Laminat reinigen: 4 Fehler, die jeder macht

4 Fehler, die jeder bei der Reinigung von Laminat macht

Laminat zählt zu den beliebtesten Bodenbelägen überhaupt. Denn er ist super pflegeleicht. Doch Achtung! Diese 4 Fehler bei der Reinigung und Pflege können Ihrem Laminatboden sogar schaden.

Schnell drüberwischen und schon ist der Boden wieder sauber? So einfach ist es bei Laminat leider doch nicht. Wer auf die falsche Reinigung und Pflege setzt, wird nicht nur beim echten Holzboden ziemlich schnell eine böse Überraschung erleben, sondern auch beim Laminat. Doch was gibt es dabei überhaupt zu beachten? Wir verraten Ihnen 4 Fehler, die wirklich jedes Laminat kaputt machen.

4 Fehler, die jeder bei der Reinigung von Laminat macht

1. Fehler: Sie wischen Ihr Laminat mit einem Dampfreiniger

Ob für Fliesen, Fensterscheiben oder Küchenfronten. Mit dem Dampfreiniger können Sie die unterschiedlichsten Oberflächen im Haushalt schnell und besonders hygienisch reinigen. Ihrem Laminatboden zuliebe, sollten Sie auf die Reinigung mit dem Dampfreiniger aber unbedingt verzichten. Ist der Dampfreiniger zu stark eingestellt oder ist das Gerät sogar täglich im Einsatz, können der Wasserdampf und die Feuchtigkeit das Material aufquellen lassen. Möchten Sie Ihren Laminatboden mit einem Dampfreiniger reinigen, dann bitte nur auf der niedrigsten Stufe und auf keinen Fall täglich.

Auch interessant: Boden wischen – die 5 besten Hausmittel

2. Fehler: Sie dosieren das Putzmittel für Ihr Laminat nicht richtig

Jetzt mal ganz unter uns: Auch wir achten beim Wischen des Bodens nicht wirklich darauf, wie viel wir von dem Putzmittel gerade in den Eimer kippen. Das Augenmaß wird schon reichen. Ein Trugschluss. Gerade beim Laminat kommt es auf die richtige Dosierung an. Beachten Sie diese nicht, kann das zu unschönen Schlieren auf dem Boden führen. Auch von bestimmten Hausmitteln sollten Sie unbedingt die Finger lassen. Spülmittel kann beispielsweise dafür sorgen, dass Ihr Laminat zur gefährlichen Rutschpartie wird.

3. Fehler: Sie saugen Ihr Laminat vor dem Wischen nicht

Der wohl größte Fehler, den man bei der Reinigung von Laminat machen kann? Das Staubsaugen vergessen! Wird der Boden vorher nicht von Dreck, Staub und Schmutz befreit, vermischt sich das Wischwasser mit den Rückständen und sorgt so für dreckige Schlieren. Sie müssen den Boden also erneut wischen und verschwenden dadurch unnötig Wasser und Reinigungsmittel.

4. Fehler: Sie verwenden die falschen Putzmittel für Ihr Laminat

Im Alltag geht doch nichts über praktische Hausmittel! Und auch bei der Reinigung von Laminat gibt es diese zuhauf. Doch Vorsicht! Hausmittel wie Spülmittel, Shampoo oder Weichspüler für schönen Glanz sollten nur besonders selten verwendet werden. Ziehen Sie die Hausmittel einem speziellen Laminatreiniger vor, greifen die Inhaltsstoffe den Bodenbelag mit der Zeit an. Das Laminat geht kaputt, wird anfälliger und verliert an Glanz.

Im Video: Kratzer im Laminat ganz einfach entfernen

Auf Sauberkeit legen wir natürlich großen Wert. Doch selbst die ordentlichsten Menschen übersehen schnell mal was. Unseren Gästen bleibt sowas nur leider selten...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...