13. November 2011
Was tun gegen Heißhunger - Tipps und Tricks

Was tun gegen Heißhunger

Einfach, alltagstauglich, schnell: Tricks, die uns helfen, dem Verlangen zu widerstehen.

Heißhunger
© iStock/Thinkstock
Was tun gegen Heißhunger

Was tun gegen Heißhunger

Eben noch war alles in Ordnung. Der Kopf summte vor Arbeit im Büro oder vor Vergnügen auf dem Sofa bei einem schönen Film. Plötzlich schiebt sich dieses Bild vor das geistige Auge: Schokoladentorte. Chips. Pommes mit Mayo. Gepaart mit dem Gedanken: haben wollen! Jetzt, sofort! Heißhunger heißt dieses Phänomen, dem wir alle schon erlegen sind. Schrecklich ist das Gefühl auf einmal riesigen Hunger und eine unbeschreiblich große Lust auf Essen zu haben. Der Grund für solche Gelüste ist häufig eine leichte Unterzuckerung des Körpers, die Heißunger-Attacken zur Folge hat. Aber es gibt Strategien dagegen, zur Vorbeugung und bei akuten Attacken.

Schlafen, frühstücken, bewegen

Schlafen Sie aus, so oft wie möglich. Denn Schlafmangel fördert die Produktion von appetitanregenden Hormonen. Und bevor Sie dann fit und wach in den Tag starten, frühstücken Sie richtig: Müsli mit Milch oder Vollkornbrot und Quark

Heisshunger
© iStock/Thinkstock
Alles zum Thema Heißhunger:  
Sie wünschen sich noch mehr Informationen und weitere Tipps zum Thema "Heißhunger"? Dann schauen Sie sich unbedingt diese Artikel auch noch an:
Tolle Tipps gegen Heißhunger
- Natürliche Appetitzügler
Unser Essverhalten ist der Spiegel unserer Seele
Viele weitere spannende Tipps und Artikel zum Thema "Gesundes Gewicht" finden Sie hier >>
sollten auf den Tisch kommen. Das ist gesund, weil es viele Ballaststoffe, Kohlen - hydrate und Eiweiß enthält. Und es macht lange satt. Da Stress ein Grund für den Heißhunger ist, hilft Ihnen auch Sport. Denn Bewegung baut Stresshormone ab.

Kalte Bärchen oder heißes Wasser

Wenn Sie eine Attacke eiskalt erwischt, dann probieren Sie mal einen der folgenden Tricks: Trinken Sie eine Tasse heißes Wasser. Diese Methode aus dem Ayurveda dämpft den Appetit sofort. Alternativ hilft auch ein heißes Bad, da es den Stress mindert. Sie sind nicht so der Wasser-Typ? Okay, dann gibt es eine andere coole Methode: Schieben Sie sich schnell ein eiskaltes Gummibärchen in den Mund. Das betäubt Ihre Geschmacksknospen, und das Verlangen nach mehr lässt nach.

Dunkle Schokolade, dunkles Licht

Da Sie unbedingt ab und zu sündigen sollten, greifen Sie beim kleinen Hunger gern mal zu einem Stück Bitterschokolade mit mindestens 70 Prozent Kakao, auch das bremst die Attacke aus. Und während Sie die Schoki genüsslich im Mund zergehen lassen, dimmen Sie noch die Lampe. Forscher der Johns-Hopkins- Universität in den USA fanden nämlich heraus, dass helles Licht den Appetit aktiviert. Und wir fanden schon immer: Im Dunkeln lässt sich’s gut munkeln – und sündigen!

Gerade beim Abnehmen versuchen viele Frauen, besonders wenig zu essen. Dabei ist das sogar eher kontraproduktiv. Denn Kalorien auf Kosten der Gesundheit...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...