Omas Apfelkuchen Rezept

Omas Apfelkuchen

Backen Sie den Klassiker mit saftigem Haselnuss-Marzipan-Rührteig

Omas Apfelkuchen
© seasons.agency / Jalag / Hoersch, Julia
Omas Apfelkuchen

Omas Apfelkuchen


Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: ca. 1 Std.
Backzeit: ca. 35 Min.

schweizer_apfelkuchen_mit_marzipan.jpg
© Jalag-Syndication
Unsere FÜR SIE Apfelkuchen-Rezepte: Na, Lust auf noch mehr Apfelkuchen bekommen? Hier finden Sie weitere Rezepte:
- Schweizer Apfelkuchen mit Marzipan
- Gedeckter Apfelkuchen mit Konfitüre
- Rezept für glutenfreien Apfelkuchen
Unsere Backrezepte-Sammlung gibt es hier >>
Zutaten (für 20 Stücke)
Für den Rührteig
• 150 g gemahlene Haselnüsse
• 100 g weiche Butter
• 80 g feinster Zucker
• 1 Päckchen Bio-Bourbon-Vanillezucker
• abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
• 1 Prise Salz
• 3 Eier (M)
• 100 g Marzipanrohmasse
• 200 g Mehl
• 2 TL Backpulver
• 4 EL Milch
Für den Belag:
• 1,2 kg mittelgroße Äpfel
• 250 g Mascarpone
• 3 Eier (Größe M)
• 30 g Puderzucker
• 3 EL Zitronensaft
Für den Karamellguss
• 50 g feinster Zucker
• 50 g Butter

Zubereitung

  1. Gemahlene Haselnüsse in einer Antihaftpfanne leicht anrösten. Auskühlen lassen. Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Salz cremig schlagen. Eier nacheinander unterschlagen. Marzipanrohmasse auf einer Rohkostreibe grob raspeln, unterrühren. Mehl, Backpulver und Nüsse mischen, mit der Milch kurz unterrühren (nicht länger als 1 Minute).
  2. Backofen auf 180 Grad (Heißluft: 160 Grad) vorheizen. Äpfel rundherum schälen, jeweils vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Viertel längs in drei Spalten schneiden. Vorbereiteten Rührteig auf ein gefettetes Backblech geben. Mit einer Teigkarte zu den Rändern hin gleichmäßig ausstreichen.
  3. Apfelspalten mit der Rundung nach oben in Bahnen dicht an dicht auf den Teig legen, etwas hineindrücken. Mascarpone, Eier, Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren. Über die Äpfel gießen. Auf der mittleren Schiene 30–35 Minuten backen.
  4. Zucker und Butter in einer Antihaftpfanne schmelzen (nicht bräunen). Kuchen aus dem Ofen nehmen. Zuckermasse mit einem hitzebeständigen Backpinsel gleichmäßig auf Äpfel und Guss verteilen oder darüberträufeln. Mit einem Crème-brûlée-Brenner (z. B. von Küchenprofi) darüberfahren, sodass der Zucker karamellisiert. Auskühlen lassen. Warm servieren.


Pro Stück: ca. 325 kcal ● 6 g Eiweiß ● 21 g Fett ● 25 g Kohlenhydrate

Probieren Sie auch unser Rezept für Apfelkuchen >>

Download

Von Juni bis August ist Kirschen-Zeit und mit den leckeren Früchten können wir so schön backen. Bei uns finden Sie köstliche Kirschkuchen-Rezepte, die uns so...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...