Abnehmen durch Spazieren gehen

Abnehmen durch Spaziergen gehen: So verbrennen Sie Kalorien

Sie sind ein Sportmuffel, möchten aber mehr Bewegung in Ihren Alltag integrieren? Gehen Sie ganz einfach spazieren! Schon eine halbe Stunde täglich kann Ihren Stoffwechsel ankurbeln und so auf Dauer die Pfunde purzeln lassen.

Sie können sich nach der Arbeit oder dem Familienalltag nicht mehr zum Sport aufraffen? Damit sind Sie nicht allein! So geht es vielen, denn der Alltag verlangt uns oft schon genug ab. Es muss aber nicht immer Ausdauersport oder das Fitnessstudio sein, um abzunehmen. Wenn Sie gerne spazieren gehen, haben wir gute Nachrichten für Sie an der Fitness-Front: Selbst mit einer regelmäßigen Runde draußen können Sie bereits einiges erreichen.

Wie kann man durch Spazierengehen abnehmen?

Harte Workouts sind nicht Ihr Ding? Kein Problem! Fünfmal die Woche eine halbe Stunde Spazierengehen reicht aus, um Kalorien zu verbrennen. Wenn Sie das Spazierengehen Stück für Stück in Ihren Alltag integrieren, verlieren Sie leichter an Gewicht und tun etwas für Ihre Gesundheit. Denn: Regelmäßiges Spazierengehen stärkt das Herz-Kreislauf- ebenso wie das Immunsystem und kann Krankheiten vorbeugen. Pro Stunde verbraucht der Körper etwa 280 Kalorien (kcal) und das auf eine gelenkschonende Weise.

Tipp: Versuchen Sie am besten flott zu gehen, um möglichst viele Kalorien zu verbrennen. Um beim Spazierengehen abnzunehmen, wird eine Geschwindigkeit von 5 bis 6 km/h empfohlen.

Abnehmen ohne Aufwand: Bewegung in den Alltag integrieren

Am besten kombinieren Sie die Spaziergänge mit dem Ausführen Ihres Hundes, ein paar Erledigungen oder Sie gehen mit Ihrem Kind mal wieder gemeinsam um den Block, während es auf dem Laufrad neben Ihnen herradelt. Eine gute Möglichkeit, ein paar Schritte in den Alltag einzubauen, ist auch einfach mal eine Station eher aus dem Bus zu steigen und den Rest des Weges zu laufen. So schummeln Sie schnell und einfach mehr Bewegung in Ihr Leben – Tag für Tag und Woche für Woche, ganz ohne es groß zu merken.

Bewegung in den Alltag integrieren - So klappt's

Abnehmen nach der Schwangerschaft

Bereits in der Schwangerschaft ist regelmäßiges Spazierengehen eine gute Idee, um schonend gesund und fit zu bleiben. Auch nach der Geburt sind Schritte an der frischen Luft die beste Möglichkeit, um dem Körper langsam wieder Kraft zu geben. Der Stoffwechsel wird angekurbelt und der Sport, der gar nicht wie Sport wirkt, hilft beim Abnehmen. Für Mütter mit Babys oder kleinen Kindern ist diese Art der Bewegung eine ideale Möglichkeit, um nach der Geburt aktiv zu werden, ohne den Körper zu stark zu belasten, während das Baby im Kinderwagen vor sich her geschoben oder im Tragetuch getragen wird. Praktisch!

Auch spannend: So erkennt man die Anzeichen einer bevorstehenden Geburt

Spazieren gehen: Tipps zum Kalorienverbrauch

Sie benötigen keinen Kalorienrechner, um auszurechnen, wie viele Kalorien Sie beim Spazierengehen nun tatsächlich verbraucht haben. Denn der Spaziergang soll Ihnen in erster Linie Spaß machen und Sie in der Mittagspause oder nach der Arbeit auf andere Gedanken bringen. Die regelmäßige, schonende Bewegung an der frischen Luft ist gut für Ihre körperliche und psychische Gesundheit. Wer neugierig ist, verwendet einen Schrittzähler. So manch einem hilft ein Fitnesstracker durchaus, um seine tägliche Leistung im Blick zu behalten und Spaß macht es außerdem, wenn man wieder mal seine Schritte vom Vortag geschlagen hat. 

Ideal sind beispielsweise die Fitness-Armbänder von LTLJX oder Willful Smartwatch, die es beide in verschiedenen Farben gibt und über zahlreiche Funktionen verfügen.

Joggen oder gehen: Was ist besser?

Welches Tempo besser ist, hängt vor allem mit Ihrer persönlichen Fitness zusammen. Leiden Sie beispielsweise unter starkem Übergewicht, Gelenkproblemen oder haben sich nie wirklich mit dem Thema Sport auseinandergesetzt, ist Spazierengehen die erste Wahl, um mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Gehen Sie regelmäßig spazieren, werden Sie mit der Zeit fitter. Sie können also nicht nur deutlich längere Strecken gehen, sondern auch das Tempo ein wenig anziehen. Suchen Sie eine neue Herausforderung, können Sie sich auf diese Weise beispielsweise ganz langsam ans Joggen herantasten.

Praktische Gadgets zum Nachshoppen

Abnehmen beim Spazierengehen: Schnelles Tempo

Besonders wirkungsvoll ist so ein Spaziergang, wenn Sie kräftige, schnelle Schritte machen und dabei die Arme mitnehmen – ähnlich wie beim Walken oder auch Nordic Walking. Wenn Sie Ihr flottes Spazierengehen mit kurzen Jogging-Phasen kombinieren, erhöhen Sie den Kalorienverbrauch deutlich: fünf Minuten spazieren, zwei Minuten joggen und von vorn. Schnelles Gehen kombiniert mit Treppensteigen ist ebenfalls wirkungsvoll, wenn Sie den Kalorienverbrauch steigern möchten. Im Urlaub können Sie Ihre Spazierroutine übrigens auch beim Wandern oder Erkunden der Landschaft oder Stadt ausleben. Wer schon einmal wandern war, weiß, wie gut sich dabei Stress abbauen lässt und man bekommt den Kopf frei.

Fazit

Sie müssen nicht immer gleich ins Schwitzen kommen, um Sport zu treiben und Kalorien zu verbrennen! Gerade im täglichen Leben lässt sich die körperliche Fitness mit einfachen Mitteln unkompliziert steigern und damit tun Sie viel für Gesundheit und Wohlbefinden. Kurzum: Bewegung an der frischen Luft tut gut, Spazierengehen ist eine gesunde, schonende Möglichkeit, um sich zu bewegen und fit zu bleiben.

Passende Bücher zum Thema auf Amazon

Sie möchten noch mehr über das Thema Abnehmen durch Spazierengehen erfahren? Diese Ratgeber sind besonders beliebt:

"Abnehmen durch Spazieren: Wie Sie durch einfaches Spazierengehen abnehmen, gesünder leben und den Stoffwechsel ankurbeln" von Amand Ewald 

"Die Bewegungs-Docs - Bewegung als Medizin: Schritt für Schritt gesund und fit werden" von Dr. med. Melanie Hümmelgen, Dr. med. Helge Riepenhof und Dr. med. Christian Sturm 

Im Video: So verbrennen Sie bei der Hausarbeit Kalorien

blockade-loesen
Diese Übungen erleichtern Ihr Leben! Weil sie die Muskeln stärken, die Haltung verbessern und vor Verspannungen schützen
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...