Achtung: Darum sind Geranien schlecht für den Balkon

Achtung: Darum sind Geranien schlecht für den Balkon

Sie gelten als DIE Balkonpflanze schlechthin: Geranien. Dabei ist die beliebte Blume gar nicht so eine gute Wahl, wenn es um die Bepflanzung des Balkons geht. Wir verraten Ihnen, warum.

Darum sollten Sie keine Geranien pflanzen

Geranien sind schön anzusehen, ihre bunten Blüten sorgen für Farbtupfer – erst recht auf dem Balkon in der Stadt sind sie beliebt. Sie lassen sich nämlich einfach und praktisch in Töpfe und Blumenkästen pflanzen. Doch die Entscheidung für Geranien steht in den letzten Jahren immer mehr in der Kritik. Lesen Sie hier, warum sich anderen Blumen besser für Ihren Balkon eignen.

Geranien sind schlecht für Bienen und Schmetterlinge

Geranien tragen zwar schöne Blüten und sind deshalb eine dekorative Bereicherung für Ihren Balkon, leider teilen Insekten diese Euphorie jedoch gar nicht. Trotz ihrer üppigen Blüten tragen Geranien mittlerweile kaum noch oder gar keinen Nektar in sich. Dieser ist für die Bestäubung von Pflanzen sowie für die Ernährung von Bienen, Schmetterlingen und Co. jedoch unverzichtbar.

Erfahren Sie hier, welche bekannten Blüten überraschend nutzlos für Bienen sind >>

Darum tragen Geranien keinen Nektar

Geranien gehören zu den nachgefragtesten Zierblumen. Bei den Menschen besonders beliebte Blumen werden aber unnatürlich herangezüchtet, bis die Blüte üppig und voll ist. Diese Pflanzen tragen kaum oder gar keinen Nektar, denn sie bieten Bestäuberinsekten keinen Platz, in die Blüte zu kriechen. In den letzten Jahrzehnten wird die Bedrohung für Insekten durch fehlenden Lebensraum und Nahrung immer akuter. Umso wichtiger, sich überall aktiv für die Unterstützung von Bienen, Hummeln und Schmetterlingen einzusetzen.

Daran erkennen Sie bienenfreundliche Pflanzen >>

Statt Geranien: Diese Pflanzen sind bienenfreundlich

Wer Bestäuberinsekten unterstützen möchte, achtet darauf, heimische und natürliche Wildpflanzen auf Balkon, Terrasse und Garten zu pflanzen. Greifen Sie statt zur überzüchteten Ziergeranie lieber zur verwandten Wild-Pelargonie. Weitere Pflanzen, die Bienen viel Nahrung bieten, sind zum Beispiel Margeriten, Lavendel oder Fächerblumen. Hier finden Sie noch mehr bienenfreundliche Balkonpflanzen >>

Im Video: Das können wir tun, um Bienen zu helfen

Tatsächlich – nicht nur unsere Haut kann bei zu viel Sonneneinstrahlung verbrennen. Auch unsere Pflanzen können einen Sonnenbrand erleiden. Woran Sie dies...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...