Duftendes Plundergebäck für die Adventszeit Nuss-Blume

Backen in der Vorweihnachtszeit – die duftende Nuss-Blume mit verschiedenen Gewürzen und Nüssen ist das perfekte Gebäck zum Adventskaffe mit der Familie. Jetzt backen!

Rezept Nuss-Blume Nuss-Blume © Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Für ca. 16 Stück

Zutaten für das Nuss-Blume Rezept

 

Für den Plunderteig:

  • 400 g Weizenmehl
  • 1 Eck. Dr. Oetker Trockenbackhefe (bsp. Dr. Oetker Trockenbackhefe)
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • 80 g weiche Butter
  • 200 ml Milch
  • 100 g kalte Butter

Für die Füllung:

  • 200 g verschiedene Nüsse , z.B. Pekannüsse, Cashewkerne oder Walnüsse
  • 100 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 70 g weiche Butter
  • 1 gestr. TL gemahlener Zimt
  • ½ gestr. TL gemahlener Piment
  • ½ gestr. TL gemahlener Kardamom
  • 1 Ei (Größe M)
  • 2 EL Milch

Zum Bestreichen:

  • etwa 1 EL Milch

Backpapier fürs Backblech

Die besten Weihnachtsplätzchen finden Sie hier>>

WINTERLICHES MIT und ohne SCHUSS
Weißer Glühwein Rezept

 

Jetzt trinken wir lecker Glühwein, Liköre und Co.:

Zubereitung Plunderteig:

1. Mehl mit Hefe in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen. Übrige Zutaten, bis auf die 100 g kalte Butter, hinzufügen und mit einem Mixer (Knethaken) erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (40 x 25 cm) ausrollen. Die kalte Butter in Scheiben schneiden und eine Hälfte der Teigplatte (25 x 20 cm) damit belegen, dabei an den Rändern etwa 1/2 cm frei lassen. Die andere Teighälfte darüberlegen, mit einem Teigroller leicht andrücken.

3. Teigstück wieder zu einem Rechteck (40 x 25 cm) ausrollen, von den kürzeren Seiten her zur Mitte hin so zusammenklappen, dass die Teigkanten fast aneinanderstoßen.

4. Dann die beiden Seiten zusammenklappen, so dass 4 Teiglagen entstehen. Teig zugedeckt 30 Min. in den Kühlschrank legen. In der Zwischenzeit Backblech mit Backpapier belegen und Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Umluft: etwa 160°C

5. Teigpaket mit der langen Seite an die Kante der Arbeitsfläche legen und wie oben beschrieben ein weiteres Mal zu einem Rechteck (40 x 25 cm) ausrollen, wieder übereinanderschlagen und nochmals 20 Min. zugedeckt in den Kühlschrank legen.

Zubereitung Füllung:

6. Nüsse fein hacken. Übrige Zutaten in eine Rührschüssel geben, Nüsse hinzufügen und alles mit dem Mixer (Rührstäbe) verrühren. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Quadrat (40 x 40 cm) ausrollen und in 4 gleich große Stücke teilen. Ein Teigstück zu einer runden Platte (Ø etwa 27 cm) ausrollen und auf das Backblech legen. Mit 1/3 der Nussmischung bestreichen. Das zweite Teigstück entsprechend ausrollen, bündig auf den bestrichenen Teigfladen legen und ebenso bestreichen. Mit dem dritten Teigstück ebenso verfahren. Das vierte ausrollen und als Teigdeckel auflegen.

7. Ein Glas (Ø 6-7 cm) mit der Öffnung nach unten in die Mitte des Teigstapels stellen. Den Teigstapel erst in 4 gleich große Stücke teilen, dann in 8 und dann in 16 Stücke, dabei immer nur bis zum Glas in der Mitte schneiden.

8. Immer 2 Teile nach außen gegeneinander drehen und am Ende zusammendrücken, so dass der Teig zusammenklebt.

Bestreichen

9. Den Teig mit Milch bestreichen und backen. Einschub: unteres Drittel Backzeit: etwa 35 Min. Das Gebäck mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen, erkalten lassen oder lauwarm servieren.

 
Schlagworte: