Leckere Rezepte mit Rama Cremefine

Leckere Rezepte mit Rama Cremefine

Rama Cremefine
© Rama Cremefine
Leckere Rezepte mit Rama Cremefine

Eierragout mit Kräuter-Radieschen-Sauce

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • Jodsalz
  • 4 Eier
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • ½ Bund Schnittlauch
  • ½ Bund Radieschen
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen 7% Fett
  • 250 ml Delikatess Brühe
  • 2-3 EL Mondamin Saucenbinder zum Andicken von hellen Saucen
  • 3 TL mittelscharfer Senf
  • Weißer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Eier ca. 8 Minuten kochen, mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und vierteln. Kartoffeln abgießen.
  2. Kräuter waschen und trocken schütteln. Petersilienblättchen von den Stielen zupfen und grob hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Radieschen putzen, waschen und in Stifte schneiden.
  3. Rama Cremefine und Brühe in einen Topf geben, aufkochen und mit Soßenbinder binden. Sauce mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken, Kräuter und Radieschen unterrühren. Eierragout mit Kräuter-Radieschen-Sauce und Kartoffeln servieren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Tipps zu diesem Rezept: Statt Radieschen können Sie auch eine in Scheiben geschnittene Möhre in der Brühe bissfest garen und das Eierragout wie beschrieben zubereiten.

Energie- und Nährstoffgehalt pro Portion:

  • Energie (kcal/ kJ): 428 / 1776
  • Eiweiß (g): 17
  • Kohlenhydrate (g): 49
  • davon Zucker (g): 7
  • Ballaststoffe (g): 7
  • Fett (g): 16
  • davon gesättigte Fettsäuren (g): 8
  • Salz (g):1
Rama Cremefine
© Rama Cremefine
Leckere Rezepte mit Rama Cremefine

Spaghetti mit Thunfischsoße

Zutaten für 4 Portionen:

  • 100 g tiefgekühlter Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Fleischtomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 150 ml Fischfond (Glas)
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen 15 % Fett
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 3 EL tiefgekühlter Basilikum
  • heller Soßenbinder
  • 400 g Spaghetti
  • 300 g Thunfischfilet
  • 1 kleines Glas Kapern (50 g Abtropfgewicht)
  • 100 g gehobelter Parmesan

Zubereitung:

  1. Blattspinat auftauen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Tomaten waschen, in schmale Spalten schneiden.
  2. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Fischfond und Rama Cremefine zugießen und aufkochen. Blattspinat ausdrücken und mit den Tomaten zur Soße geben. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen und 3-4 Minuten garen. Soße bei Bedarf mit etwas Soßenbinder abbinden.
  3. Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
  4. Thunfisch in 2 cm große Würfel schneiden, zur Soße geben und ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Kapern zufügen und darin erwärmen. Die Spaghetti mit Thunfischsoße und gehobeltem Parmesan anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Energie- und Nährstoffgehalt pro Portion:

  • Energie (kcal/ kJ): 772 /3235
  • Eiweiß (g): 40
  • Kohlenhydrate (g): 80
  • davon Zucker (g): 4,4
  • Ballaststoffe (g): 1,2
  • Fett (g): 31
  • davon gesättigte Fettsäuren (g): 14
  • Salz (g): 0,5
Rama Cremefine
© Rama Cremefine
Leckere Rezepte mit Rama Cremefine

Herzhafte Minipizzen mit Erdbeeren und Räucherfisch

Zutaten für 16 Stück:

  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen 15 % Fett
  • 1 TL Jodsalz
  • 200 g Rama Cremefine zu verwenden wie Crème fraiche
  • 2 EL Meerrettich
  • 250 g Erdbeeren
  • 300 g Räucherforelle
  • 1 Handvoll Salat (z.B. Pflück- oder Feldsalat)

Zubereitung:

  1. Mehl und Hefe gut vermischen. Cremefine zum Kochen und Salz lauwarm erwärmen. Zum Mehl geben und alles mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  2. Backofen auf 220 °C (Umluft: 200 °C) vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte kurz durchkneten und dünn ausrollen. Mit einem Glas ca. 16 Teigkreise ausstechen. Auf mit Backpapier belegte Backbleche legen und mit einer Gabel jeweils 7-8-mal einstechen. Jedes Blech im Backofen 10-15 Minuten backen, bis die Oberfläche der Pizzen leicht gebräunt ist.
  3. Inzwischen Cremefine zum Verfeinern mit Meerrettich glatt rühren. Erdbeeren putzen und in Scheiben schneiden. Räucherfisch grob zerteilen. Fertige Pizzen noch warm mit Cremefine bestreichen, mit Salat, Erdbeeren und Räucherfisch belegen und genießen.

