Kostenlose Häkelanleitung Luftiger Mustermix-Pulli für den Frühling und Sommer

Nur keine Hemmungen: Das luftige Modell mit dem Mix aus fünf Mustern gelingt auch Ungeübten. Probieren Sie es, denn dieser Pullover ist toll zum Überziehen am Strand oder wenn es im Frühling oder Sommer doch mal etwas kälter draußen ist. Einfach ein schönes T-Shirt daruterziehen - und fertig! Die kostenlose Häkelanleitung gleich downloaden! Weitere Inspiration und die Möglichkeit zum Austausch bietet die kostenlose Woll-Community woolplace.de.

Häkelanleitung Mustermix-Pulli Luftiger Mustermix-Pulli für den Frühling und Sommer © Petra Obermueller/Lana Grossa

 

Mustermix-Pulli 

Modell 07 aus Häkelsonderheft FS/2019 

Größe: 36-38, 40-42 und 44-46 / Die Angaben für Größe 36-38 stehen vor der Klammer, die Angaben für Größe 40-42 steht in der Klammer vor dem Gedankenstrich, die Angaben für 44-46 stehen in den Klammern nach dem Gedankenstrich. Steht nur eine Angabe, so gilt diese für alle Größen. 

Material: Lana Grossa Prima (100% Baumwolle, Lauflänge 140 m/50 g), 250 (250 / 300) g Perlopalgrün (Fb 28), je 100 (150 / 150) g Hellblau (Fb 05), 100 g Zartlila (Fb 6), 50 (50 / 100) g Jeansblau (Fb 12) und 50 g Hellgrau (Fb 7), Häkelnadel Nr. 3,5

Maschenprobe: Mit Nadel Nr. 3,5 im Fensterkaro gehäkelt, ergeben 20 M und 12 R 10 cm x 10 cm 

Hinweis zu allen Mustern: 3 Wende-Lm ersetzen das 1. Stb. 1 Wende-Lm ersetzt die 1. fM. 

Musterfolge: 

Muster 1: Muschelmuster: Maschenzahl teilbar durch 5 + 1 M, 2.-5. R wdh

Muster 2: Fensterkaro: Maschenzahl teilbar durch 4 + 2 M, 15.-16. R wdh

Muster 3: Dreiecke: Maschenzahl teilbar durch 4 + 1 M, 25.-28. R wdh

Muster 4: Quadrate: Maschenzahl teilbar durch 6 + 1 M, 32.-35. R wdh

Muster 5: Büschelmaschen-Mix: Maschenzahl teilbar durch 4 + 1 M, 43.-48. R wdh

Zunahme von 1 M: In 1 M werden 2 M gearbeitet.

Abnahme von 1 M: Es werden 2 M zus abgemascht. 

Anleitung Mustermixpulli:

Rückenteil: Mit Hellblau 91 (101 / 111) Lm + 3 Wende-Lm anschl und das 1. Stb in die 5. Lm ab Nd arb. 

Muster 1: Nach Häkelschrift „Muschelmuster“ über 91 (101 / 111) M arb und 1x die 1. R und 3x die 2.-5. R häkeln.sind das bis hierher 12 oder 13 R? 1 x 1. R = 1 R + 3 x (2. Bis 5. R = 4) = 13 R ??  Muster 1 beenden. Faden abschneiden, Arbeit um 180 Grad drehen und neu Punkt A der Häkelschrift wieder anschlingen. 1 Muschel-Reihe als Abschluss häkeln. 

Muster 2: Rückenteil wieder um 180 Grad drehen und an ursprünglicher Stelle nach der 13. R erneut ansetzen. Mit Jeansblau nach Häkelschrift „Kleines Fensterkaro über 94 (102 / 110) M häkeln, dafür in der 1. R gleichmäßig verteilt 3 M zun (1 M zun / 1 M abn). Der Vorgang ist nötig, um die richtige Maschenzahl für das 2. Muster zu erlangen Die Häkelschrift beginnt mit einer Rück-R fM = 14. R. 4x 15.-16. R häkeln und als Abschluss 1x die 17. R. Muster 2 nach der insgesamt 23. R ab Maschenanschlag beenden.

Muster 3: Wechseln zu Hellgrau und nach Häkelschrift „Dreieck“ über 93 M (101 / 109) M häkeln.  Die Häkelschrift beginnt mit einer Rück-R fM = 24. R. In der 24. R an beliebiger Stelle 1 (2 / 1) M abn, Danach 1x die 25.-28. R wdh.  Noch 1 Hin-R fM arb, dann Muster 3 nach der insgesamt 29. R ab Maschenanschlag beenden.

Muster 4: Wechseln zu Perlopalgrün und nach Häkelschrift „Quadrate“ über 91 (103 / 109) M häkeln. Die Häkelschrift beginnt mit einer Rück-R fM = 30. R und in dieser R 2 M abnehmen (2 M zunehmen / keine Veränderung). Der Vorgang ist nötig, um die richtige Maschenzahl für das 4. Muster zu erlangen. 1x die 31. R, danach 2x die 32.-35. R und noch 1x die 32. R häkeln. Muster 4 nach der insgesamt 40. R ab Maschenanschlag beenden.

Muster 5: Weiter geht es nun mit Zartlila und nach Häkelschrift „Büschelmaschen-Mix“ über 91 (101 / 109) M. In der 41. R fM häkeln und für Gr. 40-42 an beliebigen Stellen 2x 1 M abn. 1x die 42. R arb, danach 2x die 43.-48. R und Arbeit beenden mit 1x der 43.-46. R. Muster 4 nach der insgesamt 56. R ab Maschenanschlag Rückenteil beenden. 

Vorderteil: Das Vorderteil bis zur 46. R wie das Rückenteil häkeln. In der 47.R die mittleren 37 (39 / 39) M unbehäkelt lassen und beide Seiten getrennt beenden. Abnahmen lt Häkelschrift arb und ab 49. R Schulter über 22 (26 / 30) M beenden.  Nach 56. R Vorderteil beenden und die zweite Seite gegengleich beenden.

Ärmel: 61 (67 / 67) Lm in Perlopalgrün anschl und die 1. fM in die 2. M ab Nd häkeln. In jede Lm 1 fM häkeln. Den Ärmel im Muster „Quadrate häkeln. Die 2. R entspricht der 30. R der Häkelschrift. 1x die 30.-31. R, danach noch 6x (5x / 5x) die 32.-35. R häkeln und Ärmel beenden mit 1x der 32. R.  Insgesamt werden 28. (24 / 24) R ab Maschenanschlag gehäkelt. Für die Ärmelschrägung beidseitig in der 7., 12., 18. und 22. R 1 M zun, indem die 1. und letzte M der R verdoppelt wird. Die zugenommenen M mustergemäß rechts und links einreihen. Danach Arbeit beenden.

Fertigstellen: Schulter- und Seitennähte lt Skizze schließen. Ärmelnaht schließen und in das Armloch nähen. Ausschnitt mit 1 Rd Stb und 1 Rd fM in Zartlila umhäkeln. Alle Fäden vernähen.

Luftmasche
Feste Masche
Halbstäbchen
Stäbchen
Doppelstäbchen
Büschelmasche aus 2 Stäbchen
2 Stäbchen und 1 Luftmasche in eine Einstichstelle
5 Stäbchen in eine Einstichstelle

Hinweis: Die verwendeten Lana-Grossa-Garne finden Sie im qualifizierten Fachhandel. Alle Händleradressen auf www.lanagrossa.de/bezugsquellen.

Downloads
 
Schlagworte: