Aubergine grillen: Zubereitung und Rezeptideen

Aubergine grillen: Zubereitung und Rezeptideen

Gegrillte Aubergine macht sich hervorragend als Beilage zu leckerem Fleisch, eignet sich aber in schmackhaften Varianten auch als Hauptgericht. Wir verraten, wie Sie Auberginen richtig grillen und haben Tipps für die Zubereitung.

Aubergine grillen
© iStock
Aubergine grillen: Zubereitung und Rezeptideen

So gesund sind Auberginen

Auberginen sind nicht nur lecker, sondern auch super gesund. Das eierförmige Gemüse ist mit nur 25 Kalorien pro 100 Gramm ein gewissensfreier Snack und wirkt außerdem entzündungshemmend und gefäßschützend. Der natürliche Farbstoff Anthocyan, der der Aubergine die dunkle Farbe verleiht, bindet freie Radikale und hat somit sogar einen Anti-Aging-Effekt!

Auch spannend: 5 Tipps rund ums Grillen >>

Aubergine grillen: die richtige Zubereitung

Zutaten für 4 Personen als Beilage:

  • 1 große Aubergine
  • 5 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  1. Aubergine waschen, den Stielansatz herausschneiden, das Gemüse aber nicht schälen.
  2. Aubergine in etwa 1 cm breite Scheiben schneiden.
  3. Schnittfläche mit Salz bestreuen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Dadurch werden Wasser und Bitterstoffe entzogen.
  4. Auberginenscheiben mit einem Küchentuch trocken tupfen, die Schnittflächen dann von beiden Seiten mit Olivenöl einpinseln und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Tipps zum Gemüse marinieren finden Sie hier.
  5. Auf dem heißen Grill die Gemüsetaler von jeder Seite ca. 5 Minuten grillen.

Auch lecker: Rezept für saftig gegrillte Zucchini >>

Rezept: Joghurt-Minz-Dip

Wie wäre es mit einem sommerlich frischen Dip zu den Auberginen-Talern? Probieren Sie einen cremigen Joghurt-Minz-Dip nach orientalischem Vorbild. Super schnell und einfach!

Zutaten:

  • 1 Bund Minze
  • 200g griechischen Sahnejoghurt
  • 1 TL flüssigen Honig
  • 1 EL Limettensaft

Zubereitung:
Die Minze waschen, trocknen und fein hacken. Dann zusammen mit dem Limettensaft und dem Honig in den Joghurt rühren. Fertig!

Noch mehr leckere Rezepte für Dips und Soßen haben wir hier >>

Rezeptidee: Aubergine-Feta-Spieß für den Grill

Die Aubergine wie oben beschrieben vorbereiten, diesmal aber längs in sehr dünne Scheiben schneiden (etwa 5 mm). Den Feta in etwa 1 bis 2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese dann jeweils in eine Auberginescheibe einwickeln. Nun mit einem Spieß befestigen.
Alles mit Öl bestreichen und auf eine Alufolie legen. Auf dem heißen Grill nun von jeder Seite etwa 5 Minuten lang grillen.

Noch mehr vegetarische Grillrezepte finden Sie hier >>

Zucchini ist ein gesundes Kürbisgemüse, das sich vielfältig zubereiten lässt. Wer das leckere Gemüse haltbar machen möchte, um es auch außerhalb der Saison zu...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...