Grillrezept: Schwertfischsteaks

Schwertfischsteaks

Es muss nicht immer Fleisch sein, das auf dem Grill landet. Auch Fisch schmeckt gegrillt und ist dazu noch eine leichte Alternative. Wer auf sein Steak nicht verzichten möchte, der sollte sich an diesen leckeren Schwertfischsteaks probieren. Das Rezept beinhaltet außerdem eine leckere Beilage. Los geht's!

Rezept für Schwertfischsteaks
© Tim Turner / GU
Schwertfischsteaks

Grillrezept für Schwertfischsteak

buchcover-gu-webers-grillen.jpg
© GU
Buchtipp:
Weitere tolle Grillrezepte finden Sie im Buch Weber's Grillen von GU>>

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Schwertfischsteaks, je etwa 250 g schwer und 2,5 cm dick
  • 1 große Scheibe rustikales Weißbrot
  • Olivenöl
  • 300 g Datteltomaten, je nach Größe halbiert oder geviertelt
  • 4 EL Pinienkerne, leicht geröstet
  • 1 Handvoll frische glatte Petersilienblätter, fein gehackt
  • 4 EL sehr fein gewürfelte rote Zwiebeln
  • 2 EL Korinthen (ersatzweise Rosinen)
  • fein abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 EL Rotweinessig
  • naturreines grobes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Grill für direkte mittlere Hitze (175–230 °C) vorbereiten.
  2. Für die Salsa das Brot auf beiden Seiten mit Öl bestreichen und beiseitestellen. Die restlichen Zutaten mit 1 TL Salz in einer mittelgroßen Schüssel vermischen.
  3. Schwertfischsteaks auf beiden Seiten mit Öl bestreichen und gleichmäßig mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Grillrost mit der Bürste reinigen. Brot und Fischsteaks über direkter mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel grillen, bis das Brot goldbraun geröstet und knusprig und das Fischfleisch im Kern nicht mehr glasig, aber noch saftig ist. Die Zutaten auf dem Grill einmal wenden. Das Brot braucht etwa 4 – 6 Minuten, der Schwertfisch 8 – 10 Minuten.
  5. Brot vom Rost nehmen, in kleine Würfel schneiden und unter die Salsa heben. Die Schwertfischsteaks vom Rost nehmen und warm mit der Salsa servieren.
Am besten schmeckt Forelle doch vom Grill. Mit dem passenden Zubehör gelingt Ihnen diese Spezialität ganz leicht. In unserem Rezept erfahren Sie, worauf es bei...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...