4. Februar 2015
Rezeptidee: Schneller Zwiebel-Flammkuchen

Schneller Zwiebel-Flammkuchen

Dieser Flammkuchen ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt nicht nur Vegetariern. Ein Traum aus Lauch, Haselnüssen und Crème fraîche. Probieren Sie es selbst!

Flammkuchen
© Günter Beer / GU
Schneller Zwiebel-Flammkuchen

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

Nährwerte pro Portion: ca. 570 kcal, 23 g EW, 24 g F, 65 g KH

Zutaten (für 4 Personen)

  • 8 Tortilla-Weizenfladen
  • 2 EL Haselnusskerne
  • 60 g Lauch
  • 1 rote Zwiebel
  • 8 Scheiben Raclettekäse (ca. 240g)
  • 2 EL Crème fraîche
  • Salz
  • 3 Stängel Petersilie
  • 1 Birne
  • Pfeffer

Außerdem:

  • Backpapier für das Blech

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 240 °C vorheizen. In einem Pfännchen ohne Fett die Nüsse in 6 bis 8 Minuten hellbraun rösten. Den Lauch waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Die Zwiebel schälen und in schmale Ringe, den Raclettekäse in Streifen schneiden. Die Nüsse grob hacken. Die Crème fraîche salzen und verrühren.
  2. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter hacken. Die Birne waschen und in dünne Spalten schneiden, dabei das Kerngehäuse entfernen.
  3. Ein Blech mit Backpapier belegen. Die Fladen mit Crème fraîche bestreichen, mit den übrigen Zutaten belegen und mit Pfeffer würzen. Je 2 Flammkuchen auf das Blech setzen und nacheinander im heißen Backofen (Mitte) in je 3 bis 5 Minuten goldbraun backen.
Fenchelauflauf mit Gemüse
Fenchel enthält nicht nur viele wertvolle Vitamine und ist kalorienarm, sondern schmeckt auch noch traumhaft lecker. In Kombination mit zart schmelzendem Käse...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...