3. Dezember 2013
Weihnachtskarten selbermachen

Weihnachtskarten selber machen

Alle Jahre wieder...verschicken wir Weihnachtskarten an unsere Liebsten! Mit unseren Bastelideen für weihnachtliche Karten können Sie selbst kreativ werden.

Weihnachtskarte mit aufklappbaren Tannenbäumen
© iStock/Thinkstock
Weihnachtskarten selber machen

Stehauf-Tannenbäume

Wer diese Karte aufklappt, dem springt der Weihnachtsgruß förmlich entgegen. Mit ein wenig Tonpapier, einer Schere und Klebstift ist die Weihnachtskarte mit den aufklappenden Tannenbäumen schnell gebastelt. Wer mag, kann auch sich aufrichtende Sterne, Weihnachtsmänner oder Rentiere basteln.

Anleitung

  1. Tonpapier in Farbe der Wahl zur doppelten Kartengröße zurechtschneiden.
  2. Karte in der Mitte falten und beiseite legen.
  3. Auf grünes Tonpapier Tannenbäume in unterschiedlichen Größen zeichnen. Tipp: Wer freihändig nicht so gut zeichnen kann, nimmt sich eine Plätzchenform zu Hilfe!
  4. Vor dem Ausschneiden noch die Klebestreifen an die Tannenbäume setzen. Hierfür an das untere Ende der Tannenbäume rechts und links schmale Streifen zeichnen.
  5. Nun können die Bäume mitsamt der Klebestreifen ausgeschnitten und vertikal gefaltet werden.
  6. Die aufgeklappte Karte wird nun in der Falz mit den Bäumchen beklebt. Dafür die Klebestreifen der Bäume nach hinten im 90-Grad-Winkel wegknicken und von unten mit Klebstoff bestreichen.
  7. Tannenbäume hintereinander mittig in die Falz setzen. Der Knick in den Bäumen sollte parallel zur Falz in der Karte laufen.
Weihnachtskarte mit ausgeschnittenen Kugeln
© iStock/Thinkstock
Weihnachtskarten selber machen

Karte mit ausgeschnittenen Kugeln

Dieser Kartengruß kann ganz individuell gestaltet werden: je nach Papierart und -farbe wirkt diese Karte ganz unterschiedlich.

Anleitung

  1. Für eine Karte benötigen Sie mindestens zwei verschiedene Papiersorten.
  2. Schneiden Sie aus dem Papier zwei mal eine Doppelkarte in gleicher Größe aus und falten Sie diese mittig. Die Karten sollten ineinander passen, ohne dass die innere Karte den Rand der äußeren Karte überragt.
  3. Nun auf der äußeren Karte Weihnachtskugeln vorzeichnen und ausschneiden. Mit einem Zirkel gelingen die Kugeln besonders gleichmäßig.
  4. Den Rand der Kugeln mit einem Flizstift farblich vom Papier absetzen und die Aufhängung nachzeichnen.
  5. Die innere Karte am Rand mit Klebstoff bestreichen und so in die äußere Karte kleben. Die innere Karte leuchtet nun durch die Löcher der äußeren Karte hindurch.

Weihnachtskarte Tafel
© iStock/Thinkstock
Weihnachtskarten selber machen

Tafelfreuden als Weihnachtskarte

Diese Idee ist nicht nur besonders kreativ, sondern auch wiederverwendbar. Beschreiben Sie eine kleine Tafel mit einem netten Weihnachtsgruß und schicken diese an Verwandte oder Freunde. Unter all den anderen Weihnachtskarten wird Ihre Tafel sicher hervorstechen - und kann nach der Weihnachtszeit als Notiztafel weiterverwendet werden!

Weihnachtskarte mit Stoffresten
© iStock/Thinkstock
Weihnachtskarten selber machen

Weihnachtspost mit Stoffresten

Weihnachtsbaum mit papierdeko
© Jalag-Syndication
Weihnachtsbräuche: Wussten Sie, dass der Weihnachtsbaum ein deutscher Traditionsexport ist? Oder dass die Dänen gerne ihre Wichtel füttern? FuerSie.de hat skurrile und schöne Bräuche oder Sitten rund ums Weihnachtsfest gesammelt.
Ihre Stoffreste finden mit dieser Bastelidee eine neue Bestimmung! Neben dem klassischen Weihnachtsbaum sind Ihrer Fantasie in der Motivwahl keine Grenzen gesetzt: Weihnachtsmänner, Schneegestöber mit Lebkuchenhaus, Rentierschlitten...

Am besten hält der Stoff mit Bastelkleber auf der Karte und sollte gut durchtrocknen. Für einen besonderen Effekt können Sie die Motive auch mit einer Zackenschere ausschneiden.

