Gesundheit: Diese 5 Dinge passieren, wenn Sie zu wenig Fett essen

Gesundheit: Diese 5 Dinge passieren, wenn Sie zu wenig Fett essen

Wer zu viel Fett zu sich nimmt, schadet der Gesundheit. Wer zu wenig zu sich nimmt, ebenfalls. Wir verraten, an welchen fünf körperlichen Anzeichen Sie einen Fettmangel erkennen können.

Nehmen Sie zu viel Fett zu sich, führt dies meist zu einer Gewichtszunahme. Aber auch ein Zuwenig an Fett hat körperliche Auswirkungen: So hilft Fett dem Körper zum Beispiel dabei, wichtige Vitamine aufzunehmen und bestimmte Hormone zu produzieren. Auch ist Fett eine wichtige Energiequelle. Was außerdem passiert, wenn Sie unter einem Fettmangel leiden, verraten wir Ihnen hier.

Fettmangel: 5 Anzeichen, dass dem Körper Fette fehlen

1. Sie leiden unter Haarausfall

Wer unter einem Fettmangel leidet, hat oft mit sprödem Haar oder gar Haarausfall zu kämpfen. Schließlich werden Prostaglandine, das sind bestimmte Gewebshormone, die unter anderem auch für das Haarwachstum wichtig sind, aus Fettsäuren gebildet.

2. Sie leiden unter trockener Haut

Und damit nicht genug, denn auch die Haut leidet gerne mal unter einem Fettmangel. Fett sorgt dafür, dass diese ihre natürliche Feuchtigkeitsbarriere aufrechterhält. Zu wenig Fett bedeutet im Umkehrschluss, dass die Haut trocken und gereizt wird. Im schlimmsten Fall kann dies sogar zu einer Dermatitis führen.

3. Sie frieren häufiger

Ihnen ist ständig kalt? Vielleicht steckt ein Fettmangel dahinter. Fett erzeugt nämlich nicht nur Energie, sondern übernimmt im Körper auch eine isolierende Funktion. Zwei Faktoren, die sich erheblich auf Ihr Wärmegefühl auswirken.

4. Sie sind häufig krank

Fehlt es unserem Körper an Fett, zeigt sich dies oft auch in einer höheren Infektanfälligkeit. Für ein intaktes Immunsystem braucht es nämlich Fett aus der Ernährung. Während Omega-6-Fettsäuren zum Beispiel an der für die Abwehr wichtigen Entzündungsreaktion beteiligt sind, lassen Omega-3-Fettsäuren Entzündungsprozesse schnell wieder abklingen.

5. Sie haben ständig Hunger

Fett hat mit neun Kalorien pro Gramm eine ziemlich hohe Energiedichte. Während ein Zuviel meist zu einer Gewichtszunahme führt, kann sich ein Zuwenig an Fett in einem ständigen Hungergefühl äußern.

Im Video: Mit guten Fettsäuren gegen Migräne?

Wer abnehmen möchte, fokussiert sich häufig darauf, die Kalorien von Lebensmitteln zu zählen. Dabei ist es zum erfolgreich Abnehmen noch wichtiger, diesen...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...