Gebratenes Doradenfilet

Gebratenes Doradenfilet

Mit Genueser Bohnensalat.

Gebratenes Doradenfilet
© Jalag Syndication
Gebratenes Doradenfilet

FÜR 4 PORTIONEN:

Seelachs
© livelifedeeply-now
Unsere Für Sie Fisch-Rezpte:  
Lust auf mehr leckere Ideen für Fisch? Dann empfehlen wir Ihnen folgende Rezepte:


Zitronen-Seelachs mit Orangen Couscous
- Schwedischer Lax-Pudding
Wolfsbarsch mit Zitrone
Viele weitere leckere Fisch-Rezepte finden Sie hier >>

2 geschälte, in 1 cm große Würfel geschnittene, mittelgroße Kartoffeln
500 g geputzte, gewaschene, feine grüne Bohnen
Salz
250 g Kirschtomaten
1 EL Pinienkerne
3–4 EL Basilikumpesto
weißer Pfeffer aus der Mühle
4 Doradenfilets (à 130 g, mit Haut)
4–5 EL Olivenöl

1 Kartoffelwürfel 3–4 Minuten in Salzwasser kochen. Abgießen. Auf einem mit einem sauberen Geschirrtuch belegten Tablett ausbreiten, trocknen. Grüne Bohnen 8–10 Minuten in Salzwasser garen, abgießen und in Eiswasser abkühlen, damit die Farbe erhalten bleibt.

2 Tomaten waschen und halbieren. In einer entsprechend großen Terrine Kartoffelwürfel, Tomaten, Bohnen, Pinienkerne und Basilikumpesto mischen. Falls nötig, mit Salz und Pfeffer würzen.

3 Doradenfilets mit Salz würzen. Mit der Haut nach unten in 2–3 EL heißem Olivenöl in einer beschichteten, ofenfesten Pfanne anbraten. Wenden. Dann restliches Öl dazugeben und bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 4 Minuten fertig garen. Bohnen- Kartoffel-Salat auf die Teller verteilen, Doradenfilets auflegen. Eventuell mit etwas Olivenöl beträufeln.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 45 Min

PRO PORTION: ca. 420 kcal, 28 g Eiweiß, 28 g Fett, 15 g Kohlenhydrate

TIPP: Der Salat kann am Vortag zubereitet werden. Er zieht dann gut durch. Allerdings: die Tomaten erst 30 Minuten vor dem Servieren untermischen.

Schwedischer Laxpudding
Ob als Vorspeise oder Hauptgericht: Der traditionelle schwedische Laxpudding ist immer ein Genuss. Wir verraten Ihnen das Rezept für den leckeren Kartoffel...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...