10. Juli 2013
Rezept Apfelkuchen glutenfrei

Glutenfreier Apfelkuchen

Ohne Gluten: Diesen leckeren Apfelkuchen haben wir extra für die gebacken, die sonst Nein sagen müssen. Probieren Sie unseren glutenfreien Apfelkuchen.

Klassischer Apfelkuchen mit feinen Mandelsplittern und großen Apfelstücken
© JAN C. BRETTSCHNEIDER
Glutenfreier Apfelkuchen

Für ca. 12 Stücke

  • 6 kleine Äpfel (à ca. 130 g)
  • 3 EL Zitronensaft

Für den Teig:

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g feinster Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 1 EL Zitronensaft
  • 5 Eier
  • 200 g Maismehl
  • 50 g Maisstärke
  • 150 g geschälte, gemahlene Mandeln
  • 1/2 Päckchen glutenfreies Backpulver

Außerdem:

  • 2 EL Puderzucker
  • 50 g Mandelsplitter
  • 3 EL Apfelgelee

Zubereitung

  1. Äpfel schälen, halbieren, entkernen. Auf der Wölbung mehrmals einritzen. Mit Saft beträufeln.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz, Zitronenschale und Saft hellcremig schlagen. Eier nacheinander unterschlagen. Maismehl, Stärke, Mandeln und Backpulver mischen. Kurz unterrühren.
  3. Teig in eine am Boden mit Backpapier belegte eckige Springform (35 x 24 cm) füllen, Äpfel hineindrücken. Mit Puderzucker und Mandeln bestreuen.
  4. Im heißen Ofen (180 Grad, zweite Schiene von unten) ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen. Gelee erwärmen, Äpfel damit glasieren. Auskühlen lassen.
Glutenfreie Pizza
© Thinkstock
Unsere FÜR SIE Glutenfrei-Rezepte:  
Sie sind auf der Suche nach weiteren glutenfreien Rezepten? Dann empfehlen wir Ihnen wärmstens folgende Rezepte:
Glutenfreie Pizza
- Glutenfreie Brownies
Glutenfreie Quarkbrötchen
Viele weitere Glutenfrei-Rezepte finden Sie hier >> bei unseren Kollegen von Küchengötter.de

Mehl austauschen:

Glutenfreie Getreidesorten wie Mais können Weizen nicht 1:1 ersetzen. Deshalb hält man sich beim Backen am besten genau an die Rezepte. Viele davon hat www.glutenfrei-kochen.de.

Apfelkuchen mit Streuseln
Streusel sind für Liebhaber: Hell gebacken sind sie buttrig-weich, zergehen auf der Zunge und schmecken immer nach mehr – eben wie bei Oma! Und auch goldbraun...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...