Diese 4 Dinge passieren, wenn Sie nicht frühstücken

Diese 4 Dinge passieren, wenn Sie nicht frühstücken

Das Frühstück auslassen, um länger zu schlafen und Kalorien zu sparen? Keine gute Idee! Denn das Frühstück zählt bekanntlich nicht umsonst zu den wichtigsten Mahlzeiten des Tages.

Während die einen den Morgen am liebsten mit einem ausgiebigen Frühstück zelebrieren, lassen es andere einfach ganz ausfallen – oder ersetzen die erste Mahlzeit des Tages durch einen Kaffee. Gerade dann, wenn es ums Abnehmen geht, sei das Frühstück eher hinderlich. So die hartnäckige und weit verbreitete Meinung. Dabei gibt es gleich mehrere gute Gründe, den Morgen mit einem Frühstück zu beginnen. Sie sind noch nicht überzeugt? Hier kommen gleich 3 davon!

Diese 4 Dinge passieren, wenn Sie das Frühstück auslassen

Der Heißhunger lässt grüßen

Ein Kaffee oder Smoothie wird schon reichen? Von wegen! Wer das Frühstück ausfallen lässt erhöht die Wahrscheinlichkeit, besonders am Vormittag so richtig zuzuschlagen. Denn früher oder später kommt der Heißhunger. Um ihn bis zur Mittagspause zu besänftigen, greifen wir häufig zu ungesunden Snacks. Nehmen Sie sich am Morgen dagegen Zeit für Ihr Frühstück, sind Sie gut gesättigt und weniger anfällig für Heißhungerattacken. Auch Ihr Mittagessen fällt gleich viel sparsamer aus. Davon profitiert also auch gleich noch die Figur!

Sie sind nicht leistungsfähig

Um gut in den Tag zu starten, benötigt der Körper Energie. Bei einem vollgepackten Tag mit Terminen bis unters Dach ist das Auslassen des Frühstücks daher besonders fatal. Wir fühlen uns schlapp, sind unkonzentriert und schaffen vielleicht nur die Hälfte des vorgenommenen Pensums. Auch Schwächeanfälle und ein niedriger Blutzuckerspiegel können durch das Auslassen des Frühstücks begünstigt werden.

Sie werden launisch

Lassen wir das Frühstück aus, macht sich das meistens auch an unserer Stimmung bemerkbar. Wir sind gestresster, deutlich reizbarer und generell schlechter drauf. Und das merken natürlich auch unsere Mitmenschen. Bekannt ist das Phänomen auch unter dem Begriff "Hangry". Also schlechte Laune, die durch ungestillten Hunger entsteht. Regelmäßige Mahlzeiten (nicht nur am Morgen) sind daher besonders wichtig.

Ihr Herz leidet

Das Frühstück wird nicht umsonst als die wichtigste Mahlzeit des Tages bezeichnet. Lassen wir das Frühstück ausfallen, können Herzkrankheiten die Folge sein. Dies haben amerikanische Forscher in einer umfangreichen Studie herausgefunden. Wenn Sie etwas Gutes für Ihr Herz tun wollen, sollten Sie auf das Frühstück also auf keinen Fall verzichten.

Gurken
Gurken sind so unterschätzt! Sie punkten mit einem hohen Wassergehalt und wenigen Kalorien, aber was passiert eigentlich, wenn wir das Kürbisgewächs regelmäßig...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...