11. November 2021
5 Dinge, die passieren, wenn Sie täglich Rote Bete essen

5 Dinge, die passieren, wenn Sie täglich Rote Bete essen

Rote Bete gehört zu den Leckereien, die im Winter Saison haben. Das farbintensive Gemüse ist beliebt in Salaten, als Suppe oder Püree. Doch welche Auswirkungen hat der regelmäßige Verzehr der Knolle? Wir verraten, was passiert, wenn Sie täglich Rote Bete essen.

Das passiert, wenn Sie regelmäßig Rote Bete essen

Rote Bete ist besonders im Winter beliebt, denn es hat in Deutschland von Ende September bis zum Frühjahr Saison. Vor allem in Suppen, Eintöpfen oder als leckere Gemüsebeilage ist das Knollengemüse beliebt. Wir verraten, welchen Einfluss der regelmäßige Verzehr von Rote Bete auf unseren Körper hat.

Blutdruck wird gesenkt

Tatsächlich wirkt Rote Bete als natürlicher Blutdrucksenker. Der hohe Gehalt an Nitraten erweitert unsere Blutgefäße, sodass Sauerstoff und Nährstoffe besser transportiert werden können.

Lesen Sie hier, wie Sie Rote Bete richtig einkochen >>

Risiko für Herzkrankheiten wird verringert

Auch auf unser Herz hat der Verzehr von Rote Bete einen positiven Einfluss: Das Knollengemüse enthält viel Betain und das B-Vitamin Folat. Beides zusammen senkt unseren Cholesterinwert im Blut, welcher für Arterienverkalkung und somit für die Entstehung von Herzkrankheiten verantwortlich ist.

Gut für die Leber

Haben wir Rote Bete regelmäßig auf unserem Speiseplan, unterstützten wir auch eine gesunde Leberfunktion. Das enthaltene Betain hilft dabei, die Ansammlung von Fett in der Leber zu verringern. Das beugt einer Fettleber vor und fördert die gesunden Leberfunktionen.

Probieren Sie unser Rezept für einen gesunden Rote-Bete-Burger mit Haferflocken >>

Bessere Ausdauer

Tatsächlich verhilft uns Rote-Bete-Saft dazu, schneller und leistungsstärker zu sein. Profi-Sportler schwören auf die rote Knolle! Die enthaltenen Nitrate sorgen für einen extra Energieschub, wie in Studien nachgewiesen werden konnte. Wer den Saft von drei bis fünf Rote-Bete-Knollen vor einer Sporteinheit trinkt, kann die Wirkung des Gemüses deutlich spüren. Zwei bis drei Stunden nach dem Verzehr ist das Nitrat-Level am höchsten.

Schöne Haut

Rote Bete wirkt bei regelmäßigem Verzehr wie ein natürliches Anti-Aging. Die enthaltenen Antioxidantien binden freie Radikale, die unsere Haut schädigen und Falten verursachen. Des Weiteren versorgt uns die rote Knolle mit unzähligen Vitaminen und Mineralstoffen.

Hier finden Sie unsere besten Rezepte mit Rote Bete >>

Im Video: Daran erkennt man qualitative Rote Bete

Rotkohl ist ein typisches Wintergemüse und wird gerne in der Vorweihnachtszeit sowie zu Weihnachten zubereitet. Wir verraten Ihnen, warum Sie das rote Kraut...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...