Zubereitungszeit: ca. 75 Minuten

Energie- und Nährstoffgehalt pro Portion:

  • Energie (kcal/ kJ): 172 / 709
  • Eiweiß (g): 8
  • Kohlenhydrate (g): 20
  • davon Zucker (g): 2
  • Ballaststoffe (g): 1,4
  • Fett (g): 6
  • davon gesättigte Fettsäuren (g): 2,5
  • Salz (g): 0
Rama Cremefine
© Rama Cremefine
Leckere Rezepte mit Rama Cremefine

Kressesuppe

Zutaten für 4 Portionen:

  • 3 Beete Kresse
  • 300 g Kartoffeln
  • 2 EL Rama Pflanzencreme Rapsöl
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Jodsalz
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen 15 % Fett
  • Schale und Saft einer halben Limone

Zubereitung:

  1. Kresse vom Beet schneiden, waschen und trocken tupfen. Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Rama Culinesse in einem Topf erhitzen, Kartoffelwürfel und 2/3 der Kresse bei geringer Hitze zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten und mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen. Gemüsebrühe und Rama Cremefine dazugießen und ca. 10 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln gar sind.
  3. Eine Suppenkelle Kartoffelstückchen und Kresse abnehmen. Den Rest der Kressesuppe pürieren, die entnommenen Kartoffelstücke wieder in die Suppe geben. Kressesuppe mit Limonensaft und Limonenschale abschmecken und mit restlicher Kresse servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Energie- und Nährstoffgehalt pro Portion:

  • Energie (kcal/ kJ): 271 / 1120
  • Eiweiß (g): 11
  • Kohlenhydrate (g): 20
  • davon Zucker (g): 7
  • Ballaststoffe (g): 6
  • Fett (g): 15
  • davon gesättigte Fettsäuren (g): 7
  • Salz (g): 0,4
Rama Cremefine
© Rama Cremefine
Leckere Rezepte mit Rama Cremefine

Lamm-Geschnetzeltes

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Pilze (z.B. Pfifferlinge, Shiitake,Wiesenchampignons)
  • 2 Stiele Rosmarin
  • 400 g Lammlachse
  • 2 EL Rama Pflanzencreme Rapsöl
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen 15 % Fett
  • 1 Beutel KNORR Fix für Schlemmer-
  • Geschnetzeltes

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, Zwiebeln in feine Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln von den Stielen abstreifen. Lammlachse trocken tupfen, in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden.
  2. Rama Culinesse in einer Pfanne erhitzen, Fleisch bei mittlerer Hitze von allen Seiten braun anbraten und aus der Pfanne nehmen. Zwiebeln, Knoblauch, Pilze und Rosmarin ins Bratfett geben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.
  3. 150 ml Wasser und Rama Cremefine in die Pfanne gießen. Beutelinhalt Knorr Fix für Schlemmer-Geschnetzeltes mit einem Schneebesen einrühren, das Fleisch dazugeben und alles unter Rühren aufkochen. Lammgeschnetzeltes bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten kochen, dabei mehrmals umrühren. Lamm-Geschnetzeltes servieren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Tipps zu diesem Rezept: Schmeckt auch lecker mit Putenschnitzel statt Lamm. Dazu schmeckt Kartoffelpüree.