Weihnachtskarte mit Tannenbaum
© Anettphoto/ Thinkstock
Weihnachtskarten selber machen

Aufklappbarer Tannenbaum II

Rund um die Feiertage gibt es im Fernsehen die schönsten Spielfilm-Highlights
© Thinkstock
8 Spielfilm-Tipps für Weihnachten: Die Redaktion von FürSie.de hat die schönsten, kultigsten und lustigsten Filme für die Adventszeit und Weihnachten zusammengestellt.
Wieder eine Anleitung mit Falt-Effekt! In diesem Beispiel wirkt der Weihnachtsbaum auf der Vorderseite der Karte.

Anleitung

  1. Weißes und lilafarbenes Ton- oder Bastelpapier auf einfache Kartengröße zurechtschneiden.
  2. Auf dem weißen Papier einen Tannenbaum vorzeichnen.
  3. Tannenbaum ausschneiden - aber Vorsicht: die oberste Spitze und die Mitte des Stamms müssen am übrigen Papier bleiben! Sonst bleibt der Tannenbaum nicht, wo er hingehört.
  4. Den Tannenbaum vorsichtig mittig falen, sodass er seine Äste leicht nach rechts und links oben streckt.
Weihnachtskarte mit Scherenschnitt
© iStock/Thinkstock
Weihnachtskarten selber machen

Geschenke im Scherenschnitt

Teller mit eingebauter Waage - Fit und schlank in jedem Alter
© Thinkstock
Weihnachten ohne Feiertagspfunde:FuerSie.de verrät Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie über die Festtage kommen, ohne zuzunehmen.

Anleitung

Diese Karte verlangt etwas Geschicklichkeit. Wer Muße und Zeit mitbringt, erhält eine besonders kunstvolle Karte für seine Liebsten!

  1. Tonpapier in zwei Farben auf doppelte Kartengröße zurechtschneiden und in der Mitte falten - in unserem Beispiel haben wir weiß und dunkelrot gewählt.
  2. Auf der weißen Karte den Geschenketurm zeichnen. Wichtig sind hier die Geschenkbänder: Sie werden später nicht mit ausgeschnitten und lassen den Scherenschnitt filigraner wirken.
  3. Nun vorsichtig ausschneiden. Sie schneiden quasi nur das Geschenkpapier aus, das hinterher die Farbe des dahinterliegenden Papiers hat, das Geschenkband bleibt weiß.
  4. Nun die zweite Karte in die erste legen und festkleben.
Weihnachten Fröbelsterne
© iStock/Thinkstock
Weihnachtskarten selber machen

Fröbelsterne falten

Fröbelsterne basteln
© iStock/Thinkstock
Basteln zu Weihnachten:
Origami war gestern! Heute falten wir Fröbelsterne - wie das geht, sehen Sie zum Beispiel hier.

Falten Sie für Ihre Karten die Fröbelsterne allerdings nur auf einer Seite zu Ende. Die andere Seite bleibt flach. So können Sie die Sterne im Anschluss auf Ihre Karten kleben. Für den Versand bietet sich ein kleiner Karton an - so kommen Ihre Karten sicher gut an!

Familienfoto an Weihnachten
© iStock/Thinkstock
Weihnachtskarten selber machen

Familienfoto als persönliche Weihnachtskarte

Sie haben letztes Jahr ein weihnachtliches Familienfoto geschossen? Gut, dann haben Sie das perfekte Motiv für Ihre ganz persönliche Karte gefunden! Aber auch Ihr selbstgeschmückter Weihnachtsbaum, die gedeckte Tafel oder Plätzchenteller sind schöne Motive für selbstgedruckte Karten.

Wenn Sie keinen Fotodrucker besitzen, können Sie die Bilder genauso gut in Drogerien an Fotodruckautomaten anfertigen lassen. Manchmal gibt es die Option, das Bild hinten mit einem Adressfeld bedrucken zu lassen.

Post-it Weihnachtskarte
© iStock/Thinkstock
Weihnachtskarten selber machen

Last-Minute-Idee für Kollegen: Der Weihnachts-Post-It

Sie wollen Ihren Kollegen eine kleine Freude zu Weihnachten machen, haben im Vorweihnachtsstress aber keine Zeit mehr für aufwendige Karten gehabt? Diese Idee ist charmant und einfach zugleich: Befestigen Sie an der Korkwand des Kollegen einen Zettel mit einem netten Spruch oder kleben Sie einen Post-It auf seinen Computer. Hängen oder kleben Sie nun weihnachtlichen Schmuck dazu - fertig!

Tipps zum Basteln von Weihnachtskarten finden Sie hier >>

Selbstgemachter Adventskalender
Adventskalender selbst befüllen macht Spaß, sie zu verschenken noch mehr! Aber womit die 24 kleinen Päckchen ausstatten? Wir haben für Sie viele tolle...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...