Weihnachtlicher Käsekuchen: Köstliches Rezept für Dessert im Glas

Weihnachtlicher Käsekuchen: Köstliches Rezept für Dessert im Glas

Weihnachtliches Dessert: Schnell und einfach gemacht ist dieser köstliche Käsekuchen mit Mandarinen. Und das Beste? Sie servieren Ihren Gästen den Kuchen edel im Glas!

Weihnachtlicher Käsekuchen im Glas mit Mandarinen

© foodkissofficial

Ob Freunde oder Familie, Weihnachten ist eine gesellige Zeit mit viel Besuch. Da möchte man seinen Gästen etwas besonders Leckeres bieten! Wir haben einen tollen Dessert-Vorschlag für Sie: Probieren Sie unser Rezept für einen weihnachtlichen Käsekuchen mit Mandarinen. Er wird Ihren Gästen in kleinen Gläschen serviert, was ihn gleichzeitig zum optischen Hingucker macht.

45 Minuten
20 Minuten
25 Minuten
leicht
Bewertung: 4,5
vegetarisch
amerikanisch, deutsch
Dessert, Kuchen
Weihnachten, einfach

Zutaten für Käsekuchen im Glas

für 8 Portionen
  • 1 Dose Mandarin-Orangen (175 g Abtropfgewicht)
  • Butter für die Gläser
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 200 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
  • Salz
  • 1⁄2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • Puderzucker
  • 1 TL Zimt

Zubereitung des weihnachtlichen Käsekuchens

  1. Die Mandarinen in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Die Gläser dünn mit Butter einfetten und den Backofen auf 175°C vorheizen.
  2. Für die Käsekuchenmasse den Zucker mit den Eiern in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts hell-cremig rühren. Dann den Quark, die Milch, das Puddingpulver, 1 Prise Salz, den Zimt und die Zitronenschale unterrühren.
  3. Die Mandarinen am unteren Glasrand verteilen, dann die Quarkmasse auf die Gläser verteilen, sie sollten maximal zu 2/3 gefüllt sein. Die kleinen Käsekuchen auf dem Backblech im Ofen im unteren Drittel ca. 25 Min. backen. Die Käsekuchen im Ofen bei leicht geöffneter Tür abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Tipps zum Rezept

Diese Kuchen sind nicht zum Stürzen geeignet, sondern werden direkt aus dem Glas „gelöffelt“.

Original-Rezept by @foodkissofficial

3 wichtige Geling-Tipps für Käsekuchen

Damit der Käsekuchen auch sicher gelingt, sollten Sie diese Tipps verinnerlichen.

1. Nicht zu viel Hitze

Achten Sie darauf, den Ofen nie über 175 Grad Ober- und Unterhitze zu stellen. Bei einer zu hohen Backtemperatur neigt Käsekuchen dazu, von oben zu schnell dunkel zu werden, während die Masse nicht durchgart.

2. Nachgaren

Käsekuchen wird aus dem Ofen genommen, wenn er im Inneren noch leicht flüssig ist. Er gart beim Auskühlen nach. Lassen Sie ihn deshalb nicht zu lange drin, sonst kann es passieren, dass er zu trocken und fest wird.

3. Oberfläche abdecken

Wer eine zu dunkle Oberfläche des Käsekuchens verhindern will, kann auch Alufolie oder Backpapier einsetzen. Decken Sie damit den Kuchen ab und die Oberfläche bleibt schön hell.

Sie möchten Ihren Gästen ein köstliches und weihnachtliches Dessert auftischen? Dann probieren Sie doch mal dieses originelle Rezept für beeindruckende Mini...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...