"No Need For Meat" Rezept für veganes Fenchel-Linsen-Curry mit Pellkartoffeln

Dieses einfache Rezept aus dem Buch "No Need For Meat" von Andreas Bär Läskar strotzt nur so vor gesunder Ballaststoffe: Sowohl die gelben Linsen als auch die Kartoffeln liefern dem Körper wichtige Nährstoffe. Das vegane Fenchel-Linsen-Curry mit Pellkartoffeln ist ein durch und durch leckeres, veganes Gericht, das schmeckt. Probieren Sie es aus!

Rezept für veganes Fenchel-Linsen-Curry mit Pellkartoffeln Rezept für veganes Fenchel-Linsen-Curry mit Pellkartoffeln © TRIAS Verlag

Zutaten für ungefähr 4 Personen:

  • 2 große Fenchelknollen, in 1 bis 2 cm große Würfelstücke geschnitten
  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 kleine Zwiebeln, klein gehackt
  • 2 große Knoblauchzehen, klein gehackt und durch die Knoblauchpresse gepresst
  • 1/4 Liter Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 2 EL Senf
  • 4 EL getrockneter Koriander
  • 250 g gelbe Linsen
  • 1 bis 2 TL Cayennepfeffer
    Vegane Moussaka
    Moussaka Reloaded von Attila Hiltmann

    Noch mehr leckere, vegane Rezepte finden Sie hier >>

  • 1 EL gelber Curry
  • 1 EL Himalayasalz
  • 2 EL Hefe-Würzflocken
  • Olivenöl zum Braten

 

Zubereitung:

  1. Kartoffeln in ausreichend Wasser je nach Größe ca. 35 Minuten kochen.
  2. Fenchel, Zwiebeln und Knoblauch in reichlich Olivenöl scharf anbraten, bis eine goldene teilweise schmor-braune Farbe entsteht.
    Buchautor Andreas Bär Läskar für veganes Kochbuch "No Need For Meat" aus dem TRIAS Verlag

    Aus dem Buch "No Need For Meat" von Andreas Bär Läsker

  3. Mit Gemüsebrühe ablöschen und kurz aufkochen lassen.
  4. Senf unterrühren, den Koriander einstreuen und verrühren. Dann die Kokosmilch dazugeben, erneut kurz aufkochen lassen.
  5. Danach die Hitze reduzieren und die restlichen Gewürze sowie die Hefeflocken einstreuen.
  6. Erst ganz zum Schluss die Linsen dazugeben und die Hitze dann auf ein Minimum reduzieren und ziehen lassen, bis die Linsen bissfest gequollen sind.
  7. Gegebenenfalls etwas heißes Wasser nachfüllen und die Hitze noch weiter reduzieren und länger ziehen lassen falls keine cremige Konsistenz entsteht.
  8. Mit heißen Pellkartoffeln servieren und mit etwas Koriander garnieren.

>> Probieren Sie auch das Rezept für veganen Nussbraten und Chili sin Carne