Rezept Mango-Paprika-Salsa

Der leckere fruchtig asiatische Dip passt perfekt zu Meeresfrüchten, Lachs- und Thunfischfilets. Guten Appetit!

Mango-Paprika-Salsa Mango-Paprika-Salsa © seasons.agency / Gräfe & Unzer Verlag / Riis, René

FÜR 4 PORTIONEN

  • 2 Mangos
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1 Tomate 
  • 1/2 Zucchini
  • 1/2 Dose weiße Bohnen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • abgeriebene Schale und Saft von ca. 1/2 Limette
  • 2 EL süß- scharfe Chilisoße
  • Salz, Pfeffer (Mühle)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll Korianderblätter

Zubereitung

  1. Mangos schälen, Fruchtfleisch rechts und links vom Stein schneiden, würfeln.
  2. Paprika putzen, waschen, trocken tupfen. Zwiebel abziehen, beides fein schneiden.
  3. Chili längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  4. Vorbereitete Zutaten mischen, mit Limettenschale und -saft, Chilisoße, Salz und Pfeffer abschmecken. Öl untermischen. Koriander grob zerkleinern, untermischen.


TIPP: Die Salsa „steht und fällt“ mit der Reife der Mangos. Um ganz sicherzugehen, Früchte mit der Bezeichnung „Flug-Mangos“ oder „Ready to eat“ bevorzugen. Sie werden baumreif gepflückt, duften intensiv. Diese Früchte kosten etwas mehr, aber es lohnt sich.

 
Schlagworte: