9. November 2020
Niesen: 3 außergewöhnliche Ursachen

3 außergewöhnliche Gründe, warum wir niesen

Niesen ist ein typisches Symptom bei Erkältungen oder Allergien. Doch nicht immer sind diese klassischen Gründe Schuld an dem Körperreflex. Wir verraten Ihnen, was Sex, Licht oder Augenbrauenzupfen mit Niesattacken zutun haben.

Niesen kennen wir vor allem aus der Erkältungs- oder Allergiesaison. Jedoch muss man nicht zwingend krank sein, um diesem Reflex ausgesetzt zu sein Auch andere Ursachen können Niesattacken hervorrufen. Teilweise ganz schön kurios: Wir verraten, aus welchen Gründen wir niesen und warum.

Lesen Sie auch: Worauf Sie beim Niesen mit Mundschutz achten sollten >>

3 außergewöhnliche Gründe, aus denen wir niesen

Augenbrauenzupfen und Haarebürsten

Einigen kommt folgendes Szenario bekannt vor: Beim Augenbrauenzupfen oder Haarebürsten steigt unweigerlich das bekannte Kribbeln in der Nase auf und Hatschi! Doch warum müssen wir niesen, wenn wir unsere Haare richten?

Schuld daran ist der sogenannte Drillingsnerv, fachlich korrekt auch „nervus trigeminus“. Dabei handelt es sich um einen extrem sensiblen Nerv, der großflächig in unserem Gesicht verzweigt ist. Dieser leitet Berührungsreize und Schmerzen an das Gehirn weiter. Das Ziehen an Haaren oder Augenbrauen kann ihn so stimulieren, dass er als Fehlreaktion ein Niesen auslöst.

Auch interessant: Darum ist immer nur ein Nasenloch verstopft >>

Helles Licht

Ein weiterer Grund, aus dem wir niesen müssen, obwohl wir nicht krank sind, ist Helligkeit. Das dürfte vielen Menschen nicht fremd sein: Etwa jeder Vierte ist von Niesattacken aufgrund von hellem Licht betroffen. Dabei handelt es sich um den sogenannten photischen Niesreflex. Das Phänomen tritt nur im ersten Moment des starken Lichteinfalls auf – sobald sich die Pupillen angepasst haben, lässt der Niesreiz nach.
Eine genaue wissenschaftliche Erklärung steht noch aus. Vermutet wird jedoch, dass der Sehnerv aufgrund seiner nahen Lage zum Drillingsnerv bei starker Lichteinstrahlung einen Niesreflex auslöst. Untersuchungen zufolge scheint es genetische Veranlagungen zu geben, die das Sonnenniesen begünstigen.

Lesen Sie auch: Immunsystem stärken – Vermeiden Sie diese 3 Fehler >>

Sexuelle Erregung

Es wird noch kurioser: Auch aufgrund von sexueller Erregung oder sogar während des Orgasmus kommt es bei einigen Personen zu Niesattacken. Verantwortlich für diesen kuriosen Zusammenhang sind mal wieder die Nerven. Auch, wenn dieses Phänomen noch nicht besonders ausführlich erforscht wurde, gehen Wissenschaftlicher davon aus, dass es sich hierbei um eine eigenwillige Polung im zentralen Nervensystem handelt.

Wissensfrage
Wie viel Günther Jauch steckt in Ihnen? Beantworten Sie unsere schlauen Fragen und erweitern Sie ganz nebenbei Ihren Wissensschatz. Ob Sie mit Ihrer Antwort...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...