Energie- und Nährstoffgehalt pro Portion:

  • Energie (kcal/ kJ): 294 / 1217
  • Eiweiß (g): 28
  • Kohlenhydrate (g): 8
  • davon Zucker (g): 4,5
  • Ballaststoffe (g): 2,6
  • Fett (g): 16
  • davon gesättigte Fettsäuren (g): 8
  • Salz (g): 0
Rama Cremefine
© Rama Cremefine
Leckere Rezepte mit Rama Cremefine

Herzhafter Cremekuchen

Zutaten für 8 Portionen:

  • 200 g Mehl
  • 60 g Rama
  • Jodsalz
  • 1 Ei
  • 5 EL Milch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 400 g Rama Cremefine zu verwenden wie Crème fraiche
  • 4 Eier
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Mehl, kalte Rama in Flöckchen, Salz, 1 verquirltes Ei und Milch mit den Knethaken des Handrührers verkneten, eventuell mit den Händen zügig nachkneten. Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie gewickelt für ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. In der Zwischenzeit Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Ringe schneiden. Die Hälfte vom Schnittlauch, Rama Cremefine, und 4 Eier mit einem Schneebesen verschlagen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen.
  3. Den Teig mit einer Teigrolle zu einem Kreis von ca. 30 cm ausrollen. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform legen und einen ca. 3 cm hohen Rand formen.
  4. Die Cremefine-Eiercreme auf den Teigboden verteilen und den herzhaften Cremekuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C) ca. 30 Minuten backen. Den fertigen Cremekuchen mit den restlichen Schnittlauchröllchen bestreuen, aufschneiden und noch warm servieren.

Zubereitungszeit: ca. 80 Minuten

Energie- und Nährstoffgehalt pro Portion:

  • Energie (kcal/ kJ): 317 / 1302
  • Eiweiß (g): 9
  • Kohlenhydrate (g): 21
  • davon Zucker (g): 2,6
  • Ballaststoffe (g): 2
  • Fett (g): 21
  • davon gesättigte Fettsäuren (g): 7
  • Salz (g):0
Rama Cremefine
© Rama Cremefine
Leckere Rezepte mit Rama Cremefine

Erdbeer-Tupfentorte

Zutaten für 16 Stück >750 g Erdbeeren

  • 125 g (1 Pck.) Gelierzucker Fix & Fruchtig, ohne Kochen (oder 1-2-3 Fruchtaufstrich oder Gelierzauber, ca. 125 g)
  • 1 Wiener Boden
  • 500 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen Konditor Qualität
  • 1 TL Puderzucker
  • rote Lebensmittelfarbe (z.B. Pulver von Birkmann oder Paste von Wilton)
  • Tortenring
  • 2 Einweg-Spritztüten (oder 1 immer wieder ausspülen und abtrocknen)

Zubereitung:

  1. Erdbeeren putzen. Aus 250 g Erdbeeren und dem Sofort-Gelierzucker den Erdbeeraufstrich nach Packungsanweisung zubereiten und bis zur Verwendung kalt stellen. Die Hälfte der restlichen Erdbeeren in Scheiben schneiden, die anderen aufbewahren.
  2. Untersten Wiener Boden auf einen passenden Tortenteller legen und mit dem Tortenring fest umschließen. Mit 1-2 EL Erdbeeraufstrich dünn bestreichen und mit Erdbeerscheiben belegen.
  3. Eine Flasche Rama Cremefine (250 ml) plus 100 g aus der zweiten Flasche steif schlagen. 200 g des zubereiteten Erdbeeraufstrichs unterschlagen, bei Bedarf mit roter Lebensmittelfarbe rosa nachfärben. Ein Drittel der Creme auf die Erdbeerscheiben geben und glatt streichen. Mit dem zweiten Tortenboden abdecken. Die Hälfte der verbliebenen Creme aufstreichen. Mit dem dritten Tortenboden abdecken. Wiederum die Hälfte der verbliebenen Creme aufstreichen. Torte 1 Stunde kühlen. Restliche Creme kalt stellen.
  4. Nach 1 Stunde die Torte mit einem Messer vom Tortenring lösen. Verbliebene Creme bei Bedarf mit dem Schneebesen glatt rühren. Tortenrand mit Hilfe eines Messers einstreichen.
  5. Restliche Rama Cremefine mit 1 TL Puderzucker steif schlagen. 3-4 gehäufte Esslöffel der Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (Ø 10-12 mm) oder entsprechend abgeschnittener Ecke füllen.
  6. Am Tortenrand entlang rundherum etwas mehr als haselnussgroße Tupfen spritzen. Restliche Rama Cremefine zurück in die Schüssel drücken. Die Tupfen nacheinander mit einem Teelöffel zum Tortenmittelpunkt hin glatt streichen. Tipp: Bei Bedarf die Löffelunterseite nach jedem Streichen in einem Küchentuch abwischen und den Löffel vor dem Streichen in Wasser tauchen (am besten eine Tasse bereitstellen).
  7. 100 g des Erdbeeraufstrichs zur Rama Cremefine geben und mit dem Handmixer auf niedriger Stufe unterrühren. Die Creme bei Bedarf mit Lebensmittelfarbe rosa nachfärben. Ist die Creme zu fest, ein wenig Milch unterrühren, bis die Konsistenz so ist, dass glatte Tupfen gespritzt werden können. Creme in den Spritzbeutel füllen und analog zu Schritt 6 die zweite Reihe Tupfen spritzen und verstreichen.
  8. Restliche Erdbeeren in Scheiben schneiden und die Tortenmitte dekorieren. Die Torte mindestens 30 Minuten kühlen.

