16. Juni 2020
Makrelen mit Kartoffel-Gemüse-Spießen

Makrelen mit Kartoffel-Gemüse-Spießen

Fisch ist beim Grillen ebenso beliebt wie Fleisch. Probieren Sie daher unser tolles Rezept für Makrelen mit Kartoffel-Gemüse-Spießen – die knusprigen Fische mit einer feinen Orangenmarinade werden alle lieben!

Makrelen mit Kartoffel-Gemüse-Spießen
© FOODkiss
Makrelen mit Kartoffel-Gemüse-Spießen

Rezept für Makrelen mit Kartoffel-Gemüse-Spießen

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung Makrelen mit Kartoffel-Gemüse-Spießen

  1. Die Kartoffeln waschen, in Salzwasser bissfest garen. Abgießen, abkühlen lassen und pellen.
  2. Die Holzspieße in kaltem Wasser einweichen.
  3. Für die Marinade die Fenchelsamen im Mörser zerstoßen. Die Orangen heiß abwaschen und abtrocknen. Von einer Orange die Schale mit einem Zestenreißer in feinen Spänen abziehen, den Saft auspressen. Fenchelsamen, Orangenschale, 6 EL Orangensaft und das Öl in einer Schale verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, vom Grün befreien und je nach Größe ganz lassen oder halbieren. Die Kirschtomaten waschen. Zusammen mit den Kartoffeln alle Zutaten im Wechsel auf die Spieße stecken.
  5. Die Makrelen innen und außen waschen und trocken tupfen. Die Fische innen und außen mit der Fenchel-Orangen-Marinade bestreichen. Die übrige Orange in Scheiben schneiden, diese teilen und in die Fischbäuche stecken. Die Makrelen in die Fischgrillzangen klemmen und von jeder Seite bei nicht zu starker Hitze 7–8 Min. grillen.
  6. Die Kartoffel-Gemüse-Spieße mit der übrigen Marinade bestreichen und in 7–8 Min. von allen Seiten grillen. Mit den Makrelen servieren. Dazu passt eine Kräuter-Senf-Soße.

Tipp: Probieren Sie auch unsere gegrillten Forellen>>

Entdecken Sie noch mehr tolle Rezepte in unserem großen Grillspezial>>


Rezept: FOODkiss

Download

Forelle im Fisch-Grillgitter auf dem Grill
Am besten schmeckt Forelle doch vom Grill. Wir verraten, wie Sie gegrillte Forelle richtig zubereiten, sodass sie würzig, knusprig und saftig wird.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...