7. Januar 2021
Rezept und Anleitung: Kartoffelcremesuppe

Rezept und Anleitung: So machen Sie die perfekte Kartoffelcremesuppe

Kartoffelsuppe schmeckt himmlisch und wärmt uns in Herbst und Winter. Ganz einfach können Sie der Suppe eine eigene Note verpassen, je nachdem, womit Sie diese servieren. Zunächst erklären wir Ihnen das Grundrezept – außerdem geben wir Inspiration für Einlagen und Topping. Hier kommt die Anleitung, wie Sie die perfekte Kartoffelcremesuppe kochen!

Kartoffeln schmecken als Gratin, als Püree oder auch in Pommesform. Kartoffelcremesuppe ist eine weitere köstliche Variante, die nicht nur ruckzuck zubreitet ist, sondern auch noch gesund ist. Dabei kochen und pürieren Sie die Zutaten, schmecken diese beispielsweise mit Sahne ab und Gewürzen wie Muskat ab, geben noch ein Topping für den extra Kick hinzu – und fertig ist die leckere Suppe. Ein Gedicht!

Rezept Kartoffelcremesuppe (Grundrezept)

Zutaten:
  • 650 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung:
 
1. Schälen Sie zunächst die Zwiebel und hacken Sie diese in feine Würfel. Danach werden die Kartoffeln geschält und in grobe Würfel geschnitten.
2. Erhitzen Sie das Öl in einem großen Topf und geben Sie die Zwiebelwürfel dazu, bis diese glasig werden. Danach werden die Kartoffeln kurz mitgedünstet.
3. Gießen Sie die Kartoffeln mit der Gemüsebrühe auf und lassen Sie die Suppe zugedeckt etwa 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln.
4. Pürieren Sie das Gemüse mit dem Stabmixer und rühren Sie anschließend die Sahne unter. Abschmecken mit Salz und Pfeffer. Tipp: Streuen Sie frisch gehackt Petersilie über die Suppe!
 
Unser Tipp: Diese Suppe wird ganz einfach zu einem veganen Gericht, indem Sie die Sahne durch 250 ml Sojacreme ersetzen.

Rezept mit Steinpilzen

Durch eine Steinpilz-Einlage wird die deftige Kartoffelsuppe zum kulinarischen Highlight.

Zutaten:
  • 150 g Steinpilze
  • 5 getrocknete Tomaten
  • 1/2 Bund Schnittlauch
Cremige Suppe mit Pilzstücken
© Floortje/iStock
Leichte Suppen-Rezepte:
Probieren Sie unsere leckeren Suppen-Rezepte>>
Zubereitung:

1. Putzen Sie die Pilze, schneiden Sie diese in dünne Scheiben und braten sie in etwas Öl in einer Pfanne an, bis sie goldbraun sind. Würzen Sie die Pilze mit Salz und Pfeffer.
2. Schneiden Sie anschließend die getrockneten Tomaten in kleine Stücke. Brausen Sie den Schnittlauch ab und hacken Sie ihn in kleine Röllchen.
3. Geben Sie die Pilze auf Suppenteller und schöpfen Sie die Kartoffelsuppe darüber. Als Topping werden die Tomaten und der Schnittlauch auf die Suppe gestreut.

Rezept mit Speck

Der Speck macht die Kartoffelsuppe deftig und lecker würzig.
Zutaten:
  • 100 g geräucherter Speck
  • 1/2 Bund Petersilie
Zubereitung:
1. Schneiden Sie den Speck in Würfel und braten Sie diesen in etwas Öl an, bis er knusprig ist.
2. Brausen Sie die Petersilie ab und hacken Sie diese fein. Garnieren Sie die Kartoffelsuppe mit reichlich Speck und etwas Petersilie.

Kartoffelsuppe mit Krabben und Dill

Zutaten:
  • 250 g Nordseekrabben
  • 1/2 Bund Dill
Zubereitung:

Brausen Sie den Dill ab und schneiden Sie ihn fein. Vermischen Sie die Krabben in einer sauberen Schüssel mit dem Dill und geben Sie reichlich Dill-Krabben in die Kartoffelsuppe.

Rezept mit Lachs

In der außergewöhnlichen Kombination mit Basilikum schmeckt die Kartoffelsuppe mit Lachs einfach toll.

Zutaten:
  • 500 g Lachs
  • 1 Bund Basilikum
  • Muskat
Zubereitung:

1. Spülen Sie das Lachsfilet ab, tupfen Sie es mit Küchenpapier trocken und schneiden Sie es in mundgerechte Stücke.
2. Geben Sie den Lachs anschließend in die fertige, heiße Kartoffelsuppe und lassen Sie ihn circa vier Minuten lang darin gar ziehen.
3. Brausen Sie währenddessen das Basilikum ab und hacken Sie es fein. Anschließend wird das Basilikum unter die Suppe gerührt.

Kalorienarm: Kartoffelsuppe ohne Sahne

Sie sind kein so großer Fan von Cremesuppen, aber von Kartoffelsuppe? Dann haben wir eine Milch-Variante für Sie, denn Flüssigkeit braucht eine Suppe nun einmal. Sie können die Milch natürlich auch gegen Brühe (Gemüsebrühe, Hühner- oder Rinderbrühe) austauschen, dann ist es ein magenfreundliches Rezept. Veganer oder Menschen mit einer Laktoseintoleranz tauschen die Milch einfach gegen entsprechende Ersatzprodukte aus, ebenso die Butter. Damit die Suppe so cremig wie möglich ist, empfehlen wir auf jeden Fall mehlig kochende Kartoffeln.
 

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 500 ml Milch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 3 EL Majoran
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen (ca. 20 Minuten). Das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln fein stampfen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel fein würfeln und in etwas Butter anschwitzen. 
  3. Die Milch in einem Topf erwärmen und die restliche Butter hineingeben.
  4. Milch und Zwiebeln zu den gestampften Kartoffeln geben – geben Sie dabei nur so viel Milch hinzu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  5. Mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Dazu passen Würstchen!

Fruchtiges Rezept: Kartoffelsuppe mit Birnen

Dieses vegetarische Rezept ist für alle, die eine Kartoffelcremesuppe  leicht und fruchtig mögen. Den modernen Mix zwischen herzhaft und süß schafft die Kartoffelsuppe mit Birnen. Probieren Sie doch mal etwas Neues!

Zutaten:

  • 500 Gramm Kartoffeln
  • 500 Gramm Birnen
  • 1 Stück Ingwer
  • 150 Milliliter Gemüsebrühe (Würfel oder lose)
  • Salz und Zucker zum Abschmecken

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen, waschen in in einen großen Topf geben und in der Brühe garen.
  2. Wenn die Kartoffeln fast weich sind, die Birnen unter fließendem Wasser waschen, in grobe Stücke schneiden und mit Schale dazu geben.
  3. Ingwer hacken und hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Alles pürieren, dabei noch so viel Brühe dazugeben, dass eine sämige Suppe entsteht.
Maronen - Suppe
Eine ganz besondere Köstlichkeit ist unser Rezept für eine Maronen-Suppe.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...