27. September 2021
Die 4 besten Pflegetipps für graue Haare

Die 4 besten Pflegetipps für graue Haare

Ob gefärbt oder natürlich. Verstecken muss graue Haare niemand mehr. Denn sie sind längst Trend. Damit graue Haare schön bleiben, kommt es auf die richtige Pflege an. Wir verraten Ihnen die 4 besten Tipps inklusive Produkte für strahlendes und gesundes Haar.

In der Vergangenheit hatten es graue Haare nicht gerade leicht. Machten Sie sich auf dem Kopf breit, führte der Weg für gewöhnlich ganz schnell zum Friseur des Vertrauens. Mittlerweile ist das zum Glück anders. Immer mehr Frauen verzichten darauf, ihre Haare zu färben und tragen ihre graue Mähne mit Stolz.

Auch immer mehr Stars lassen der Natur freien Lauf. Schauspielerin und Model Andie MacDowell etwa zeigte sich bei den internationalen Filmfestspielen in Cannes 2021 nicht mit gefärbter, sondern mit grauer Mähne. Klar, Mrs. MacDowell hat natürlich eine Schar an Stylisten um sich, die ihre Haare perfekt aussehen lassen. Doch auch Sie können Ihre grauen Haare mit der richtigen Pflege zum Strahlen bringen. 

Die 4 besten Pflegetipps für graue Haare

1. Pflegetipp für graue Haare: Setzen Sie auf reichhaltige Pflegeprodukte

Graue Haare sind meistens etwas widerspenstiger und trockener als normale Haare. Damit der gefürchtete Strohkopf-Effekt ausbleibt, sollten Sie bei der Pflege Ihrer grauen Haare unbedingt darauf achten, Shampoos und Pflegemittel zu verwenden, die ausreichend nähren. Besonders Haarkuren mit Keratin, reichhaltige Masken sowie Haaröle können die Haare bändigen und lassen sie danach schön gepflegt aussehen.

Auch interessant: Diese 4 Lebensmittel können früh graue Haare auslösen>>

2. Pflegetipp für graue Haare: Verwenden Sie Silbershampoo

Manchmal wirkt selbst die gepflegteste graue Mähne matt und glanzlos. Silbershampoos können dabei helfen, Ihren grauen Haaren Glanz und Leuchtkraft zu verleihen. Außerdem können Sie unschöne Farbstiche (z.B. einen Gelbstich) aus den Haaren entfernen. Silbershampoo sollten Sie ein- bis zweimal pro Woche anwenden. Besonders beliebt ist beispielsweise das Silver Shampoo von L'Oréal Professionnel. Haben Sie etwas Geduld. Es braucht ein wenig, bis der gewünschte Effekt sichtbar wird. Eine Pflegeserie, die speziell auf graue Haare abgestimmt ist, kann die graue Mähne ebenfalls verschönern.

3. Pflegetipp für graue Haare: Essen Sie sich schön

Ja, richtig gelesen. Denn für schöne Haare kann man eben nicht nur von außen, sondern auch von Innen eine Menge tun. Brokkoli, Salat, Mangold oder Spinat sind reich an Folsäure, Eisen und Vitamin C. Gerade Folsäure regt das Haarwachstum an und lässt die Mähne strahlen. Biotin in Sojabohnen, Eigelb und Haferflocken kräftigt es, schützt vor Haarausfall und fördert den Glanz. Genug Gründe also, die Lebensmittel ruhig öfter auf dem Speiseplan zu haben.

4. Pflegetipp für graue Haare: Verwenden Sie Kuren und Tonics

Nicht nur graue Haare sind von der Beschaffenheit deutlich trockener, gleiches gilt oft auch für die Kopfhaut. Nicht selten wird die trockene Kopfhaut von Schuppen und Juckreiz begleitet. Um die gereizte Kopfhaut zu beruhigen und zu pflegen, können Sie beispielsweise auf Haaröle oder spezielle Produkte für die Kopfhaut zurückgreifen. Besonders beliebt ist beispielsweise das Scalp Serum von Australian Bodycare, das bei juckender Kopfhaut mit Schuppenbildung hilft.

Die 3 besten Pflegeprodukte für graue Haare

Ketchup gehört nur auf Pommes, Hotdogs und Co.? Von wegen! Es gibt noch weitere Gründe, unbedingt öfter auf die Tube zu drücken: Denn vor allem die Haare (ganz...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...