Zubereitungszeit: ca. 145 Minuten

Tipps zu diesem Rezept: Die übrig gebliebene Creme und der restliche Erdbeeraufstrich werden einfach weggenascht.

Energie- und Nährstoffgehalt pro Portion:

  • Energie (kcal/ kJ): 146 / 615
  • Eiweiß (g): 1,3
  • Kohlenhydrate (g): 12
  • davon Zucker (g): 11
  • Ballaststoffe (g): 1
  • Fett (g): 10
  • davon gesättigte Fettsäuren (g): 9
  • Salz (g):0
Rama Cremefine
© Rama Cremefine
Leckere Rezepte mit Rama Cremefine

Johannisbeer-Torte

Zutaten für 16 Stücke (1 Springform von 26 cm Durchmesser):

  • 125 g Rama
  • 100 g weiße Schokolade
  • 75 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 2 gehäufte TL Backpulver
  • 6 Eier
  • 50 g Zucker
  • 400 g Johannisbeeren
  • 500 g Rama Cremefine zum Aufschlagen 19 % Fett
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Johannisbeergelee

Zubereitung:

  1. Rama schmelzen und abkühlen lassen. Schokolade reiben, mit Mehl, Mandeln und Backpulver mischen. Eier trennen.
  2. Eiweiß mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen dabei den Zucker langsam zugeben. Eigelbe und Rama mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Schoko-Mehl-Mischung hinzufügen und alles zu einem Teig verrühren. Eischnee unterheben.
  3. Teig in die Springform geben, glatt streichen und auf der 2. Schiene von unten im vorgeheizten Backofen bei 180° (Umluft 155°) ca. 30 Minuten backen. Den Tortenboden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit Johannisbeeren waschen, trocken tupfen und die Beeren mit einer Gabel vom Stiel zupfen. Cremefine mit dem Zucker steif schlagen. Den Tortenboden mit einem Messer waagerecht halbieren. Untere Tortenbodenhälfte mit dem Johannisbeergelee bestreichen.
  5. 300 g Johannisbeeren und die Hälfte Cremefine mischen und auf das Johannisbeergelee verstreichen. Die zweite Tortenbodenhälfte drauflegen. Die Torte mit dem Rest Cremefine bestreichen und mit den restlichen Johannisbeeren garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Energie- und Nährstoffgehalt pro Portion:

  • Energie (kcal/ kJ): 282 / 1182
  • Eiweiß (g): 5
  • Kohlenhydrate (g): 16
  • davon Zucker (g): 12
  • Ballaststoffe (g): 1
  • Fett (g): 21
  • davon gesättigte Fettsäuren (g): 13
  • Salz (g):0
Rama Cremefine
© Rama Cremefine
Leckere Rezepte mit Rama Cremefine

