen Sie sich auch jedes Jahr darüber, wenn es im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt endlich wieder Mandarinen gibt? Die kleinen orangefarbenen Früchte sind einfach der perfekte Snack für zwischendurch. Sie sind gesund und haben wenig Kalorien, sodass wir ganz ohne Reue naschen können. Zudem verströmen die Früchte ihren signifikanten Duft und sorgen für winterliche Stimmung in unserem Zuhause. Doch was passiert eigentlich, wenn man jeden Tag eine Mandarine isst? Wir verraten es.

Diese 7 Dinge passieren, wenn Sie täglich Mandarinen essen

1. Die Haut strahlt

Damit die Haut elastisch und gesund bleibt, benötigt sie jede Menge Vitamin C. Ein Glück, dass Mandarinen kleine Vitaminbomben sind, die dem Körper wichtige Nährstoffe liefern. Neben Vitamin C enthalten sie das Pro-Vitamin A, welches die Zellerneuerung der Haut aktiviert.

>> Auch diese Lebensmittel stecken voller Vitamin C

2. Sie nehmen leichter ab

Forscher der University of Western Ontario haben in einer Studie herausgefunden, dass Mandarinen die Fettverbrennung ankurbeln. Genauer gesagt tut dies der in den weißen Fasern der Schale enthaltene Inhaltsstoff Nobiletin. Es lohnt sich also, etwas von den weißen Fasern mitzuessen! Zudem sind die Früchte äußerst kalorienarm: 100 g davon enthalten gerade einmal 47 Kalorien.

>> Diese Nahrungsmittel kurbeln die Fettverbrennung an

3. Sie schützen Ihre Leber

Der Stoff Nobiletin hat aber noch eine weitere ganz positive Eigenschaft: Er verhindert nämlich, dass sich übermäßig viel Fett in der Leber ansammelt und hält diese somit gesund. Eine Fettleber, die durch die Zufuhr von zu viel Zucker und Kohlenhydraten entstehen kann, ist schließlich der Auslöser vieler verschiedenen Krankheiten. Allen voran Diabetes, Osteoporose oder gar Krebs.

Tipp: Lagern Sie Mandarinen immer in einer Obstschale, hier gibt es ein gut bewertetes Modell. Stapeln Sie das Obst niemals aufeinander. Auf diese Weise halten sich die Früchte deutlich länger. Noch mehr Tipps zur Lagerung von Mandarinen gibt's hier >>

Im Video: So lagern Sie Orangen richtig

4. Unterstützung für das Immunsystem

Im Herbst und Winter ist Hochsaison für Erkältungskrankheiten. Wer täglich eine Mandarine isst, nimmt jede Menge Vitamin C zu sich. Das Vitamin stärkt Ihre Abwehrkräfte und hebt die Stimmung an grauen Wintertagen.

>> Sie wollen Ihre Immunabwehr zusätzlich unterstützen? Dieses Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C und Zink hat sehr gute Bewertungen auf Amazon

5. Ihre Knochen werden gestärkt

Mandarinen sind gut für unsere Knochen. Sie enthalten nämlich jede Menge Kalzium und andere wichtige Mineralstoffe, welche für starke Knochen und Zähne sorgen. Der Körper kann das Kalzium aus den Mandarinen übrigens besonders gut aufnehmen, dies liegt an der Fruchtsäure im Obst. Insofern sollten Sie ruhig öfter mal zur Zitrusfrucht greifen.

6. Die Muskeln werden mit Kalium versorgt

Kalium ist extrem wichtig für die Reizübertragung in unseren Muskeln und reguliert zugleich den Blutdruck des Menschen. Mandarinen enthalten davon ca. 150 mg pro 100 g und sind somit gute Kaliumlieferanten.

7. Mandarinen fördern die Entspannung

Die Früchte enthalten jede Menge ätherische Öle. Diese duften nicht nur wunderbar winterlich, sie sorgen auch dafür, dass sich unser Körper entspannt. Zudem soll der Geruch die Konzentration fördern. 

>> Sie lieben den Duft von Mandarinen? Dann ist diese Kerze mit Mandarine-Bergamotte-Duft perfekt für Sie 

Darum sollten Sie unbedingt auf Bio-Madarinen setzen

Mandarinen sind zwar ein äußerst gesundes Lebensmittel, trotzdem können sich in der Schale Pestizide verstecken. Aus diesem Grund sollten Sie Mandarinen immer vor dem Schälen unter fließendem Wasser abspülen. Ansonsten könnten die Pestizide über die Schale an die Hände und somit beim Essen in den Mund gelangen. Tipp: Setzen Sie auf Bio-Mandarinen, denn hier können Sie davon ausgehen, dass die Schale frei von Pestiziden ist.

Wie viele Mandarinen darf man pro Tag essen?

Achten Sie darauf, nicht zu viele Mandarinen pro Tag zu verzehren. Dies kann ansonsten nämlich abführend wirken und zum Beispiel zu Durchfall führen. 2 bis 3 Mandarinen täglich sind aber völlig in Ordnung und decken den gesamten Vitamin C-Bedarf eines Tages. 

Schmeißen Sie die Schalen von Mandarinen, Orangen und Co. bloß nicht weg! Sie können diese im Haushalt nämlich noch prima weiterverwenden. 
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...