Hefezopfauflauf

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1 EL Margarine zum Fetten der Tassen
  • 200 g Hefezopf
  • 50 g Mandelstifte
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen 15 % Fett
  • 100 g Magerquark
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 250 g Erdbeeren frisch
  • 1 EL Ahorn- oder Minzsirup
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Backofen auf 175 °C (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. 6 Tassen von ca. 175 ml Inhalt mit Rama fetten. Jede Tasse mit jeweils einem Stück Backpapier auskleiden, das ca. 3-4 cm über den Tassenrand herausragt. Hefezopf in 1 cm große Würfel schneiden. Mit 25 g Mandelstiften mischen und in die Tassen füllen.
  2. Rama Cremefine, Quark, Zucker, Vanillezucker und Eier gründlich verrühren. Gleichmäßig auf die Tassen verteilen. Dabei immer etwas von der Flüssigkeit in die Tassen gießen, anschließend einziehen lassen und erst dann weitere Flüssigkeit in die Tassen geben.
  3. Die Tassen in ein mit heißem Wasser gefülltes Blech stellen. Hefezopfauflauf im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen.
  4. Inzwischen die Erdbeeren waschen, putzen und gut abgetropft vierteln. Die restlichen 25 g Mandelstifte grob hacken. Erdbeeren und Mandeln mit Sirup und Zitronensaft mischen. Hefezopfauflauf aus dem Ofen nehmen, wenn gewünscht stürzen und mit den Erdbeeren servieren.

Zubereitungszeit: ca. 65 Minuten

Energie- und Nährstoffgehalt pro Portion:

  • Energie (kcal/ kJ): 343 / 1427
  • Eiweiß (g): 11
  • Kohlenhydrate (g): 36
  • davon Zucker (g): 31
  • Ballaststoffe (g): 1
  • Fett (g): 16
  • davon gesättigte Fettsäuren (g): 6
  • Salz (g): 0
Rama Cremefine
© Rama Cremefine
Leckere Rezepte mit Rama Cremefine

Ostermuffins

Zutaten für 12 Stück:

  • 1 Limette
  • 125 g SANELLA (zimmerwarm)
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 2 EL Milch
  • 75 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 30 g Puderzucker
  • 125 g Rama Cremefine zum Aufschlagen 19 % Fett
  • grüne Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Mulden des Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen oder fetten. Limette heiß abspülen. Schale fein abreiben und den Saft auspressen.
  2. 125 g Sanella und 125 g Zucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers zu einer glatten Masse aufschlagen. 2 Eier einzeln sorgfältig unterschlagen.
  3. 175 g Mehl,1 TL Backpulver und 1 Prise Salz gründlich vermischen und kurz, aber sorgfältig unter den Teig rühren. Limettensaft, die Hälfte des Abriebs und 2 EL Milch unterrühren. Teig in die Muffinformen verteilen. Muffins im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Abkühlen lassen.
  4. 75 g Frischkäse, 30 g Puderzucker und den restlichen Limettenabrieb mit dem Schneebesen glatt rühren. 125 g Rama Cremefine mit Lebensmittelfarbe mit dem elektrischen Handrührer steif schlagen und mit dem Schneebesen portionsweise unter den Frischkäse heben.
  5. Frosting mit der Spritztüte in Tupfen so auf die abgekühlten Ostermuffins setzen, dass ein Nest entsteht. Nach Belieben Schokoladeneier oder andere Süßigkeiten ins Nest legen.

Zubereitungszeit: ca. 65 Minuten

Energie- und Nährstoffgehalt pro Portion:

  • Energie (kcal/ kJ): 209 / 871
  • Eiweiß (g): 2,7
  • Kohlenhydrate (g): 24
  • davon Zucker (g): 11
  • Ballaststoffe (g): 0,5
  • Fett (g): 11
  • davon gesättigte Fettsäuren (g): 6,5
  • Salz (g):0
Rama Cremefine Nachspeise
Für Rama Cremefine stellen sich Theresa und Benjamin von gernekochen.de einer echten Herausforderung: ein 3-Gänge-Menü, je Gang nur drei Hauptzutaten und eine...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...